Zicaffè

Zicaffè

11 Artikel

Filter

Preis / kg
  1. 13
    60
  2.  
  3. -
Zurück
Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr
Zurück
Säure
  1. sehr wenig (6)
  2. wenig (1)
Zurück
Röstgrad
  1. Hell (1)
  2. Mittel (2)
  3. Dunkel (1)
  4. Sehr dunkel (3)
Zurück
Intensität
  1. mittel (1)
  2. eher kräftig (4)
  3. intensiv (2)
Zurück
Aroma
  1. Schokoladenartig (4)
  2. Nussig (2)
  3. Floral (1)
  4. Fruchtig (1)
Zurück
Mahlgrad
  1. Ganze Bohne (3)
  2. E.S.E. Pads (4)
Zurück
Zubereitungsart
  1. Vollautomat (3)
  2. Siebträger (7)
  3. E.S.E.-Pads (4)
Zurück
Bohnensorte
  1. Arabica (4)
  2. Arabica/Robusta (7)
Zurück
Schließen

11 Artikel

11 Artikel

Zu den Produkten
 

 

Zicaffè aus Sizilien: Luxus für die Sinne

 Zicaffè Logo

Schon immer verstanden es die Menschen im Süden Italiens, ihr Leben durch kleine, feine Genüsse zu bereichern. Das wunderbare Klima, Sonne, Meer und die Liebe zur Geschichte und Tradition ihrer Region prägen sie und und ihre Küche mit gesunden und delikaten Speisen. Auch Vito Zichittella, der 1929 eine kleine Privatrösterei in Marsala an der Westküste Siziliens gründete, war ein Genussmensch. Sein Lebenselixier war der sizilianische Espresso. Und er setzte sich zum Ziel, den besten in ganz Sizilien zu produzieren.

Reine Magie?

Vito Zichittella verstand sein Handwerk so gut, dass sich „Zicaffè“ schnell in Sizilien verbreitete. Seine Kunden, viele davon selbst kritische Kaffeekenner und -liebhaber, scheint er voll und ganz überzeugt zu haben. Gerüchte machten die Runde, er würde mit geheimen Produktionsverfahren besondere Kaffeemischungen mit einzigartigem Geschmack und Aromen herstellen. Das mag überzogen gewesen sein. Fest steht aber, dass man bis heute aus jeder Tasse Zicaffè unübertroffene Handwerkskunst, Leidenschaft für Kaffee und bis ins Detail optimierte Produktionsverfahren herausschmecken kann.

Grenzenloser Erfolg

Zicaffè war und ist ein Familienunternehmen, inzwischen geleitet von der dritten Generation. Vitos kleine Rösterei und sein Anspruch an die Qualität seiner Produkte begründeten eine mittlerweile Jahrzehnte währende Erfolgsgeschichte. 1971 ermöglichte die Umwandlung des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft den Beginn einer bis heute nicht abgeschlossenen Expansion. 1977 wurden ein größeres Firmengelände bezogen und neue Produktionsanlagen in Betrieb genommen. 1979 begann der Export zunächst in andere Europäische Länder, später in die ganze Welt. Heute röstet, verpackt und vertreibt Zicaffè seine Produkte auf 50.000 Quadratmetern Betriebsfläche. Und Liebhaber kennen und schätzen diesen Kaffee in über 40 Ländern auf allen fünf Kontinenten.

Zicaffè - Profil und Charakter

Äußerlich gewandelt, versteht sich Zicaffè auch nach bald 90 Jahren Unternehmensgeschichte noch als heimatverbundene, sizilianische Rösterei. Damals wie heute geht man keine Kompromisse bei der Kaffeeherstellung ein. Die Einkäufer akzeptieren nur hochwertige Rohkaffees aus den besten Anbaugebieten. Die Bohnen werden mit größter Sorgfalt transportiert und gelagert. Und zu ihrer Verarbeitung, Mischung und Verpackung nutzen die Experten ihre gesamte Erfahrung und ihr Können ebenso wie modernste Technik. So entsteht eine Palette verschiedenster Espresso-Blends für jede Präferenz. Für welchen auch immer Sie sich entscheiden, eines ist gewiss: Jede Tasse genügt höchsten Ansprüchen. Geschmack und Aromen verbinden sich zu einzigartigem Genuss. Typisch Zicaffè.

Vollmundiger Kaffee aus Sizilien

Eine Jahrzehnte währende Erfolgsgeschichte – so lässt sich Zicaffe beschreiben. Ein Unternehmen, das bereits in dritter Familiengeneration geleitet wird und sich noch heute als heimatverbundene, sizilianisch Traditionsrösterei versteht. Bei diesem Kaffee verbinden sich Geschmack, Aroma und eine superbe Crema zu einem einzigartigen Espresso. Den sollten sich weder Kenner noch Neueinsteiger entgehen lassen. Erfahren Sie mehr über Zicaffè...

Temperament und Charakter: Espresso von Zicaffe

Italiens Süden, Sonne und Meer, die Kultur und die regionale Küche prägen die dort lebenden Menschen seit jeher. Vito Zichittella, Sizilianer mit Herz und Seele, gründete im Jahr 1929 eine kleine Privatrösterei in seinem Geburtsort Marsala. Sein Ziel und das seiner Nachfahren war und bleibt die Herstellung des besten, typisch sizilianisch-dunklen Espresso. Heute erfüllt Zicaffe diesen Anspruch für Kenner und Gourmets überall auf der Welt.

Zauberei oder Rösterei?

Zicaffe Espresso schmeckte vielen Sizilianern so gut, dass sie Vito Zichittella geheimnisvolle Kräfte unterstellten. Der Schlüssel zur Magie seines Kaffees lag aber wohl eher in höchster Röstkunst. Er schuf seine einzigartig geschmackvollen Kreationen mit Leidenschaft und Perfektionismus und machte Zicaffe noch zu seinen Lebzeiten zum gefragten Feinschmecker-Kaffee.

Vitos Erbe

Heute leiten die Enkel von Großvater Vito das Familienunternehmen. Beginnend mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft im Jahr 1971, erlebte Zicaffe einen rasanten Aufschwung. Umzug in eine größere Firmenzentrale, Modernisierung, professionellere Arbeitsabläufe und der Export in alle Welt formten aus der kleinen Rösterei einen international erfolgreichen Hersteller. Großvater Vito wäre wohl stolz darauf, dass seine Nachfahren die sizilianische Espresso-Tradition bis heute pflegen und an kommende Generationen weitergeben.