Schwarz und herb oder süß und cremig präsentiert sich der Kaffee heute in vielfältigen Geschmackserlebnissen. Die Liste der Kaffeespezialitäten ist lang, sodass es für jeden Feinschmecker eine passende Variante gibt. Je nach Zubereitungsart kommen die Vorzüge der gerösteten Bohnen sehr unterschiedlich zum Vorschein. Welcher ist Ihr Favorit unter den aromatischen Kaffeespezialitäten?

Die Top 10-Kaffeespezialitäten

Im Folgenden stellen wir Ihnen die 10 beliebtesten Kaffeespezialitäten vor. Da Kaffee so vielfältig ist, ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Dabei lassen sich viele der Kaffeespezialitäten auch individuell nach Ihren Vorlieben abwandeln.

Der Aromatische: die klassische Tasse Kaffee

Die wohl beliebteste Kaffeevariante für den Alltag ist der klassisch aufgebrühte Kaffee. Er bringt das Aroma der Bohnen in ihrer Röstung zur Geltung. Zubereitet werden kann er mit der Kaffeemaschine, der French Press oder dem Kaffeeautomaten. Auch kann man ihn toll von Hand im hochwertigen Porzellanfilter aufbrühen. Als Abwandlungen zur schwarzen Tasse Kaffee kann dieser nach Geschmack mit Kaffeesahne und Zucker oder deren Alternativen zubereitet werden. Eine oft belächelte Variation ist der “Blümchenkaffee”. Man kocht ihn mit wenig Kaffeemehl auf, weshalb er ein sehr mildes Aroma aufweist.

Die milde Kaffee-Variante: Milchkaffee

Kaffeespezialität Milchkaffee mit AmarettiniDer Milchkaffee ist eine Kaffeespezialität. Bei ihm kommen größere Mengen Milch für die Zubereitung zum Einsatz. Je nach Land variiert die Zubereitungsart für das Heißgetränk. Entlehnt aus der Genusswelt Österreichs genießen Kaffeefans den Milchkaffee auch als “Melange” (je zur Hälfte Kaffee und Milch), der erstmals 1830 in Wien angeboten wurde, oder als “Kaffee verkehrt” (2/3 Milch zu 1/3 Kaffee). In Frankreich genießt man den Milchkaffee als “Café au Lait“. Die Basis ist häufig ein Lungo (Espressozubereitung mit der doppelten Menge an Wasser) oder starker Filterkaffee. Man serviert den Café au Lait in einer großen Tasse bzw. Schale.

Der “kleine” Italiener: Espresso

Der Espresso gehört heute zu den Klassikern, die aus Italien den Weg zu uns gefunden haben. In kleinen Tassen serviert, ist er ein stark aromatischer Kaffee. Er wird mit hohem Druck durch besonders feines Kaffeepulver gepresst. Häufig trinkt man ihn schwarz, aber je nach Geschmack auch gerne gesüßt. Mitunter mischt man den Espresso mit einem Grappa und serviert ihn als “Caffé Coretto”.

Der cremige Genuss: Cappuccino

Ebenfalls zu den Klassikern zählt der Cappuccino. Für die Zubereitung dieser Kaffeespezialität stellt man einen Espresso her. Dieser wird anschließend in einer normal großen Tasse (ca. 120 ml) mit heiß geschäumter Milch aufgefüllt. Nach Wunsch kann man die Milchcreme mit etwas Kakao oder Schokostreuseln individuell süßen.

Die “befleckte Milch”: Latte Macchiato

Zu den Lieblingen der Kaffeetrinker zählt der Latte Macchiato. Er kann mit der Bezeichnung “befleckte Milch” übersetzt werden. Der cremige Milchkaffee wird ähnlich wie der Cappuccino aus einem Espresso hergestellt und mit warmer Milch und Milchschaum ergänzt. Typisch serviert man den Latte Macchiato in einem hohen Glas und langstieligem Löffel. Das Süßen mit Zucker erfolgt nach Belieben.

Arabische Kaffeespezialität: Türkischer Kaffee oder Mokka

Arabische Kaffeespezialitäten Türkischer Mokka mit Gewürzen

Im arabischen Raum heimisch und verbreitet, erfreut sich der türkische Kaffee oder Mokka auch bei uns immer größerer Beliebtheit. Bei der Zubereitung des Mokkas wird besonders feines Kaffeepulver mit Wasser in einem langstieligen Kännchen meist zweimal aufgekocht. Nach dem ersten Aufkochen bestückt man löffelweise die heiß ausgeschwenkten Tassen mit dem entstandenen Schaum. Nach dem zweiten Aufkochen wird der Kaffee mit dem Kaffeepulver ausgeschenkt und der Kaffee bis zum Absetzen des Kaffeesatzes ziehen gelassen. Beschleunigen kann man das Absetzen mit einigen Tropfen eiskaltem Wasser.


Unser Tipp: Arabischer Mokka bekommt verfeinert durch Kardamom, Zimt oder Nelken eine tolle orientalische Note.


Ist die Tasse der Kaffeespezialität geleert, kann man sie für eine Weile verkehrt herum auf den Untersetzer stellen. Nachfolgend kann man den Kaffeesatz von einem erfahrenen Leser deuten lassen.

Gehaltvolle Kaffeespezialitäten: Kaffee “mit Schuss”

Der “Schuss” ist in der Regel alkoholischer Natur und gibt dem aromatischen Heißgetränk eine ganz besondere Note.

Bekannt und beliebt sind Kaffeespezialitäten wie der “Rüdesheimer Kaffee, bei dem der Kaffee mit Weinbrand flambiert wird, bevor er mit Sahne, Vanillezucker und Schokoladenstreuseln verfeinert wird. Der “Pharisäer” enthält einen kräftigen Schuss Rum unter der Sahne, während man den “Holländische Kaffee” mit Eierlikör verfeinert.

Auch beliebt ist die kanarische Spezialität „Barraquito“, die in einem Glas serviert wird und optisch durch verschiedene, sich voneinander absetzenden Schichten, glänzt. Der „Barraquito“ besteht aus einem Espresso, Kondensmilch, aufgeschäumter Milch, Likör (beispielsweise Likör 43 oder wahlweise anderer Likör) und frischer Zitronenschale.

Der Sommerliebling: Eiskaffee in diversen Variationen

Wer imVerschiedene Kaffeespezialitäten mit Eiskaffee Sommer kühle Getränke bevorzugt, muss nicht auf aromatische Kaffeespezialitäten verzichten. Eiskaffee wird meist aus erkaltetem Kaffee mit Milch gemeinsam mit einem Milcheis serviert und mit geschlagener Sahne und Schokostreuseln garniert. Für Espresso-Fans kann nach italienischer Art ein Iced Espresso als Espresso mit Eiswürfeln angeboten werden. Der “Affogato al Caffé” (übersetzt: “im Kaffee ertrunken”) lässt hingegen eine Eiskugel mit Vanille, Schokolade oder Haselnuss im heißem Espresso ertrinken.

Riesige Aromenvielfalt: Flavored Coffee

Nahezu keine Wünsche offen lässt der sogenannte Flavored Coffee, der aus den amerikanischen Breiten zu uns gefunden hat. Aromatisiert mit diversen Arten an Sirup, wie Karamell, Vanille, Schokolade oder süßen Fruchtkomponenten, lässt sich nahezu jede der Kaffeespezialitäten – vom einfachen Kaffee bis zum Latte Macchiato, individuell verfeinern, um dem persönlichen Geschmack des Kaffeefans zu entsprechen.

Lieblingskaffees unserer Kunden

Der “Newcomer”: Grüner Kaffee

Noch recht neu bei unseren Kaffeespezialitäten ist der grüne Kaffee. Dabei handelt es sich nicht um eine eigenständige Frucht, sondern um den sogenannten Rohkaffee. Während Kaffeebohnen normalerweise vor dem Mahlen geröstet werden, bleibt der grüne Kaffee zum Mahlen in seiner unbehandelten, getrockneten Form. Der Geschmack ist deutlich milder und erinnert an grünen Tee mit nur dezenter Kaffeenote.

Unser Fazit: Kaffeespezialitäten für jeden Geschmack

Wenngleich Kaffee in der Regel lediglich aus den Sorten Arabica und Robusta gewonnen wird, bieten Kaffeespezialitäten unzählige Genussvariationen, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben.

  • die Zubereitung variiert den Geschmack
  • viele Kaffeespezialitäten lassen sich individuell abwandeln
  • heiß und kalt ein Genuss

Fotos: fotolia – © Africa Studio, fotolia – © B. and E. Dudziński, fotolia – © sarymsakov.com, fotolia – © fahrwasser

3 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier