Espresso Cremoso Lavazza Verpackung
08.10.2017

Lavazza Espresso Cremoso im Test

Ein Italienischer Klassiker auf dem Prüfstand

Wir haben den Lavazza Espresso Cremoso getestet: Als Luigi Lavazza im Jahr 1895 sein Unternehmen gründete, hat er vermutlich noch nicht geahnt, wie sich seine Firma einmal entwickeln würde. Heute zählt das italienische Unternehmen zu den bekanntesten Kaffeeröstereien der Welt. Der Espresso Cremoso ist nur eine von vielen Kaffeeröstungen. Wir haben Ihn für Sie getestet. 

Die Sorte Espresso Cremoso: Allgemeines

Es ist zwar eine Geschmacksfrage, aber schon das Verpackungsdesign des Espresso Cremoso macht Lust auf den Inhalt. In sattem Violett und klassischem Schwarz gehalten, ist auf der Vorderfront eine Espresso Tasse abgebildet, aus der köstlicher Geruch auszuströmen scheint. Für den optisch verwöhnten Liebhaber eine echte Augenweide!

Der Duft beim Öffnen

Mit dem ersten Öffnen der Kaffeebohnen werden Sie von einem angenehmen Duft-Bouquet erfreut. Der Espresso Cremoso verheißt bei dieser Handhabung herrlichen Genuss und verspricht eine Fülle von Aromen, auf die wir noch näher eingehen werden.

Espresso Cremoso Lavazza Espresso und Verpackung

Die Bohnen

Beim Öffnen der Verpackung wird schnell deutlich: Die Bohnen sind nicht zu kräftig geröstet, was gerade bei einem Espresso durchaus vorkommen kann. Die vorliegenden Bohnen aber überzeugen durch eine weitgehend gleichmäßig braune Farbe. Ein paar hellere oder dunkle stechen im Bohnenbild heraus, insgesamt sieht das Ergebnis aber angenehm gleichmäßig aus. Der Hersteller gibt einen mittleren Röstgrad an, was durchaus unserem persönlichen Eindruck entspricht.

Espresso Cremoso Lavazza Bohnen

Was lässt sich darüber hinaus bezüglich der Bohnen feststellen? Der Espresso Cremoso besteht aus 30 % Arabica- und 70 % Robusta- Bohnen. Es handelt sich um eine Komposition von Bohnen vornehmlich aus Asien und Südamerika, wenngleich uns Informationen hinsichtlich der konkreten Herkunftsländer leider vorenthalten werden. Die Intensität des Espresso wird auf der Lavazza-eigenen Skala von 1 bis 10 mit einer 8 angegeben. Neben einem kräftigen und ausgewogenen Geschmack verspricht Lavazza einen angenehm schokoladigen Abgang.

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger

Die Crema

An dieser Stelle können wir uns kurz fassen: Erwartung erfüllt. Beim Espresso Cremoso können Sie sich an fester und lang anhaltender Crema erfreuen. Diese Eigenschaften sind für einen gelungenen Espresso natürlich absolute Grundvoraussetzung. Wir werden nicht enttäuscht.

Esppresso Cremoso Lavazza Geschmack

Der Geschmack

Das Geschmacksprofil dürfte den Gewohnheitskaffeetrinker problemlos zufriedenstellen. Neben dem schon erwähnten Schokoladen-Geschmack lassen sich durchaus weitere Aromen herausschmecken. Durch leicht würzige Noten und Karamell-Nuancen entsteht eine ausgewogen aromatische Komposition. Der volle Körper und die lang anhaltende Crema runden den Espresso Cremoso auch optisch ab. Es ist daher nicht verwunderlich, dass alle Punkte innerhalb der Sensorik bezüglich „Aussehen, Geschmack, Geruch“ auch von anderen Stellen gute Beurteilungen erhielten und Espresso Cremoso mehrfach zum Testsieger gekürt wurde. Bezüglich des Säuregehaltes ist der Kaffee übrigens erfreulich zurückhaltend.

Alles in allem: Es erwartet Sie ein ausgewogenes Geschmackserlebnis zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis!

Espresso Cremoso Lavazza Crema

Empfehlenswerte Kaffeespezialitäten

Falls Sie einen soliden puren Espresso suchen, werden Sie mit dieser Wahl keinesfalls enttäuscht. Auch als Basis für Kaffee-Milch Variationen kann der Espresso Cremoso überzeugen. Wer also gerne mal einen Espresso Macchiato zubereitet, kann zugreifen. Nichtsdestotrotz hat uns die pure Variante eindeutig am besten gefallen. Als besonders geeignet für Milch-Kaffee-Variationen haben wir den Crema e Aroma von Lavazza getestet.

Ob für den Siebträger, den Kaffee-Vollautomaten, die Filter- und Mokka-Kanne sowie für French-Press: In jedem Gerät gelingt Ihnen mit dieser Röstung ein vollmundiger Espresso. Unser Favorit aber ist wenig überraschend der Siebträger.

Fazit

Espresso cremoso Lavazza ZubereitungEspresso Cremoso überzeugt durch ein angenehm intensives Aroma, seine feste und langanhaltende Crema und seinen angenehmen Säuregehalt!

Wenn Ihnen purer italienischer Kaffee-Genuss besonders am Herzen liegt, machen Sie mit dieser Wahl nicht viel falsch. Frisch gemahlen, kommen die geschmacklichen Qualitäten natürlich am besten zur Geltung. Gerne auch einmal als Macchiato oder Cappuccino. Der Cremoso ist eindeutig ein Espresso und weiß hier zu überzeugen.

Folgen Sie uns auf Social Media

Ein Kommentar

  • Ich trinke schon lange täglich lavazza Espresso, habe aber das Gefühl als wenn sich das Aroma in den letzten Monaten geändert hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier