Passalacqua

Langjährige Familientradition von Passalacqua

Die Kaffeerösterei Passalacqua ist ein italienisches Familienunternehmen mit einer besonderen Geschichte. Bereits 1948 im kleinsten Kreis in Neapel gegründet, entwickelte sich hier eine besondere Liebe für die Produktion hochwertiger Kaffeesorten. Über die Jahre hinweg wurde der italienische Geheimtipp zur international bekannten Marke. Erfahren Sie hier menr.

Passalacqua

5 Artikel

Filter

Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr
Zurück
Preis / kg
  1. 20
    30
  2.  
  3. -
Zurück
Intensität
  1. eher kräftig (3)
  2. intensiv (2)
Zurück
Mahlgrad
  1. Ganze Bohne (2)
  2. Gemahlen (3)
Zurück
Röstung
  1. Espresso (3)
  2. Kaffee (2)
Zurück
Bohnensorte
  1. Arabica (2)
  2. Arabica/Robusta (3)
Zurück
Herkunftsländer
  1. Jamaika (1)
  2. Lateinamerika (1)
  3. Mexiko (1)
  4. Mittelamerika (2)
  5. Puerto Rico (1)
Zurück
Packungsgröße
  1. 250g (3)
  2. 1kg (2)
Zurück
Schließen

Eine Geschichte mit Leidenschaft für den Kaffee

Es ist die große Leidenschaft, die die Geschichte von Passalacqua ausmacht. Sie beginnt im Familienkreis mit einer kleinen Maschine und einem großen Übermaß an Faszination für das Rösten von Kaffee. Nachdem im Jahr 1948 der erste Kaffee hergestellt wurde, expandierte das Unternehmen bald und schaffte es, die Produktion kontinuierlich zu steigern. Die Kaffeerösterei, ein heutiger Global Player unter den Kaffeeproduzenten, ist bis heute im Familienbesitz in Neapel angesiedelt. Passalacqua wird als Marke mit der einzigartigen Familiengeschichte verbunden und mit einer hohen Qualität. Die Qualitätsansprüche der Rösterei verweisen zurück auf die lange Tradition des Kaffeeröstens, wie sie in Neapel gepflegt und bewahrt wird.

Kaffeekultur aus dem Süden Italiens

Das schöne Italien gilt als das Land mit einer der weltweit besten Kaffeekulturen. Die Geschichte von Passalacqua führt uns in dieses Land der besonderen Kaffeespezialitäten - und zwar in einen ganz bestimmten Teil davon. Gegründet wurde die Kaffeerösterei im Süden Italiens und zwar in einer der größten und wichtigsten Städte: Neapel. Die Stadt verkörpert den Süden Italiens schlechthin und verbindet proletarischen Charme mit besonderem italienischem Genuss. Unter den Süditalienern hat sich der Passalacqua zur Marke und zum meistgetrunkenen Kaffee entwickelt. Das strahlt über den südlichen Teil des Stiefels hinaus und verschafft ihr auch über die Landesgrenzen hinweg eine Vielzahl überzeugter Anhänger - Alltagsgenießern wie auch Experten. Dem Familienunternehmen steht so eine große Zukunft in der weltweiten Kaffeeszene bevor.

Ausgewählte Geschmackskompositionen für Genießer

Die Geschmackskomposition der von Passalacqua vertriebenen Kaffees befriedigen vom süditalienischen Kaffeeliebhaber bis zu internationalen Experten eine große Bandbreite von Kaffeegenießern. Das Unternehmen stellt seine Produkte stets auf der Basis einer hochwertigen Grundlage zusammen. Das hat sich über die Jahrzehnte hinweg bewährt und der Marke weltweit einen anerkannten Namen verschafft. Durch lange Röstzeiten erzeugt Passalacqua einen säurearmen Kaffee mit wenig Bitterstoffen. Das überzeugt Zungen, die einen kräftigen Schluck schätzen aber gleichzeitig einen milden und dennoch hocharomatischen Genuss bevorzugen.

Breites Sortiment zum guten Preis-Leistungsverhältnis

Mit einem breit aufgestellten Sortiment bietet das Unternehmen für verschiedene Geschmacksrichtungen und Ansprüche Kaffeeröstungen an. Insgesamt produziert die neapolitanische Kaffeerösterei 16 verschiedene Kaffeesorten. Darunter der Caffe Alambra, ein klassisches Produkt aus 100% Robusta für die Espressokanne auf dem heimischen Herd. Der Caffe Cremador wiederum vereint die Qualitäten von Robusta und Arabica Bohnen zu einem vollmundigen Geschmackserlebnis. Mit einer Schokoladennote wartet der Caffe Mehari auf, der sich sowohl für die Herstellung von Espresso wie auch als Basis für einen guten Cappuccino eignet. Mit dem Caffe Mekico und dem Caffe Moana liefert Passalacqua wiederum Produkte aus jeweils acht verschiedenen Arabica Sorten, die zu einer kräftigen Kaffeekomposition zusammengestellt werden. Beim Caffe Amabile werden ebenfalls 8 verschiedene Sorten kombiniert - in diesem Fall wird eine volle Komposition aus Arabica und Robusta geschaffen. Der Caffe Deup bietet ein entkoffeiniertes Produkt, das nur noch 0,1% Koffein enthält. Der Caffe Ibis bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und erlaubt auch Kaffeenovizen den Einstieg in die besondere Kaffeekultur Italiens. Sorten Passalacqua Der Caffe Vesuvio vereint ein kräftiges Geschmackserlebnis mit einem milden Abgang. Der Gran Caffe wurde ursprünglich für den Norden Italiens hergestellt, wird mit seinem markanten Geschmack jetzt allerdings weltweit verkauft. Die absolute Spezialität der Kaffeerösterei Passalacqua ist jedoch der Caffe Harem. Er wird aus 10 verschiedenen, absolut hochwertigen Arabicabohnen hergestellt. Der Caffe Harem wird handgepflückt und im gesamten Produktionsprozess langsam und sorgsam hergestellt. Das Endergebnis ist kräftig und ohne jegliche Bitterstoffe. Das beweist sich dadurch, dass der Caffe Harem sogar ohne Zucker getrunken werden kann. Er ist nicht nur das teuerste Produkt des Unternehmens, sondern gehört weltweit auch zu den besten Kaffeesorten. Mit ihm hat sich Passalacqua unter Kennern und Kaffeeexperten einen besonderen Namen gemacht. Mit dem Caffe Harem bietet Passalacqua ein Produkt der Extraklasse, das sich unter den wichtigsten Kaffeekennern der Welt einen Namen gemacht hat. Wer sich einmal einen besonderen Genuss gönnen möchte, greift zu diesem Produkt.