03.07.2017

Die besten Reparaturtipps für Kaffeevollautomaten

Reparatur von Kaffeevollautomaten - Nützliche Tipps

Wenn Sie Ihren Kaffeevollautomaten regelmäßig gut pflegen, versorgt Sie eine solche Apparatur viele Jahre mit leckerem Kaffee. Jedoch selbst bei sorgsamer Pflege lassen sich Defekte nicht immer vermeiden. In aller Regel müssen Sie Ihre Maschine nicht gleich entsorgen, sondern können Sie reparieren lassen! Tipps und Tricks für die “Kaffeevollautomat Reparatur” in unserem Magazin!

Welche Faktoren sollten Sie bei einer Reparatur beachten?

Reparaturtipps

Manche Defekte sind irreparabel, beispielsweise aufgrund fehlender Verfügbarkeit geeigneter Ersatzteile. Auch können die Ausgaben, die Sie für eine Reparatur aufwenden müssen, in keinem Verhältnis zu dem ehemaligen Anschaffungspreis stehen. Daher ist es nützlich, wenn Sie die Garantie-Ausführungen des Herstellers schon bei Ihrem Kauf im Auge behalten.

An welche Stellen Sie sich bei einem Defekt wenden können

    • Da ist natürlich zum einen der direkte Kontakt zum Hersteller. Der Vorteil einer solchen Lösung besteht darin, dass er auf Originalteile zurückgreift, die er in Ihren Kaffeevollautomaten einbaut. Wenn Sie jedoch nicht am Ort des Produzenten wohnen, müssen Sie das Gerät einschicken. Bis Sie es zurück erhalten, vergeht meist viel Zeit. Auch ist eine solche Reparatur, je nach Art des Defektes, meist ziemlich kostspielig.
    • Ein Reparaturservice könnte Abhilfe schaffen. Oft finden Sie eine solche Anlaufstelle direkt in Ihrem Wohnort. Meist können Sie hier mit fairen Preisen rechnen, und nicht selten präsentiert Ihnen ein solches Unternehmen weitere Serviceangebote, wie beispielsweise eine regelmäßige Wartung. Da Sie jedoch, je nach Aufwand und Größe Ihrer Maschine, mit Kosten zwischen 150 bis 500 Euro rechnen müssen, ist es ratsam, wenn Sie sich im Vorfeld einen unverbindlichen Kostenvoranschlag machen lassen.
  • Für die mit praktischem Talent ausgestatteten Kaffee-Liebhaber, kann auch ein Reparatur-Workshop die geeignete Option sein. Hier erleben Sie, beispielsweise bei einer Seminardauer von 2 Tagen, die Einführung in die Reparatur von Vollautomaten. Sie werden vertraut gemacht mit den benötigten Werkzeugen und der erforderlichen Ausstattung, die Sie brauchen, um Ihren Kaffeevollautomaten wieder „fit“ zu machen. Auch sind die Fehlersuche und die Ersatzteilversorgung meist Aspekte einer solchen Schulung. Entstehen Ihnen auch beim Besuch eines solchen Seminars Kosten, so lohnt sich diese Investition auf jeden Fall, da Sie von nun an sich selbst an die Reparatur Ihres Geräts wagen können.

Kaffeevollautomat

Was warten Reparatur-Werkstätten von Kaffeevollautomaten?

Falls Sie Ihren Kaffeevollautomaten in eine Werkstatt vor Ort bringen möchten, zerlegt ihn der Fachmann in seine Einzelteile. Er reinigt und überprüft alle Elemente, die normalerweise nicht herausgenommen und gereinigt werden können. So profitieren Sie bei einer professionellen Werkstatt von folgenden Leistungen:

  • Reinigung und Fettung der Brühgruppe
  • Zerlegen und Reinigung des Mahlwerks
  • Eventuelle Erneuerung von Dichtungen
  • Überprüfung und Anpassung der Grundeinstellung hinsichtlich der Wassertemperatur, des Härtegrads des Wasser sowie des Mahlgrades

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger


Tipp: Sollten Sie die Garantie-Erläuterungen nicht mehr besitzen, können Sie häufig im Internet fündig werden, indem Sie einfach die Firma und das Modell in der Suchleiste eingeben!


