Espresso Martini in Glas mit Espressobohnen auf Schaum quer

Espresso Martini Rezept

Kreieren Sie einen perfekten Espresso Martini in unter 5 Minuten Zuhause!

Die Tage sind lĂ€nger hell und auch die Temperaturen steigen allmĂ€hlich an. Was gibt es an entspannten Sommerabenden oder am Wochenende schon besseres als selbst zubereitete Cocktails? Und wie wĂ€re es dann mit einem besonders trendigem Rezept? DĂŒrfen wir vorstellen: Espresso Martini – die perfekte Kombination aus Koffein und Erfrischung. Wie Sie dieses TrendgetrĂ€nk Zuhause ganz einfach selbst herstellen und am Besten servieren, erfahren Sie im heutigen Rezept. Denn der Espresso Martini eignet sich nicht nur ideal fĂŒr entspannte Grillabende oder Cocktail-Events, sondern auch als besonderes GetrĂ€nk zum Feierabend oder fĂŒr Freunde und Besuch!

Newsletter Gewinnspiel Banner Filterkaffeemschinen
Jetzt zum Newsletter anmelden und Filterkaffeemaschine gewinnen!

Ein Trendcocktail mit Stil aus London

Der berĂŒhmte und weltweit beliebte Espresso Martini gilt als eine wahre Ikone unter den Drinks und ist zugleich ein klassischer “Kahlua-Cocktail”. Man vermutet, dass kein anderer als Barkeeper Dick Bradsell den Espresso Martini im Jahr 1984 auf Wunsch eines britischen Topmodels in seiner hauseigenen Londoner Bar erfand. Der Bitte ging er nach und mischte Wodka, Zucker, Kaffeelikör und einen frisch zubereiteten Espresso geboren war der erste „Wodka Espresso“, der mittlerweile als Espresso Martini bekannt ist. Ender der 90er Jahre entwickelte sich der Trend, alle Cocktails in einem Martiniglas zu servieren und fortan auch mit dem Zusatz „Martini“ anzubieten. Dass das GetrĂ€nk eigentlich nichts mit einem klassischen Martini zu tun hatte, war nebensĂ€chlich. Und so wurde aus Dick Bradsells erstem „Wodka Espresso“ der berĂŒhmte „Espresso Martini“.

Espresso Martini mit fluffigem Schaum

Mittlerweile ist der Klassiker als besonderes Highlight auf jeder Cocktailkarte oder Party zu finden und auch in angesagten Bars darf er natĂŒrlich nicht fehlen. Charakteristisch fĂŒr den Espresso Martini ist nicht nur das edle Martiniglas, sondern auch der feinporige Schaum, auf dem typischerweise Kaffeebohnen platziert sind. Mit unserem Rezept gelingt Ihnen der Espresso Martini in unter 5 Minuten: 

Espresso Martini: Zutaten und Zubereitung

Zubehör:

Zutaten fĂŒr einen Cocktail:

  • 2-3 EiswĂŒrfel
  • 4 cl Wodka
  • 3 cl Kaffeelikör
  • 3 cl Espresso
  • 0,5 cl Zuckersirup
  • 3 Espressobohnen

Zubereitung:

  1. FĂŒllen Sie ein Martiniglas vorab mit EiswĂŒrfeln, damit das GetrĂ€nk spĂ€ter kĂŒhl bleibt. 
  2. FĂŒllen Sie circa drei EiswĂŒrfel in einen Cocktailshaker.
  3. Geben Sie nun Wodka, Kaffeelikör, Espresso und den Zuckersirup dazu. Alles zusammen circa 15-20 Minuten krĂ€ftig schĂŒtteln, sodass der charakteristische, feinporige Schaum entsteht. 
  4. Nehmen Sie die EiswĂŒrfel im Anschluss wieder aus dem Martiniglas.
  5. Gießen Sie den Cocktail nun durch ein Sieb in ein formschönes Martiniglas.
  6. Garnieren Sie den Espresso Martini zuletzt mit drei Espressobohnen – so wird er zum besonderen Blickfang – Fertig! 
roastmarket Instagram Kanal

Tipps & Tricks

Wie bei jedem anderen GetrĂ€nk, sollte auch beim Espresso Martini darauf geachtet werden, fĂŒr einen besonderen Geschmack nur qualitativ hochwertige Zutaten zu verwenden. Guter Kaffeelikör und Wodka sind eine gute Basis, noch wichtiger ist jedoch die Wahl des Espresso.

Arabica Espressobohnen im Glas

Damit dieser im Espresso Martini ausgewogen und nicht zu bitter oder intensiv schmeckt, sollten Sie besonders ausbalancierte Espressi mit einer mittleren StĂ€rke wĂ€hlen. DafĂŒr eignen sich Arabica-Espressobohnen am besten, da diese von Natur aus feinere Aromen und Geschmacksnoten besitzen und weniger intensiv sind. Arabica Kaffees besitzen insgesamt eher elegante, nuancierte und ausgewogene Aromen.

Weitere Kaffee Cocktails 

Nicht umsonst gilt der klassische, italienische Espresso als eines der beliebtesten KaffeegetrĂ€nke weltweit. Ob morgens nach dem FrĂŒhstĂŒck, Mittags nach dem Lunch mit Kollegen oder Freunden oder als wohltuender Abgang nach dem Abendessen. Der kleine Koffeinkick ist auch in Restaurants und CafĂ©s ein dauerhafter Kaffeetrend. Kein Wunder also, dass auch immer mehr kalte GetrĂ€nke und Cocktails auf Basis von Espresso oder Kaffee zubereitet werden. 

Kaffee Cocktail mit EiswĂŒrfeln

Neben dem Espresso Martini gilt beispielsweise auch der Espresso Tonic als absolutes TrendgetrĂ€nk. Das etwas herb schmeckende Sodawasser ist in Kombination mit Espresso das neue KultgetrĂ€nk fĂŒr Kaffee-Enthusiasten. Oder darf es lieber ein kleiner Drink in Form eines Kaffee-Shot sein? Auch diese Kombination aus Kaffee und Tequila ist bei manchen Kaffeetrinkern beliebt. Wer bei seinen Cocktails lieber auf Alkohol verzichten möchte, kommt auf bei Kaffee Cocktails nicht zu kurz! Sogenannte “Mocktails” sind Espresso-basierte Cocktails ohne Alkohol. Sie möchten mehr ĂŒber Apfel-Kaffee, Espresso Julep, Espresso Cola oder den Affogato erfahren? Dann entdecken Sie Rezepte und Zubereitung in unserem speziellen Mocktail-Artikel

Fazit

  • Die Zubereitung des Espresso Martini ist unkompliziert und gelingt in unter 5 Minuten.
  • Er ist die perfekte Kombination aus Koffein und Erfrischung.
  • UrsprĂŒnglich war er als “Wodka Espresso” gelĂ€ufig, bis er sich in den “Espresso Martini” verwandelte und in MartiniglĂ€sern serviert wurde.
  • Er eignet sich ideal fĂŒr Sommerabende, Grillfeiern und fĂŒr entspannte Besuche von Freunden und der Familie.

Folgen Sie uns auf Social Media

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfĂŒllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

App Teaser hier