Julius Meinl

Julius Meinl

5 Artikel

5 Artikel

5 Artikel

Zu den Produkten
 Julius Meinl Logo

DAS österreichische Kaffee-Markenzeichen

Jeder von Ihnen, der schon einmal das schöne Land Österreich bereist hat, kennt es, das ausdrucksvolle Julius Meinl Logo. Entworfen hat es der Grafiker Josef Binder im Jahr 1924, DAS österreichische Markenzeichen für Kaffee, und später das Logo für das gesamte Unternehmen.

Julius Meinl: Kaffee-Exzellenz seit nunmehr 156 Jahren

In einer Stadt, in der die Kaffeehauskultur im wahrsten Sinne des Wortes einfach nur legendär genannt werden kann, eröffnete im Jahr 1862 Julius Meinl im Zentrum Wiens sein Gewürzwarengeschäft und legte damit den Grundstein für die Erfolgsgeschichte des Hauses Meinl. Weltberühmte Persönlichkeiten, wie die Maler Gustav Klimt und Egon Schiele, der bedeutendste österreichische Architekt Otto Wagner, der Stadtplaner Wiens in den Zeiten der Belle Epoque, sowie der Psychoanalytiker Sigmund Freud waren illustre Gäste im Kaffeehaus Meinl. Sicherlich wäre es interessant zu wissen, ob und gegebenenfalls welche Inspiration diese Persönlichkeiten hatten, während sie ihren Kaffee in vollen Zügen genossen. Aber das wird wohl immer ihr Geheimnis bleiben…

Der Kaffee aus dem Hause Julius Meinl

Geröstet aus ausgewählten Hochland Arabicabohnen, die in den besten Anbaugebieten der Welt wie Zentral- und Südamerika, Kenia, Äthiopien, Papa-Neuguinea und Indien gedeihen, kann sich der Kaffee-Fan dieses herrliche Getränk schmecken lassen. Soweit möglich, verwendet Julius Meinl stets Bohnen, die aus nachhaltigem Anbau stammen. Daher kauft das Unternehmen rund 85% des Kaffees direkt von den Farmen in den Ursprungsländern, mit denen es langjährige Beziehungen pflegt. Geröstet wird das wertvolle Produkt in Wien und dem italienischen Vicenza, ein Vorgang, bei dem rund 800 neue Aromastoffe, die sich in einer grünen Bohne befinden, zum Leben erweckt werden. Dabei beeinflussen die Dauer sowie die Temperatur des Röstvorganges maßgeblich den Geschmack des Kaffees, sensible Faktoren, für deren Gelingen die jahrelange Erfahrung ausschlaggebend ist. Voraussetzung für den vollmundigen Geschmack ist natürlich ebenso die Verwendung von hochwertigstem Rohkaffee. So sind beispielsweise die mittlere Röstfarbe und das volle Aroma charakteristisch für die Wiener Röstung, die sich ausgezeichnet für die Herstellung von Wiener Kaffeerezepten eignet.

Synonym für Qualität

Kehren wir jedoch zurück zu dem Unternehmen Julius Meinl, dem ersten Betrieb, der Kaffee Bohnen bereits in gerösteter Form angeboten hat, eine damalige Innovation, die den Kunden das in diesen Zeiten oft unsichere Rösten der grünen Bohnen am eigenen Herd ersparte. So steht denn auch Julius Meinl nachgerade als Synonym für Erfahrung, Tradition und Produkte von höchster Qualität- damals wie heute!

1924 entworfen, hat dieses Logo im Lauf der Zeiten einige kleine Veränderungen erfahren. Es wurde nämlich in den 50er Jahren vom Leiter der Werbeabteilung Otto Exinger modernisiert. Zuletzt verhalf der Österreichisch-Italienische Architekt Matteo Thun dem ikonischen Logo zu einem zeitgemäßen Design.

Die Werte und Missionen des Traditionsunternehmens

Familie, Qualität und Expertise in Kombination mit dem Erhalt der Wiener Kaffeehauskultur: Das sind die Rangordnungen, die das Unternehmen mit allen operativ tätigen Familienmitgliedern lebt. Jede einzelne Entscheidung ist geprägt von unternehmerischem Geist, persönlichem Einsatz sowie langfristig ausgerichteten Zielen. Julius Meinl ist mit Recht stolz auf die bereits in der 5. Generation existierende Familientradition! Diese Kontinuität ermöglicht es allen Kunden, sich auf die gleichbleibende Qualität des Meinl-Kaffees verlassen zu können. Alle Bohnen werden von erfahrenen Spezialisten selektiert und verkostet, eine Tatsache, die der Kaffee-Liebhaber mit jeder Tasse Julius Meinl Kaffee genießen kann! So möchte Meinl immer mit den besten Produkten und dem optimalen Service für seine Kunden präsent sein. Die Firma legt dabei ihr Augenmerk auf stetige Verbesserungen und Innovationen mit dem Ziel, originell und unverwechselbar zu sein sowie alle Kunden stets mit einzigartigen Lösungen zufrieden zu stellen.

Ein klassisch wienerisches Kaffeerezept

Wenn Sie nach diesem Kurzausflug in die Wiener Kaffeekultur Appetit auf eine echte Wiener Melange bekommen haben: Hier bitte das ebenso simple wie geschmackvolle Rezept:

Die Melange ist nämlich die typische Wiener Kaffeespezialität schlechthin! Bereiten Sie einfach einen kleinen Espresso zu. Geben Sie ihn in eine große Kaffeetasse. Nun füllen Sie sie mit cremig geschäumter Milch auf und verfeinern das Ganze mit einem weiteren Schaumhäubchen- Fertig!

Julius Meinl- Hier ist Nachhaltigkeit Programm

Das Unternehmen lebt die Gewissheit, dass ein Familienunternehmen die ursprünglichste Form der Nachhaltigkeit darstellt. Alle Entscheidungen werden daher unter Berücksichtigung der nachkommenden Generation getroffen. Aus diesem Grund ist dieser Begriff für Julius Meinl weitaus mehr als eine leere Worthülse, denn hier wird Nachhaltigkeit wirklich gelebt. Maßgebend bei allen Vorkehrungen sind die Überlegungen, die Schönheit der Erde für die nächste Generation zu bewahren. So ist Julius Meinl stolz darauf, mit Partnern wie der Fairtrade Organisation, der Rainforst Alliance sowie der 4C Assoziation zusammenarbeiten zu können. Wichtig ist auch in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass viele Kaffees des Unternehmens koscher zertifiziert sind, wobei regelmäßige Überprüfungen aller Produktionen die Einhaltung dieser Kriterien sicher stellen.

Fazit

Das Familienunternehmen in der 5. Generation „Julius Meinl“ mit dem charakteristischen Logo steht für höchste Kaffee-Qualität sowie eine Vielzahl verschiedener Kaffeesorten, die für jeden Geschmack Köstliches bieten - und das seit 156 Jahren. Das Hauptgeschäft, 1950 in Wien Am Graben 19 eröffnet, ist bis auf den heutigen Tag die erste Adresse in Wien für gehobene Kaffee-Köstlichkeiten! Ebenso wie auf Tradition setzt Julius Meinl jedoch auch auf Expansion. So wurde im Jahr 2002 das erste Meinl Kaffeehaus in Chicago eröffnet!