Siebträger

Filtern nach

Filter +

Filter

FILTER | Alle zurücksetzen

Marke | Zurücksetzen
Speichern
Preis | Zurücksetzen
Speichern

|

9 Artikel

|

9 Artikel

Zu den Produkten

Mit dem Siebträger perfekten Espresso zubereiten

Ob morgens für den guten Start in den Tag, am Nachmittag zu knackigen Cantuccini oder Amarettini oder auch als Digestif nach einem opulenten Abendessen: der klassische italienische Espresso ist einfach immer ein Genuss und in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Auf der Speisekarte jedes Cafés muss der “kleine Schwarze” stehen, sonst fehlt etwas. Die köstliche Kaffeespezialität kommt ursprünglich aus Mailand, steht aber bei uns schon lange sehr hoch im Kurs. Leckeren Espresso mit dem Siebträger zubereiten Um das Jahr 1900 entwickelte sich die Zubereitung des Kaffees mit Dampf. Der Espresso wurde ausschließlich an der Bar und nicht im Sitzen serviert. In Anlehnung an die dampfbetriebenen Expresszüge, die im Englischen seit Mitte des 19. Jahrhunderts “express” genannt wurden, nannte der Mailänder Luigi Bezzera das Getränk daher “Espresso”. Er ließ sich 1901 die erste Maschine für den caffè espresso patentieren.

roastmarket-Wissen: Die Verwandtschaft mit dem Wort Express zeigt sich übrigens heute noch in vielen Sprachen. Die Spanier trinken gerne einen café expreso, bei den Rumänen muss man einen cafea expres bestellen.


Der kleine Italiener aus dem Siebträger ist ein echter Klassiker

Das Besondere an einem Espresso ist der hohe Druck, mit dem das Wasser durch das sehr fein gemahlene Kaffeemehl gepresst wird. Ein Druck von neun Bar gilt als optimal. Deswegen gibt es aus der Rösterei elbgold sogar einen Kaffee, der Espresso Neunbar heißt. Rund 25 Milliliter Wasser benötigt man für einen durchschnittlichen Espresso, der typischerweise in einer dickwandigen Tasse aus Porzellan serviert wird. Meist bekommt man ein Glas Wasser dazu gereicht, der Espresso wird mit Zucker gesüßt oder ungesüßt getrunken. Milch ist in einem klassischen Espresso ein Tabu. Sein besonderes Markenzeichen ist die aromatische und haselnussbraune Crema. Damit der Espresso köstlich aromatisch schmeckt und eine herrliche Crema aufweist, benötigen Sie ein wichtiges Tool: den Siebträger. Die Siebträgermaschine ist für den Italiener nämlich unverzichtbar, wenn es um seinen heiligen Espresso geht.

Das beste Zubehör muss nicht immer aus Italien kommen

Denn in den Siebträger kommt das fein gemahlene Kaffeemehl, damit es dann mit Wasser zu dem kleinen Schwarzen aufgebrüht wird. Entweder ist der Siebträger bereits mit einem Sieb ausgestattet oder Sie legen dies selbst hinein. Dann spricht man auch von einem “Naked Portafilter”. Das griffähnliche Tool ist bei Baristas sehr beliebt und für Espresso das Mittel der Wahl. Zu den wichtigsten Herstellern der Welt zählen Bezzera, ECM, Rocket Espresso oder Graef. Das Barista-Tool: der Siebträger Die Marke ECM, ausgesprochen Espresso Coffee Machines Manufacture, zeigt, dass hervorragendes Zubehör für die Siebträgermaschine nicht unbedingt aus Italien kommen müssen. Edles Zubehör wie der zum Beispiel kommen aus Neckargemünd bei Heidelberg und tragen das Siegel “Made in Germany”. Der Siebträger Gran Crema macht seinem Namen alle Ehre und unterstützt die perfekte Crema-Bildung. Mit einem Durchmesser von 58 Millimetern passt er in viele gängige Kaffeemaschinen.


Große Auswahl an hochwertigen Siebträgern

Auch Rocket Espresso ist kein rein italienisches Unternehmen. Der Neuseeländer Andrew Meo und der Italiener Daniele Berenbruch bringen ihr Wissen und ihre Ansichten dort gemeinsam ein, um hochwertigste Kaffeemaschinen und Zubehör zu entwickeln. Hier treffen Handarbeit, Innovation und tadelloses Design aufeinander. Der bodenlose Siebträger von Rocket ist mit seinem verchromten Design zeitlos und fügt sich perfekt in Ihre Siebträgermaschine ein. Der Griff liegt gut in der Hand, sodass Sie jederzeit gut arbeiten können. Mit dem passenden Tamper können Sie das Kaffeemehl außerdem perfekt verdichten, damit Ihr Espresso wunderbar extrahiert wird. So erzielen Sie ein vollmundiges Geschmackserlebnis.

So schmeckt es wie im Lieblingscafé

Am einfachsten ist es übrigens, wenn Sie das Kaffeemehl direkt in den Siebträger mahlen. Tampen Sie es danach noch schön fest und spannen Sie den Siebträger dann in die Halterung an der Maschine ein. Meist signalisiert ein Klicken, dass der Siebträger richtig sitzt. Nun müssen Sie Ihren Espresso nur noch aufbrühen und fertig ist Ihre persönliche Kaffeepause. Ihr Kaffee aus dem Siebträger wird schmecken wie vom Barista in Ihrem Lieblingscafé.


Kleine Kaffeebohnen-Kunde mit roastmarket

Im Gegensatz zu einem weit verbreiteten Irrglauben bestehen Espressi übrigens nicht aus anderen Kaffeebohnen als herkömmlicher Kaffee. Die Basis für jeden guten Kaffee bilden hochwertige Kaffeebohnen, die langsam wachsen und schonend veredelt werden. Die Kaffees für leckeren Espresso sind daher in der Regel Köstlicher Espresso aus dem Siebträger nur dunkler geröstete Mischungen, gelegentlich auch Single Origins. Ein kleiner Anteil Robustabohnen in den Mischungen sorgt für die nötige Stärke im Espresso und die standhafte Crema. Die Arabicas sorgen für die feinen und nuancierten Aromen. Die perfekten Blends, die Sie in Ihrem Siebträger zubereiten können, finden Sie selbstverständlich auch bei uns im Shop. Finden Sie Ihren passenden Siebträger und genießen Sie Ihren Espresso bzw. auch köstliche Milchgetränke wie einen Cappuccino oder Latte Macchiato.

Loading...