Was ist ein Latte Macchiato?

Latte MacchiatoDer Latte Macchiato ist eine aus Italien stammende Kaffeespezialität, die sich vor allem durch ihre drei charakteristischen Schichten auszeichnet. Auch wenn der Latte Macchiato aus Italien stammt, ist er nicht zuletzt wegen seines harmonischen Geschmacks auf der ganzen Welt als Kaffeegetränk beliebt. In Cafés wird der Latte Macchiato in speziellen hohen Gläsern serviert, in denen zuerst die Milch, darüber der Espresso und ganz oben der Milchschaum in deutlich erkennbaren Schichten liegen.

Übrigens: In Italien stört sich kaum ein Italiener daran, wenn die Bestandteile nicht mehr als Streifen im Glas sichtbar sind.

Wie auch Sie das ästhetische Getränk zu Hause selbst machen können, was der Name Latte Macchiato bedeutet und vieles mehr, erfahren Sie im Folgenden.

Kann man einen Latte Macchiato zu Hause selber machen?

Latte Macchiato mit GebäckDer Latte Macchiato schmeckt gut, sieht schön aus und doch trinken ihn die meisten Kaffeefreunde nur zu Gast in einem Café. Doch wer das Getränk liebt, kann den Latte Macchiato auch zuhause zubereiten und selber machen! Zwar schrecken die drei schön anzusehenden Schichten den ein oder anderen Home-Barista ab, doch hinter den Lagen des Getränks versteckt sich nicht etwa die Handwerkskunst eines professionellen Barista, sondern schlicht das Prinzip der Dichte. Der Milchschaum im Latte Macchiato weist die geringste Dichte auf und schwimmt deshalb oben, der Espresso folgt mit einer höheren Dichte und liegt in der Mitte des Getränks gefolgt von der heißen Milch, welche die höchste Dichte aufweist und unten im Latte Macchiato Glas liegt.

Newsletter Anmeldung

Die Latte Macchiato Zubereitung und was es dazu braucht

Die einzigen Zutaten, die es für die Latte Macchiato Zubereitung braucht, sind Milch, Espresso und Milchschaum. Ob man in der Kaffeeküche eine Siebträgermaschine, einen Kaffeevollautomaten oder einen Espressokocher stehen hat, spielt dabei eine weniger wichtige Rolle. Wir zeigen Ihnen an Hand von zwei Rezepten wie man den italienischen Klassiker mit der Siebträgermaschine und anderen Kaffeebereitern zubereitet.

Latte Macchiato Rezept

Sie brauchen:

  • 1 Shot Espresso (ca. 8 Gramm Espressopulver)
  • ca. 300 ml Milch oder pflanzliche Milchalternative
  • einen manuellen Milchaufschäumer (Je nach Maschinentyp)

So geht’s:

  1. Bereiten Sie zuerst den Milchschaum mit einem manuellen oder elektrischen Milchaufschäumer zu. Wenn Ihr Milchaufschäumer die Milch nicht während des Aufschäumens erhitzt, sollte die Milch zuvor auf maximal 65° Grad erwärmt werden.
  2. Füllen Sie den warmen Milchschaum in ein großes Latte Macchiato Glas und stellen Sie es für kurze Zeit zur Seite.
  3. Bereiten Sie nun einen Shot Espresso mit einem Kaffeebereiter Ihrer Wahl oder einem Kaffeevollautomaten zu.
  4. Den Espresso füllen Sie anschließend in die Mitte des Latte Macchiato Glas mit dem zuvor vorbereiteten Milchschaum. Auch bei dieser Zubereitungsvariante spielt die Reihenfolge der Zutaten die entscheidende Rolle. Da sich während der Zubereitung des Espressos im Milchschaum die Milch etwas vom Milchschaum trennen konnte, sind auch hier als Endergebnis drei Schichten im Latte Macchiato erkennbar.

Die Top 5 Fehler beim Milchaufschäumen vermeiden

Der perfekte Milchschaum gelingt noch nicht so recht? Dann sollten Sie sich unser kurzes und informatives Youtube-Video ansehen: Zusammen mit Profi-Röster und Barista Matthias Hoppenworth haben wir die häufigsten Fehler beim Milchaufschäumen aufgedeckt. Hier erklärt Matthias, welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten und wie der perfekte Milchschaum Zuhause am Besten gelingt.

Unsere Kaffee-Empfehlungen für einen aromatischen Latte Macchiato

Latte Macchiato enthält sehr viel mehr Milch. Deshalb sollten Sie Milch verwenden, die Ihnen besonders gut schmeckt. Wir empfehlen die Verwendung frischer Vollmilch. 

Für die Kaffeebohnen empfehlen sich hochwertige und intensive Espresso-Röstungen, damit der Kaffeegeschmack trotz des hohen Milchanteils nicht untergeht. Besonders gut eignen sich Espressoblends mit einem spürbaren Robusta-Anteil. Langsam und schonend geröstet sollten sie in jedem Fall sein. Außerdem sollten die Bohnen erst unmittelbar vor dem Brühen gemahlen werden, da man so das intensivste Aroma der Kaffeebohnen erhält.

Espresso in Glastasse

Latte Macchiato: Ursprünglich ein Getränk für den italienischen Nachwuchs?

In Italien wurde das Milchmischgetränk gern Kindern serviert, die noch keinen echten Kaffee bekommen, aber dennoch bereits in jungen Jahren die Kaffeekultur des Landes kennenlernen sollen. Die viele Milch im Latte Macchiato lässt den enthaltenen Espresso-Shot weniger stark schmecken und hat das Getränk so auch für Kinder schmackhaft gemacht.

Nach Deutschland kam diese Kaffeespezialität Ende der 1990er Jahre. Er breitete sich in kurzer Zeit von Süden nach Norden aus und wandelte dabei sein Image grundlegend. Aus dem Kinderkaffee wurde ein Modegetränk, zunächst für eine junge, urbane Elite, dann für diejenigen, die sich von diesem Umfeld angezogen fühlten und schließlich für alle, die Latte Macchiato als Symbol eines ebenso gepflegten wie entspannten Lebensstils schätzen. Unterstützt wurden der Siegeszug und der Imagewandel durch den köstlichen Geschmack und das optische Highlight der drei farblich abgesetzten Schichten im Glas. Heute wird in Deutschland vermutlich mehr Latte Macchiato getrunken als in seinem Ursprungsland Italien.

Latte Macchiato – überall, zu jeder Zeit?

Wie erwähnt, entstand der Latte Macchiato ursprünglich als „Kaffee“ für Kinder. In Italien gilt Milch als sättigend. Aus diesem Grund trinken nur sehr wenige Italiener – gleich welchen Alters – Caffè mit Milch nach dem Mittagessen. Touristen, die in Italien einen Latte Macchiato am Nachmittag bestellen, ernten meist einen wissend-mitleidigen Blick. In Deutschland wird eine solche Bestellung dagegen nicht negativ auffallen – egal, zu welcher Tageszeit.

Latte Macchiato auf Tisch

Weitere Latte Macchiato-Varianten

Der Kaffee-Liebling bietet sich für allerlei Verfeinerungen geradezu an. Geschmacksrichtung und Farbe lassen sich durch Zugabe von Sirup verändern. Ob Vanille, Karamell, Schokolade, Kokosnuss oder Haselnuss, die Vielfalt ist nahezu unerschöpflich. Die vom Cappuccino bekannte Latte Art ist bei Latte Macchiato schwieriger. Um stabile Schichten im Glas zu erhalten, muss der Milchschaum eher grobporig sein. Für das kunstvolle Zugießen des Espresso für Latte Art eignet sich jedoch feinporiger Milchschaum besser. Ersatzweise lassen sich beim Latte kleine Zeichnungen mit Kakaopulver auf den Milchschaum streuen. Es gibt Schablonen, die das Streuen mehr oder weniger kunstvoller Motive erleichtern. Selbstverständlich bieten sich auch Spirituosen und Liköre als Zugabe für den Latte Macchiato an. Solche Spezialitäten eignen sich natürlich nicht für Kinder. Die schätzen dann wohl eher leckere Kekse zu ihrem Getränk. Mit entsprechenden Ausstechern geformt, lassen sie sich auf den Rand des Glases stecken.

Abgrenzung zum Caffè Latte

Dem Latte Macchiato sehr ähnlich ist der Caffè Latte beziehungsweise Milchkaffee. Ein Blick auf die Zutatenliste und das Verhältnis von Espresso und Milch lässt fast vermuten, dass es sich um dasselbe Getränk handelt, denn tatsächlich sind dort keine Unterschiede zu finden. Der Unterschied liegt einzig und allein in der Zubereitung. Denn beim Caffè Latte wird erst der Kaffee und dann die Milch ins Glas oder die Tasse, während gerade die Zubereitung des Latte Macchiato die ikonische Schichtung von Kaffee und Milch entstehen lässt.

Ein Video zur Zubereitung und den Unterschieden der beiden Kaffeespezialitäten finden Sie auf unserem YouTube-Kanal:

Fazit

  • Latte Macchiato zählt zu jenen Kaffeespezialitäten, die in Deutschland mittlerweile beliebter sind als in ihrem Heimatland Italien.
  • Während Italiener diesen primär als „Kinderkaffee“ betrachten, wurde er in Deutschland zum weit verbreiteten Lifestyle- und Trendgetränk.
  • Für die Zubereitung eignen sich aromatische Espressobohnen mit dunklem Röstprofil.
  • Zusätzlich lässt er sich wahlweise mit Sirup oder Spirituosen variieren. Mit Kakaopulver lassen sich zudem zauberhafte Motive auf die Sahnehaube streuen!

4.1/5 - (7 votes)

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier