Frankfurter Kaffeerösterei

Frankfurter Kaffeerösterei

3 Artikel

Filter

Preis / kg
  1. 24
    28
  2.  
  3. -
Zurück
Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr
Zurück
Röstung
  1. Espresso (2)
  2. Kaffee (1)
Zurück
Zertifizierung
  1. Fairtrade (1)
  2. Bio (3)
Zurück
Bohnensorte
  1. Arabica (1)
  2. Arabica/Robusta (2)
Zurück
Herkunftsländer
  1. Indien (1)
  2. Peru (2)
Zurück
Zusammensetzung
  1. Single Origin (1)
  2. Blend (2)
Zurück
Packungsgröße
  1. 250g (3)
  2. 500g (1)
  3. 1kg (2)
Zurück
Schließen

3 Artikel

3 Artikel

Zu den Produkten

Die Frankfurter Kaffeerösterei - Aus Liebe zu gutem Kaffee

Frankfurter Kaffeerösterei Logo Entstanden aus dem erfolgreichen „espresso-store“, der seit 1999 unter dem Motto „Guter Kaffee macht glücklich“ existiert, steht auch die Gründung der Frankfurter Kaffeerösterei im Jahr 2010 im Zeichen qualitativ hochwertiger Kaffees. Damit führt das Unternehmen am Main das Fachwissen und die Leidenschaft des ambitionierten Teams um den ebenso strebsamen Inhaber Peter Gerigk weiter. Die Frankfurter Kaffeerösterei mit der Adresse im Stadtteil Frankfurt Kalbach beschäftigt derzeit über 15 Spezialisten sowie exzellent ausgebildete Servicemitarbeiter im benachbarten Café, in dem Sie in entspannter Atmosphäre Ihre individuelle Kaffeemischung genießen können. So war es natürlich nur eine Frage der Zeit, wann eine eigene, den hohen Ansprüchen genügende Kaffeesparte angegliedert wurde, nach jahrzehntelanger Erfahrung bei Beratung, Angebot und Service rund um Espresso- und Kaffeemaschinen.

Exzellenter Kaffee aus Frankfurt Kalbach, in der Trommel geröstet

In Frankfurts Georg-Allgaier-Straße, in der das Unternehmen ihren Sitz hat, steht ein klassischer Trommelröster - schön nostalgisch, aber mithilfe einer hochmodernen Computersteuerung kontrolliert, der vor allem Flexibilität bei der Röst- und Sortenvielfalt ermöglicht. Auf diese Weise werden alle Röstprofile, unter ständiger Kontrolle des Röstmeisters, wiederholbar gesteuert, um den Kunden ihren Kaffee in immer gleichbleibender Qualität präsentieren zu können. Das Ergebnis dieser Sorgfalt sind durchgängig frische und bitterstoffarme Bohnen, eine Qualitätsstufe, die die Frankfurter Rösterei ausschließlich durch Handarbeit in Kombination mit traditionellen Methoden bei schonender Verarbeitung und Röstung zu erreichen vermag.

Eine Rösterei, eng verbunden mit der Kultur der Stadt am Main - „Eintracht Frankfurt“-Espresso und -Kaffee

Abgesehen von der Namensgebung dieser Kaffeesorten, die von einem ausgeprägtem Lokalpatriotismus Zeugnis ablegen, gibt es seit 2007 in der Kleinmarkthalle von Frankfurt am Main auch eine Café Bar der Frankfurter Kaffeerösterei. Die unterschiedlichen Besucher bestätigen oft, nirgendwo sonst jemals einen besseren Espresso getrunken zu haben!
Besonders der Austausch mit Interessenten auf Messen, von denen Frankfurt ja bekanntlich viele ausrichtet, mit Partnern aus dem Lebensmitteleinzelhandel sowie mit Auftraggebern aus Wirtschaft und Gastronomie, liefert ständig neue und wertvolle Erkenntnisse über die Wünsche und die kontinuierlich wachsenden Ansprüche der Kaffee-Liebhaber. Diesen Wünschen nach außergewöhnlich guter Verträglichkeit, Vielfalt und köstlicher Frische begegnet die Frankfurter Kaffeerösterei mit sorgfältiger Handarbeit, großer Leidenschaft und - ein heutzutage seltenes Gut - mit Zeit! Da die jeweiligen Bohnen verschiedener Sorten zwischen 17 bis 20 Minuten in kleinen Chargen und traditionell in einem Trommelröster veredelt werden, ist das Ergebnis ein besonders säurearmer und sehr aromatischer Kaffee, der sich so auch mit Recht einen festen Platz in der Frankfurter Gastronomie erobern konnte.

