Loser Tee

Filtern nach

Filter +

Filter

FILTER | Alle zurücksetzen

Marke | Zurücksetzen
Speichern
Preis / kg | Zurücksetzen
Speichern
Preis | Zurücksetzen
Speichern
Kundenbewertung | Zurücksetzen
Speichern
Zertifizierung | Zurücksetzen
Speichern
Herkunftsländer | Zurücksetzen
Speichern
Teesorte | Zurücksetzen
Speichern
Blattgrad | Zurücksetzen
Speichern

|

1-36 von 100

  1. 1
  2. 2
  3. 3

|

1-36 von 100

  1. 1
  2. 2
  3. 3
Zu den Produkten

Loser Tee verspricht höchsten Teegenuss

Eine Tasse Tee ist eine kleine Wohltat, die man sich ruhig öfter gönnen sollte. Sie duftet nach köstlichen Aromen und der Markt bietet eine schier unendliche Auswahl an Tee. Die höchste Qualität sowie den individuellsten Geschmack erhalten Sie mit losem Tee. Die Teeblätter entfalten beim Aufbrühen ihr volles Aroma und überraschen Sie mit einem intensiven Geschmackserlebnis. Loser Tee besteht im Gegensatz zu Tee in Beuteln aus den ganzen Blättern der Teepflanze. Sie werden nach der Ernte getrocknet und weiterverarbeitet. Und obwohl es viele nicht wissen: Alle Teesorten werden aus der gleichen Pflanze gewonnen. Ja, Sie lesen richtig. Schwarzer, grüner, weißer, gelber und Oolong Tee kommen aus der gleichen Pflanze. Der einzige Unterschied besteht in der Art der Verarbeitung. Der Grad der Fermentation der unterschiedlichen Teesorten sorgt für die mannigfaltigen geschmacklichen Noten. Im Teebeutel werden übrigens nur kleinere Blattgrade angeboten. Häufig finden Sie Broken, Fannings oder Dust. Die Bezeichnungen beschreiben jeweils die Größe der Teeblätter.

Schwarzer loser Tee

Tee benötigt bestimmte Bedingungen zum Gedeihen

Übrigens gilt es, zwischen “echtem” Tee und sogenannten teeähnlichen Erzeugnissen zu unterscheiden. Im strengen Sinn sind Kräuter-, Früchte- und Rooibostee keine richtigen Tees, sondern teeähnliche Erzeugnisse. Sie werden nämlich nicht aus der Teepflanze Camellia sinensis hergestellt, sondern aus Früchten wie Beeren, Hibiskusblüten, südafrikanischem Rotbusch oder Kräutern wie Melisse oder Pfefferminze. Teeähnliche Produkte erhalten daher üblicherweise kein Tein.

Die echte Teepflanze wächst ähnlich wie Kaffee nur in unter bestimmten klimatischen Bedingungen, die sie zum Wachsen braucht. Camellia sinensis ist nämlich anspruchsvoll: Sie benötigt ein tropisches bis subtropisches Klima, eine Höhe von mindestens 700 Metern über dem Meeresspiegel – besser noch ab 2.000 Metern – und eine durchschnittliche Temperatur von 18 bis 32 Grad Celsius. Der “Teegürtel” erstreckt sich daher zwischen dem 43. Breitengrad nördlicher und dem 30. Breitengrad südlicher Breite. Die geografischen und klimatischen Einflüsse tragen zu dem unvergleichlichen Geschmack der verschiedenen Teesorten bei. Doch entscheidend ist die Fermentation. Sie verändert die Blattfärbung und den Teingehalt im Tee.

Unterschiedliche Fermentation je nach Sorte

Der besonders in Asien beliebte grüne Tee wird zum Beispiel nicht fermentiert beziehungsweise oxidiert. Um die Fermentation zu verhindern, wird er nach dem Trocknen kurz erhitzt. Loser grüner Tee ist aber auch in Deutschland eine geschätzte Spezialität, da er mit vielfältigen Nuancen und leuchtend grüner oder sanfter gelber Tasse zu überzeugen weiß. Immer beliebter wurde hierzulande ein besonderer grüner Tee: der Matcha, ein hochwertiger Grüntee aus Japan, der mit Granitmühlen gemahlen wird. Für dessen Zubereitung benötigen Sie eine spezielle Matcha-Schale und einen Bambusbesen. Der Tee wird mit heißem Wasser cremig aufgeschlagen und dann entweder pur oder als Matcha Latte mit Milch getrunken.

