Weihenstephan

Weihenstephan

Filtern nach

Filter +

Filter

FILTER | Alle zurücksetzen

Kundenbewertung | Zurücksetzen
Speichern

|

1 Artikel

|

1 Artikel

Zu den Produkten

Die Geschichte hinter Weihenstephan

Weihenstephan Logo

Alles begann im Jahre 1021: Bischof Egilbert baut im Herzen von Bayern, genauer gesagt am Weihenstephaner Berg, ein Kloster auf. Hier beginnen Benediktiner Mönche bald mit der Herstellung von Milchprodukten, anfangs ausschließlich für ihren eigenen Bedarf. 1802 wird das Kloster geschlossen und 1898 folgt die Gründung einer königlich Bayerischen Molkereischule! Es dauert noch bis in das Jahr 1967, als die Molkerei in ein kaufmännisch organisiertes Unternehmen umgewandelt wird. Seit 1996 und bis heute befindet sich der Firmensitz auf Gut Schlüterhof. Durch knapp 1000 Jahre Erfahrung in der Produktion und Perfektion von Molkereiprodukten weiß das Wiese mit Kühen in Bayern Unternehmen, worauf es bei guter Milch ankommt und noch dazu, welche Kriterien bei der Auswahl von Milch am wichtigsten sind: Geschmack und Qualität. “Es sind die Details, die aus Milch Weihenstephan machen.”

Weihenstephan: Hohe Qualitätsansprüche seit Generationen

“Wir machen uns mehr aus Milch“, so untermauert das Unternehmen seine hohen Qualitätsansprüche und das Versprechen gegenüber Kunden. Das zeigt sich in der besonders schonenden Verarbeitung und der sorgfältigen Auswahl und Prüfung der Inhaltsstoffe. Denn Ziel ist es, ausschließlich Produkte anzubieten, die den hohen Ansprüchen gerecht werden können. Auch deswegen bestehen teils langjährige Freundschaften zwischen Weihenstephan und den Milchlieferanten. Und auch die Produktion der Molkerei-Produkte wird streng kontrolliert. So wird die Rohmilch aus der bayerischen und oberösterreichischen Heimat der Milcherzeuger bezogen, auf dem Hof selbst wird bereits eine erste Milchprobe genommen, um die hohe Qualität zu gewährleisten. Als wichtiger Zwischenschritt vor der Weiterverarbeitung wird die Rohmilch dann in gekühlten Großtanks aufbewahrt. Um die Milch möglichst lange haltbar zu machen, dabei jedoch nicht an Geschmack zu verlieren, folgen weitere Schritte.

1) Die Milch wird auf 55 °C erwärmt und gereinigt.

2) Separation: Durch Rotation werden Rahm und Magermilch aufgrund der Gewichtsunterschiede separiert, somit erhält man Milchsorten mit unterschiedlichen Fettgehalten

3) Homogenisierung: Fettkügelchen, die sich in der Milch befinden, werden zerkleinert. Somit verteilen sie sich gleichmäßig und es entsteht keine Rahmschicht.

4) Erhitzen: Zuletzt wird die Milch sehr kurz erhitzt, damit Bakterien abgetötet werden und eine lange Haltbarkeit gewährleistet werden kann.

Weihenstephan Milch im Glas mit Keksen

Haltbare Milch für längeren Genuss & Geschmack

Wussten Sie, dass haltbare Milch mit Abstand am beliebtesten ist? Weihenstephan hat mit einer Befragung einige Vorlieben von Menschen entdeckt, die in Deutschland leben. Dass H-Milch als Favorit unter Milchsorten gilt, wundert kaum. Denn H-Milch ist extrem praktisch, da sie lange haltbar ist und gut schmeckt! Das besondere an Weihenstephan H-Milch: Durch das patentierte und besondere Erhitzungsverfahren wird die Milch extrem schonend für nur 3 Sekunden lang erhitzt. Dadurch bleiben der authentische Geschmack und die Inhaltsstoffe besonders lange erhalten. Außerdem praktisch ist, dass die H-Milch von Weihenstephan ungeöffnet bei Zimmertemperaturen bis zu 4 Monate haltbar bleibt. Qualität, die man schmecken und länger aufbewahren kann!

Weihenstephan bietet vielfältige Milchprodukte

Probieren Sie zum Beispiel die klassische Weihenstephan H-Milch mit 3,5% Fett für einen vollen, cremigen Milchgeschmack!

Weihenstephan Milch wird in Glas gegossen

Mittlerweile müssen Menschen mit einer Laktose-Intoleranz nicht mehr auf Milch verzichten! Denn in spezieller, laktosefreier Milch ist die Laktose bereits aufgespalten, die Milch eignet sich daher auch für Menschen mit Laktose-Intoleranz. Für all diejenigen, die eine laktosefreie Milch wünschen, bietet Weihenstephan natürlich auch laktosefreie Alternativen. Ebenso vollmundig und ein wenig süßlicher als herkömmliche Milch. Das liegt daran, dass bei der Spaltung des Milchzuckers andere Zucker entstehen, die einen leicht süßlichen Geschmack bewirken.

Die Weihenstephan Barista Milch ist speziell für die Zubereitung von cremigem Milchschaum wie im Café, hergestellt. Dafür besitzt die Milch 3% Fett und sorgt durch Anreicherung von 4% Milcheiweiß für die Extraportion Schaum! Erfüllen Sie sich Ihre Milchschaumträume mit cremiger Barista Milch und begeistern Sie damit Gäste und sich selbst mit perfektem Milchschaum in ihrem Cappuccino oder Latte Macchiato! Ein kleiner Tipp an alle Feinschmecker: Genießen Sie passend zu einem Cappuccino, Milchkaffee oder einem einfachen Glas Milch doch einmal feine Keks-Spezialitäten! Diese lassen sich wunderbar in Milchgetränke tauchen und machen Ihren Genussmoment noch ein kleines bisschen besonderer!

Molkerei Weihenstephan Produkte ab sofort bei roastmarket

Wählen nun auch Sie Ihre favorisierte Milch, ob in 3,5 % Fett, fettreduziert, laktosefrei oder vielleicht als Barista-Edition für die Extraportion Schaum in ihrem Cappuccino oder Latte Macchiato! Mit Molkereiprodukten von Weihenstephan wählen Sie schonend verarbeitete Milchprodukte, die länger haltbar sind und köstlich schmecken! Ob Sie damit Ihren Kaffee oder Tee verfeinern, oder einfach das erfrischende Glas Milch zwischendurch genießen möchten, bei Weihenstephan kommen Sie mit Sicherheit auf Ihren Geschmack!