Die regelmäßige mechanische und chemische Reinigung verlängert die Lebensdauer Ihres Kaffeevollautomaten!

Dass ein Kaffeevollautomat kontinuierlicher Reinigung bedarf, um eine langanhaltende Lebensdauer zu gewährleisten, ist selbstverständlich. Es ist sinnvoll eine mechanische Reinigung vom Fachmann einmal jährlich durchzuführen. Wenn Sie die nachfolgenden Tipps beachten, können Sie jedoch die Reparatur- und Wartungskosten auf ein Minimum reduzieren:

  1. Beachten Sie den Härtegrad des Wasser und stellen Sie ihn dementsprechend ein. Falls Sie ihn nicht kennen, so können Sie diesen bei Ihrer Stadtverwaltung erfragen. Auch im Internet werden Sie in dem Punkt fündig.
  2. Zur Reinigung nutzen Sie am besten einen Reinigungspinsel, mit dem Sie Kaffeemehlreste von der Brüheinheit und im Gerät entfernen können.
  3. Die meisten Kaffeevollautomaten haben eine Milchschaumdüse. Die entsprechenden Teile reinigen Sie günstigerweise jeden Tag sorgfältig mit heißem Wasser. So verhindern Sie schädigende Milchschaumablagerungen in den Durchläufen und Ventilen.
  4. Tauschen Sie den Wasserfilter regelmäßig aus, da es sonst zu Verschmutzungen und Schäden an der Maschine kommen kann. Bei einer intensiven Nutzung Ihres Vollautomaten ist es ratsam, den Filter mindesten einmal im Monat auszutauschen.
  5. Verwenden Sie möglichst den vom Hersteller empfohlenen Spezial-Entkalker, und zwar je nach Gebrauch und Wasserhärte alle ein bis zwei Monate! Nutzen Sie keine bekannten Hausmittel, wie Zitronensäure oder Essig, denn diese können die Maschine nachhaltig schädigen. So greift Essig beispielsweise die Gummidichtungen an.
  6. Zur sorgsamen Reinigung des Kaffeeauslaufs und der Dampfdüse verwenden Sie einfach einen handelsüblichen Pfeifenreiniger, da Sie damit auch schwer zugängliche Stellen säubern können.
  7. Bei der Reinigung der einzelnen Module verzichten Sie bitte in jedem Fall auf die Nutzung von Seife oder Spülmittel. So können beispielsweise Spülmittelrückstände dazu führen, dass die Milchschaumdüse nicht mehr richtig funktioniert. Darüber hinaus beeinflussen die Rückstände natürlich negativ den Geschmack des Kaffees.

Die Pflegeprodukte von Joe Frex sind in diesem Zusammenhang besonders zu empfehlen!

Fazit

Bei regelmäßiger Wartung und Pflege Ihres Kaffeevollautomaten können Sie sich an einer langen Lebensdauer erfreuen. Der Hersteller, Wartungsdienste und Reparatur Workshops sind geeignete Anlaufstellen zur Instandhaltung. Suchen Sie einen kompetenten Wartungsdienst vor Ort auf, profitieren Sie von folgenden Serviceleistungen:

  • Reinigung und Fettung der Brühgruppe
  • Zerlegen und Reinigung des Mahlwerks
  • Eventuelle Erneuerung von Dichtungen
  • Überprüfung und Anpassung der Grundeinstellung hinsichtlich der Wassertemperatur, des Wasser-Härtegrades sowie des Mahlgrades

Fotos: fotolia – © smuay, fotolia – © starush, fotolia – © Rawpixel.com, fotolia

Folgen Sie uns auf Social Media

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier