Nur für kurze Zeit: Kostenloser Versand auf Ihre erste Bestellung. Code: KOSTENLOS. mehr lesenDer Gutscheincode gilt nur für Neukunden ab einem Mindestbestellwert von 10 €. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode kann nur auf www.roastmarket.de eingelöst werden.

Kimbo Kaffee

Kimbo Kaffee

29 Artikel

Filter

Preis / kg
  1. 15
    31
  2.  
  3. -
Zurück
Röstgrad
  1. Sehr hell (1)
  2. Hell (1)
  3. Mittel (4)
  4. Dunkel (7)
  5. Sehr dunkel (8)
Zurück
Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr
Zurück
Mahlgrad
  1. Ganze Bohne (13)
  2. Gemahlen (5)
  3. E.S.E. Pads (3)
Zurück
Röstung
  1. Espresso (14)
  2. Kaffee (6)
Zurück
Zubereitungsart
  1. Vollautomat (13)
  2. Siebträger (20)
  3. Espressokocher (5)
  4. E.S.E.-Pads (3)
Zurück
Bohnensorte
  1. Arabica (17)
  2. Arabica/Robusta (13)
Zurück
Herkunftsländer
  1. Mittel/Südamerkia (18)
  2. Mittelamerika (3)
Zurück
Packungsgröße
  1. 250g (7)
  2. 500g (2)
  3. 1kg (9)
Zurück
Schließen

29 Artikel

29 Artikel

Zu den Produkten

Kimbo Espresso Logo

Kimbo Espresso - Kunst in aller Munde

Seit mehr als 50 Jahren steht die Marke Kimbo in Italien für feinsten Kaffee und für den typisch neapolitanischen Espresso. Die Brüder Francesco, Gerardo und Elio Rubino hatten Anfang der 1960er Jahre erkannt, dass mit dem Aufkommen der ersten Vakuumverpackungen das bis dahin übliche Rösten von Kaffee im Haushalt oder auf kleinen Straßenkarren bald überholt sein würde. Sie gründeten ihr Unternehmen Cafè do Brasil S.p.A. und verkauften frisch gerösteten, durch die neue Verpackung transportablen Kaffee mit dem Markennamen Kimbo.

In kurzer Zeit wurde Cafè do Brasil damit zu einer der wichtigsten Röstereien in Italien und begann mit dem Export von Kimbo Espresso nach Europa und darüber hinaus.

Im Jahr 2013 beschloss das Management aufgrund des anhaltenden Erfolgs der Marke die Umbenennung der Rösterei in Kimbo S.p.A.

Bis heute blieb das Unternehmen seiner Philosophie und seinen Zielen treu: Kimbo möchte Kaffeeliebhabern auf der ganzen Welt den typisch italienischen Kaffee anbieten. Sie genießen ein authentisches italienisches Produkt, bei dessen Herstellung Mensch und Umwelt respektiert werden.

Geduld und Sorgfalt für höchsten Genuss

Ein guter Kaffee entsteht nur aus besten Rohstoffen. Kimbo Kaffee wählt dafür zunächst geeignete Anbaugebiete aus und arbeitet mit den Kaffeebauern vor Ort eng zusammen. Während des gesamten Anbaus werden das Wachstum und die Reifung des Kaffees überwacht und kontrolliert. Nach der Ernte werden die Beeren in der Sonne getrocknet, geschält und dann nach Neapel in die Rösterei verschifft.

Verkoster prüfen dort den Rohkaffee und geben nur einwandfreie Ware für die Weiterverarbeitung frei.

Kimbos Röstmeister passen jeden Röstvorgang individuell auf den verwendeten Rohkaffee und viele weitere Parameter an, um für jede Röstung optimale Ergebnisse zu erzielen und nur besten Kaffee zu erzeugen.

Erst nach dem Abkühlen werden die Bohnen zu den bekannten Kimbo-Blends gemischt. Dabei sind wieder die Erfahrung und das Gespür der Experten gefragt. Sie kombinieren die hochwertigen Rohkaffeesorten aus verschiedenen Anbaugebieten zu Endprodukten stets gleicher Qualität, die den hohen Ansprüchen des Unternehmens genügen.

Auswahl für jeden Geschmack

Auf diese Weise entsteht eine ganze Palette unvergleichlicher Espressi. Von der nach wie vor erhältlichen, originalen Kimbo-Mischung über besonders edle, sortenreine bis zu intensiven Varianten mit lang anhaltender Crema ist alles erhältlich, was Kenner schätzen. Und Espressoliebhaber, die gern auf Koffein verzichten, finden im Decaffeinato denselben Geschmack und die Fülle an Aromen wie in allen anderen Spezialitäten von Kimbo Espresso.

Der klassisch-neapolitanische Espresso

Ein guter Kaffee entsteht nur aus besten Rohstoffen. Daher setzt Kimbo auf höchste Qualitätsstandards bei Anbau und Verarbeitung. Und auf die typische süditalienische Röstung. Damit findet Kimbo Espresso weltweit immer mehr Anhänger. Erfahren Sie mehr über Kimbo Kaffee...

Kimbo - ein Name, ein Versprechen

Seit den 1960er Jahren produzierte und vertrieb die Café do Brasil S. p. A. einen besonderen Kaffee unter dem Markennamen Kimbo. Es war ein typisch neapolitanischer Espresso, der dank der damals noch nicht sehr verbreiteten Vakuumpacks gemahlen oder als ganze Bohnen verpackt und versandt werden konnte.

Er bewahrte seinen Geschmack und seine Aromen über lange Zeit. Damit war Kimbo Espresso zunächst in Italien und in den folgenden Jahrzehnten auch international so erfolgreich, dass sich die Rösterei im Jahr 2013 in Kimbo S. p. A. umbenannte.
Heute steht Kimbo Espresso, wo man mit Leidenschaft, Sachkunde und Verantwortungsbewusstsein arbeitet, für durch und durch italienische Spitzenröstung.

Kimbo Logo

Qualität entscheidet

Kimbo Kaffee entsteht in enger Zusammenarbeit mit Kaffeebauern in den Anbauländern. Wachstum und Ernte werden engmaschig kontrolliert.
Alle Bohnen werden luftgetrocknet, in der Rösterei in Neapel erneut kontrolliert und dann mit individuellen Röstprofilen sortenrein geröstet. Erst dann werden die Bohnen in delikaten Blends zum bekannten Kimbo Espresso gemischt.

Kimbo Espresso - Kräftig oder cremig

Mit den unterschiedlichen Espressi deckt Kimbo eine breite Geschmackspalette ab. Vom Kimbo Gold Espresso aus 100% Arabica-Bohnen aus acht verschiedenen Provenienzen über unterschiedlich komponierte Arabica-Robusta-Mischungen bis zum Kimbo Extra Cream mit 50% Robusta-Anteil reicht die Bandbreite.

Hier findet jeder Espresso-Liebhaber seinen Lieblingskaffee.

Fun Fact

Erhöht Kaffee gesundheitliche Risiken? Über Jahrzehnte hielten sich Befürchtungen, er könnte sich negativ auf den Blutdruck oder den Wasserhaushalt auswirken oder sogar krebserregend wirken. Eine aktuelle Auswertung von mehr als 1000 Studien fand dafür jedoch keinerlei Belege.

Im Gegenteil, bei einigen Krebsarten zeigte sich eine schützende Wirkung von Kaffee. Eine wissenschaftliche Empfehlung sollte allerdings beachtet werden: Alle Getränke, die heißer als mit 65 Grad Celsius getrunken werden, fördern hitzebedingte Verletzungen in der Speiseröhre.

Und tatsächlich ist Speiseröhrenkrebs eine mögliche Folge solcher Verletzungen. Lassen Sie also Ihren Espresso auf wenigstens 65 Grad abkühlen, bevor Sie ihn genießen. So fördern Sie Ihre Gesundheit und den Genuss. Schließlich schmeckt kein Espresso besonders lecker, nachdem man sich den Gaumen verbrüht hat.