Weißer Tee wird nur getrocknet und gewelkt, aber nicht weiterverarbeitet. Bei gelbem und Oolong-Tee wird die Fermentation vorzeitig beendet. Schwarzer Tee fermentiert hingegen deutlich länger. Für eine gleichmäßige Oxidation sind zum einen eine Temperatur von 23 bis 26 Grad Celsius und zum anderen eine Luftfeuchtigkeit von 95 Prozent vonnöten. Darjeeling oxidiert zwei bis drei Stunden, der starke Schwarztee Assam bis zu sieben Stunden.

Jede Teesorte entfaltet eigenen Geschmack

Verschiedene lose Teesorten

Die unterschiedliche Fermentation schlägt sich im Geschmack nieder. Entdecken Sie hier im Shop eine große Auswahl loser Tees mit wunderbaren Aromen. Indischer Darjeeling zeichnet sich durch blumige Noten aus, während der Assam von einem malzigen Geschmack geprägt ist, wie der Pure Tea Assam Rembeng zeigt. Der bekannte Schwarztee Earl Grey ist mit Bergamotte aromatisiert und schmeckt daher zitronig-frisch. Grüner Tee wie der lose Grüntee von Bünting ist sehr ausgewogen und bringt zart-herbe Noten mit sich. Je nach Teesorte und persönlichem Gusto divergieren die Ziehzeiten. Tasten Sie sich mit der Zubereitungsempfehlung langsam an Ihre perfekte Ziehzeit heran. Fangen Sie dabei lieber klein an und steigern Sie die Zeit langsam. Andernfalls wird Ihr Tee zu bitter.

So bereiten Sie losen Tee perfekt zu

Viele Teeliebhaber verwenden zur Zubereitung eine Teekanne. Denn der lose Tee benötigt mehr Platz beim Aufbrühen als Teebeutel, um sein volles Aroma zu entfalten. Hat der Tee gezogen, gießt man ihn durch ein Sieb in eine zweite Kanne, sodass Tee und Tee-Infusion – so nennt man aufgebrühten losen Tee – voneinander getrennt werden. Eine bequemere Möglichkeit bieten Kannen mit einem integrierten Teesieb wie die Teekanne Aronia von Bloomix. Hier kann das Sieb nach der Ziehzeit einfach entnommen werden; eine zweite Kanne ist unnötig. Ebenso praktisch sind Tee-Eier und Teefilter. Geben Sie so viel losen Tee hinein, wie Sie möchten, und brühen Sie ihn in der Kanne oder in Ihrer Tasse wie gewohnt auf. Die Teefilter von Finum in Größe M zum Beispiel reichen für bis zu sechs Tassen aus. Durch die feinen Öffnungen lassen Tee-Eier nur Wasser hinein, aber keine Tee-Stückchen hinaus. Der Teefilter funktioniert wie eine semipermeable Membran und lässt auch nur das heiße Wasser hindurch, um perfekten Teegenuss zu garantieren.

Teekanne mit integriertem Edelstahlsieb

Sortiment bei roastmarket entdecken

Wenn es sich im strengen Sinn zwar nicht um Tee handelt, sondern um teeähnliche Getränke, möchten wir Ihnen unsere köstlichen losen Früchte- und Kräutertees nicht vorenthalten. Der Wild Berries Tea von Ronnefeldt auf der Basis von Apfelstückchen, Hibiskus und Hagebuttenschalen zum Beispiel schmeckt herrlich süß und fruchtig. Bei Kräutertee sind vor allem Tees mit Pfefferminze oder auch Zitronenmelisse beliebt.
Loser Tee ist also sehr vielfältig und hält für jeden Geschmack etwas bereit. Entdecken Sie unsere Auswahl und kaufen Sie Ihren losen Tee sowie sämtliches Zubehör bequem online.

Loading...