Frankfurt am Main Skyline

Die Ernteregionen für den Kaffee der Frankfurter Kaffeerösterei

Die Frankfurter Kaffeerösterei bezieht ihren Rohkaffee aus den verschiedensten Regionen der Erde und handelt mit einer ausgesuchten kleinen Anzahl von Kooperativen, meist Direct Trade und zum Teil Bio-zertifiziert. Für die Coffee Blends, also bei der Vermischung verschiedener Kaffeesorten, wird Rohkaffee aus den Anbaugebieten rund um den sogenannten „Kaffeegürtel“, der Region um den Äquator, genutzt. Dieser Bereich bietet beste Wachstumsbedingungen für die Kaffeepflanze, wie zum Beispiel die Stadt Guaxupé in Brasilien, La Claudina in Kolumbien, in Nicaragua Flores des Cafe, in der Gegend um Kaymura in Burundi sowie in El Rosario in Costa Rica. Gerade die Rohkaffees aus Südamerika, allen voran die Sorte aus Brasilien, eignen sich perfekt für die dunklen und stärkeren Kaffee- und Espressoröstungen. Die äthiopischen Arabicas sind Hochlandkaffees, die teilweise in Höhen von 1500 Meter über dem Meeresspiegel wachsen. Hier haben die Bohnen, aufgrund klimatischer Bedingungen, mehr Zeit zum Reifen und vermögen daher mehr komplexe und intensivere Aromastrukturen zu entwickeln. Die ostafrikanischen Kaffees sind nicht zuletzt deshalb auch so beliebt, weil sie besonders durch die magnesium-, kalium- und phosphorhaltigen, nährstoffreichen Böden fruchtige, süße, blumige Aromen entwickeln.

Die Frankfurter Kaffeerösterei und roastmarket

Auch wir bevorraten exklusiv für Sie hervorragende Produkte dieses Hauses. Genießen Sie zum Beispiel Frankfurter Bio Caffè Crema, und erleben Sie ein besonders cremiges Geschmacksgefühl mit einem langanhaltenden Nachgeschmack von Karamell-, Walnuss- und Orangen-Noten. Dieser 80/20 von Hand gepflückte und Bio-zertifizierte Blend aus erlesenen peruanischen und indischen Kaffeebohnen wurde hell geröstet. Er ist daher für Kaffeespezialitäten hervorragend geeignet. Sie können ihn auch für den Siebträger verwenden.

Der „Frankfurter Bio Espresso“ wird Sie ebenso begeistern. Ihn zeichnen folgende Eigenschaften aus: Er steht, wie alle Produkte dieses Unternehmens, nicht nur für Qualität und Frische, sondern dieser bio-zertifizierte Espresso mit seiner Mischung aus 80% Arabica- und 20% Robusta-Bohnen, wird Sie auch durch die nussig-schokoladigen Aromen mit einem komplexen Geschmacksbild begeistern! Neben dem vollmundig-kräftigen Geschmack sowie perfekt eingebundenen Röstaromen, wird er Sie darüber hinaus mit eleganten Fruchtnoten und seinen säurearmen Eigenschaften überzeugen. Die Bohnen wurden von Hand gepflückt und sorgfältig verlesen. Diese Behandlung unterstreicht die erstklassige Qualität reifer Beeren, die von komplexer Geschmacksstruktur unterstrichen wird.

Kaffee in Säcken

Last but not least präsentieren wir Ihnen den „Bio Espresso CO2- Entkoffeiniert“: Die Frankfurter Kaffeerösterei bezieht die Bohnen direkt von der Fair Trade zertifizierten „Asociacion de Productores Cafetaleros Nor Peru Coffee“, ein Verband aus der Region Cajamarca in Peru. Die Ernte wird in der nächstgelegenen Anlage der Stadt Jaén gewaschen und in der Sonne auf Terrassen getrocknet. Erleben Sie, bei 100% Arabica-Bohnen, einen ausgeprägt vollmundigen Geschmack, begleitet von Nuancen zarter Milchschokolade und Walnüssen. Genießen Sie die angenehm ausgewogene Säure, die an weiße Chardonnay-Trauben erinnert. Durch das aufwendige aber schonende CO2-Verfahren wird der Rohkaffee vor dem Rösten entkoffeiniert, wobei statt chemischer Lösungsmittel ein mit hohem Druck verdichteter CO2 Dampf zum Durchspülen des Kaffees verwendet wird. Auf dieses Weise werden ausschließlich das Koffein und weniger die Aromastoffe aus dem Kaffee gelöst. Diese Prozedur ist nicht nur umweltschonende, sondern ermöglicht in dieser koffeinfreien Variante einen erstklassigen Hochlandkaffee.

Fazit

Das Angebot der Rösterei aus Frankfurt am Main, genauer in Kalbach, ist heute die Adresse für hochwertige Kaffees, welche die lange Route von Plantagen aus aller Welt geschafft haben, um in der Großstadt am Main veredelt zu werden. Frischer Kaffeeduft, traditionelle Trommelröstung, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein in Kombination mit einer besonderen Liebe zum Detail: Genau diese Charaktereigenschaften sind es, die die Frankfurter Kaffeerösterei auszeichnen!