Es grenzt beinahe schon an eine Binsenweisheit, dass Kaffee zu den beliebtesten Getränken der Deutschen zählt. Aber welche Art der Kaffeemaschine passt zu Ihrer Persönlichkeit beziehungsweise zu Ihrem individuellen Geschmack? Wir stellen Ihnen die prominentesten Zubereitungsarten vor und beleuchten wesentliche Vor- und Nachteile, um Ihnen Orientierung zu bieten, falls Sie sich eine neue Kaffeemaschine kaufen möchten!

Ein paar kleine Anfangsüberlegungen um die Kaffeemaschine zu kaufen

Sie möchten eine Kaffeemaschine kaufen, aber mit welcher Sie am „glücklichsten“ werden, hängt selbstverständlich von verschiedenen Faktoren ab. Da ist zum einen der Preis. Die Lösung hängt entscheidend damit zusammen, welchen Wert Sie einem guten Kaffee zumessen. Genügt Ihnen eine Kaffeemaschine für 30,00 Euro, oder tendieren Sie eher zu einer Siebträgermaschine aus Italien, die in der Anschaffung schnell einen vierstelligen Betrag überschreiten kann? Sind für Sie so zwei, drei Tassen täglich ausreichend?

Möchten Sie, neben dem „klassischen“ Kaffee ebenso Latte Macchiato, Espresso sowie Cappuccino zubereiten können? Vermögen Sie zum anderen „Ihren“ Kaffee mit Muße herzustellen, oder muss bei Ihnen im Alltag alles schnell gehen? Bedenken Sie bitte stets, dass, neben der Qualität des Wassers, das Wichtigste die Güte der Bohnen ist. Sind diese nämlich lediglich von mittelmäßiger Beschaffenheit, dann gelingt es selbst dem besten Gerät nicht, den Kaffeegenuss zu einem High-End Erlebnis zu machen!

Die Kapselmaschinen

In puncto „Geschmack“ können Sie sich hier über recht gute Ergebnisse freuen, wobei Sie sich jedoch an einen bestimmten Hersteller binden, da die Maschinen nur mit einer Kapsel-Art funktionieren. Solche Maschinen brühen auf Knopfdruck und zwar in Einzelportionen. Wobei jede Tasse Kaffee nach Meinung von Experten mit bis zu 45 Cent deutlich teurer ist als wenn Sie sich für andere Kaffeemaschinen entscheiden. Die Zubereitung funktioniert bei Kapselmaschinen unkompliziert und schnell. Darüber hinaus enthalten sie meist recht hochwertigen Kaffee. Da solche Geräte mit hohem Druck arbeiten, können Sie mit ihnen auch Espresso inklusiv echter Crema zubereiten.
Kapselkaffee-Maschine Zubereitung

Aus ökologischer Sicht jedoch schneiden solche Kapselmaschinen nicht gut ab, da sie viel Müll verursachen und die Kapseln aus Plastik oder Aluminium die Umwelt stark belasten. Aktuell ist auch das freiwillige Umweltzeichen in Form des Blauen Engels auf einer Kaffeemaschine ebenso wenig wie Energieeffizienzklassen, wie beispielsweise bei Kühlschränken, zu finden.

Bei Ihrer Entscheidung für den Kauf einer Kapselmaschine sollten Sie daher auf einen geringen Stromverbrauch im Stand-by-Modus sowie einen Ausschalter achten, der das Gerät komplett vom Netz trennt. Auch ist es ratsam, wenn Sie Ihr Augenmerk darauf legen, dass ein Kunststoffgehäuse frei ist von für die Umwelt gefährlichen Stoffen und gesundheitsschädlichen Substanzen.

Die Padmaschinen

Geschmacklich zwischen dem Filterkaffee und dem Espresso angesiedelt, wird der Kaffee hier mit geringem Druck aus Zellstoffpads gebrüht. Üblicherweise können Sie mit einer Padmaschine parallel zwei Tassen gleichzeitig zubereiten. Ähnlich der Kapselmaschinen punkten auch diese Geräte mit einer einfachen Handhabung und sind leicht zu reinigen. Der Preis je Tasse ist dabei ein wenig günstiger als bei mit einer Kapsel hergestelltem Kaffee. Mehr über Kaffeepads können Sie hier lesen.

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger

Siebträgermaschinen für den mit Liebe und Sorgfalt zubereiteten Kaffee

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen sollten, eine Siebträger-Kaffeemaschine zu kaufen, brühen Sie „das schwarze Gold“ tassenweise – und zwar in Handarbeit. Genau diese Handarbeit schmeckt der Anwender allerdings auch. Ein guter Espresso, mit dem richtigen Mahlgrad aufgebrüht, ist ein großer Genuss, den wohl keines der für den Nutzer sicher unkomplizierteren Systeme erreichen kann. Wer einmal in den Genuss eines Espresso aus dem Siebträger gekommen ist, gewöhnt sich in der Regel nur sehr ungern wieder an Alternativen. Da das Wasser mit hohem Druck durchgepresst wird, erhalten Sie herrlichen Espresso mit einer beinahe sahnigen Crema. Welche Kaffeesorte und welcher Mahl- und Röstgrad Ihnen am besten schmeckt, sollten Sie einfach ausprobieren. Diese Fakten, neben der Qualität der verwendeten Bohnen, sind entscheidende Kriterien. Mit Siebträgermaschinen von La Marzocco oder Sage holen Sie sich professionelles Barista-Gefühl in Ihr Zuhause.
Siebträger von oben

Kaffeevollautomaten – die Alleskönner

Mit einem solchen Gerät können Sie auf Knopfdruck Kaffee, Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato herstellen. So sind Kaffeevollautomaten weitaus mehr als lediglich Kaffeemaschinen, denn sie verfügen über eine (meist justierbare) Kaffeemühle, einen separaten Wassertank sowie oft über eine Milch-Aufschäumdüse. Jedoch sind Vollautomaten grundsätzlich etwas pflegeintensiv, was ebenso für die Modelle gilt, die über ein eingebautes Selbstreinigungssystem verfügen. Regelmäßiges Entkalken ist nämlich hier unerlässlich.

Auch empfehlen wir Ihnen, Kaffeereste aus dem Inneren der Maschine gründlich zu entfernen und besonders beim Milchaufschäumen die hygienischen Aspekte nicht aus den Augen zu verlieren. So ist es ratsam, Düse und Schläuche täglich nach dem Gebrauch zu säubern sowie den Bohnentank, je nach Modell, zu reinigen. Kaffee enthält Öle, die sich sonst als braune Fettschicht an den Wänden des Tanks absetzen können.Obgleich Sie die Anschaffung eines solchen Vollautomaten erheblich mehr Geld kostet als der Erwerb anderer Maschinen, so ist dafür der Preis pro gebrühter Tasse Kaffee geringer als bei Pad- oder Kapselmaschinen. Erkundigen Sie sich jedoch bitte vor dem Kauf, ob ein Reparaturservice angeboten wird und Ersatzteile zu haben sind. Gerade die Langlebigkeit eines Kaffeevollautomaten ein wichtiger Umweltaspekt darstellt.
Latte Macchiatto Zubereitung im Vollautomaten

Filtermaschinen

Günstig ist auch die Tasse Kaffee, sofern Sie sich für eine Filtermaschine entscheiden. Die klassische Kaffeemaschine mit Papierfilter erfreut sich ganz besonderer Beliebtheit und wird, sage und schreibe, in 70 Prozent aller Haushalte in Deutschland genutzt. Mit einem solchen Gerät können Sie besonders größere Kaffee-Mengen bequem zubereiten.

Bialetti & Co

Auch Espressokocher, beispielsweise aus dem Hause „Bialetti“, haben sich als günstige Alternative millionenfach bewährt. Sie können diese kleine Aluminiumkanne auf Ihrer Herdplatte nutzen. Das Gerät liefert leckeren Mokka, der dem Espresso ziemlich nahe kommt.

Die French Press

Sie können dieses Gerät in vielen unterschiedlichen Größen erwerben. Sie zählt, ähnlich wie die berühmte „Bialetti“, der Espressokocher, zu den günstigen Kaffee-Zubereitungsmethoden. Wobei die Preisspanne für die Anschaffung von unter 10,00 Euro bis zu ungefähr 65,00 Euro, je nach Modell, reicht. Sie lässt sich unkompliziert reinigen, ist jedoch, da sie aus Glas besteht, weniger robust als zum Beispiel ein Espressokocher.
French Press Zubereitung
Die geschmacklichen Ergebnisse aus der French Press sind sehr gut, nicht zuletzt, da der Kaffee direkten Kontakt mit dem Wasser hat, so dass alle ätherischen Öle im Kaffee erhalten bleiben. Der Nachteil an einer solchen Stempelkanne, wie die French Press auch genannt wird, ist allerdings die Tatsache, dass bei zu fein gemahlenem Mahlgut häufig Kaffeesatz zurückbleibt, den Sie dann in Ihrer Tasse wiederfinden.

Fazit: die passende Kaffeemaschine kaufen

Nach unseren Ausführungen sehen Sie vor lauter Wald die Bäume nicht mehr? Wir dagegen sind der Meinung, dass Sie gerade aufgrund dieses detaillierten Überblicks die beste Entscheidung darüber treffen können, welches der Kaffeemaschinen-Modelle Ihren Ansprüchen, Wünschen und Bedürfnissen passgenau entspricht, um den Kaffee genau auf „Ihre Art“ und in vollem Umfang genießen zu können. Lassen Sie sich einfach inspirieren!

Folgen Sie uns auf Social Media

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier