Der Krups EA 8108 Kaffeevollautomat im Test: Unter vielen Kaffeefreunden erfreuen sich Vollautomaten großer Beliebtheit. Ob im Büro oder in der heimischen Küche, die praktischen Zubereiter liefern Ihnen frisch gemahlenen Kaffee auf Knopfdruck. Wir haben uns dieses Mal den kompakten Kaffeevollautomaten aus dem Hause Krups ganz genau angeschaut und präsentieren Ihnen hier das Ergebnis unseres umfangreichen Tests. Die wichtigsten Faktoren dabei sind natürlich das Design, die Verarbeitung, Bedienung, Leistungsfähigkeit und Reinigungsmöglichkeiten des Gerätes. Die Resultate unseres Tests finden Sie auf den folgenden Zeilen.

Erster Eindruck und Design

Bei der ersten Öffnung des angenehm leichten und für einen Kaffeevollautomaten doch recht kleinen Paketes wird schnell klar: Der Lieferumfang ist beim Krups EA 8108 (Hier ein tolles Angebot finden) auf das Nötigste reduziert. Neben dem Vollautomaten selbst finden sich in der Verpackung lediglich die Gebrauchsanweisung, die Garantie und 2 Reinigungskapseln. Diese Feststellung allein ist keinesfalls als Kritik zu verstehen. Oft genug wird man mit Mengen an Zubehör versorgt, das am Ende doch nicht benötigt wird.

Eines gleich zu Beginn: Dieser Vollautomat zählt tatsächlich zu den kompaktesten Geräten, die wir bisher getestet haben. Falls Sie also nach einer platzsparenden Lösung suchen, sind Sie mit diesem Gerät gut aufgestellt. Aufgrund seiner geringen Ausmaße passt der Vollautomat gerade auch in kleinere Küchen problemlos.

Krups EA 8108 Frontansicht

Wie steht es ansonsten um das Design? Da wir es mit einem Modell zu tun haben, das im Wesentlichen aus Kunststoffteilen gefertigt ist, ergibt sich einerseits natürlich der positive Aspekt des angenehm geringen Gewichts. Andererseits steht der Vollautomat in aller Regel an einem festen Platz, weshalb dieser Faktor hier nicht wirklich entscheidenden Mehrwert bietet. Gleichzeitig erweckt das leichte Kunststoffmaterial auch nicht unbedingt den Eindruck einer äußerst hochwertigen und langlebigen Verarbeitung. Das würden wir in diesem Preissegment aber auch nicht unbedingt erwarten.

Betrachten wir die Oberseite, fällt gleich das Fach für die frischen Kaffeebohnen auf. Das besteht aus transparentem Kunststoff. Nimmt man den Deckel des angenehm großen Bohnenbehälters ab, lassen sich die Kaffeebohnen unkompliziert einfüllen. Im Frontbereich der Oberseite finden wir eine kleine Abstellfläche aus Kunststoff. Praktisch, wenn man (zumindest kleine Espresso-)Tassen auf dem Gerät abstellen möchte, die hierüber auch noch erwärmt werden können.

Krups EA 8108 Bohnenbehaelter fuellen

Mit den Bohnen darin sieht der transparente Behälter nicht nur schön aus und macht Lust auf Kaffee. Die Konstruktion ist auch praktisch, weil man auf diese Weise stets den Füllstand im Blick hat. Hier kann sich auch die teurere Konkurrenz noch etwas bei der Krups EA 8108 (direkt bestellen) abschauen. Auch lässt sich der Bohnenbehälter aufgrund seiner Größe angenehm reinigen.Krups EA8108 Bohnenbehaelter

Die Bedienung des Krups EA 8108

Mit nur wenigen Tasten ausgestattet, ist der Krups EA 8108 durchaus intuitiv zu bedienen. Von links nach rechts angeordnet finden wir folgende Tasten vor: Eine Taste zum Ein- und Ausschalten des Gerätes, eine weitere zur Erzeugung von Dampf (für Milchvariationen). Über die dritte bzw. vierte Taste wird der Kaffeebezug gestartet. Hier haben Sie die Wahl zwischen milderem und stärkerem Kaffee. Das wird vermutlich über unterschiedliche Mengen der Bohnen reguliert. Weiterhin können Sie über ein Rad oberhalb des Kaffeeauslaufs die Kaffeebezugsmenge auf einer Skala von 20 bis 220 ml festlegen.

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger


Zuletzt finden Sie auf der Front noch eine Taste zur Wasserspülung, was sich aus hygienischen Gründen nach der Anwendung natürlich empfiehlt. Entfernen Sie die Abstellfläche auf der Oberseite des Gerätes, können Sie sich den voreingestellten Wasserhärtegrad bzw. die Temperaturstufe anzeigen lassen. Hier haben Sie jeweils die Auswahl zwischen 3 Stufen. Weitere Einstellungen oder auch Vorprogrammierungen für verschiedene Kaffeespezialitäten lassen sich leider nicht vornehmen.

Krups EA 8108 Front Tasten

Über diverse leuchtende Symbole wird Ihnen angezeigt, ob das Gerät gereinigt oder entkalkt werden muss, der Wasserbehälter zu füllen ist oder der Behälter für den Kaffeesatz geleert werden muss.

Gut hat uns bei dem recht kleinen Gerät gefallen, dass mit zweifachem Druck auf die Bezugstaste zwei Tassen Kaffee zeitgleich zubereitet werden können. In dem Zusammenhang lässt sich auch positiv hervorheben, dass der Auslauf höhenverstellbar ist. Dadurch können Sie durchaus auch etwas größere Tassen unter dem Vollautomaten platzieren. Allerdings sollten sie diese auch wirklich nicht überlaufen lassen.

Krups EA 8108 Abtropfsieb

Hat sich in der darunter befindlichen Abtropfschale zuviel Flüssigkeit gesammelt, erheben sich aus der Tassenablage zwei Schwimmer. Das Signal ist zwar praktisch, kommt aber leider viel zu häufig zum Tragen, da das Fassungsvermögen der Abtropfschale viel zu gering ausfällt.

Erstbetrieb

Für die erste Inbetriebnahme müssen Sie lediglich die Stromversorgung herstellen sowie Wasser und Kaffeebohnen einfüllen. Nach ungefähr einer Minute ist das Gerät auch schon aufgeheizt, was wirklich schnell ist. Selbstverständlich ist es ratsam, den EA 8108 (genauso wie jeden anderen Vollautomaten) nicht nur bei der ersten Inbetriebnahme, sondern auch zwischendurch gelegentlich mit Wasser zu spülen. Der abnehmbare Wasserbehälter ist natürlich praktisch, gehört bei den meisten Vollautomaten aber auch zum Standard. Die große Öffnungsklappe gestattet allerdings auch ein angenehmes Einfüllen des Wassers, ohne dass Sie den Behälter dafür extra abnehmen müssten.

Im Bohnenbehälter finden Sie das Rad zur Regulierung des Mahlgrades, wobei wir negativ bewerten, dass man lediglich zwischen 3 Stufen auswählen kann. Das kann je nach individuellen Bedürfnissen doch etwas zu wenig sein, ist für den Gewohntsheitskaffeetrinker aber vermutlich völlig ausreichend.

Krups EA 8108 Bohnenbehaelter offen von oben

Zu guter Letzt ist zu erwähnen, dass der kleine Krups-Vollautomat über einen Milchaufschäumer verfügt, genauer gesagt über eine Dampflanze. Diese hat sich in der Anwendung leider nicht als sehr komfortabel erwiesen: Für unser Milchkännchen war sie schlicht zu kurz, sodass man immer sehr viel Milch einfüllen musste, damit die Dampflanze auch hereinreichte.

Positiv ist jedoch, dass sich diese abnehmen und damit auch gut reinigen lässt, was gerade beim Umgang mit Milch aus hygienischen Gründen natürlich sehr wichtig ist. Allerdings ist das nicht sonderlich fest aufgesteckte Endstück der Dampflanze auch gelegentlich abgefallen und in der Kanne gelandet, was weniger erfreulich war.

Die Leistung

Der Espresso hat uns geschmacklich durchaus positiv überrascht, fließt jedoch etwas zu schnell in die Tasse. Auch Anpassungen des Mahlgrades haben hier nicht sehr viel bewirken können. Nichtsdestrotrotz: Für einen Kaffeevollautomaten dieser Größe ist der Geschmack, auch angesichts des akzeptablen Preis-Leistungsverhältnisses, angenehm intensiv. Bemerkenswert ist überdies die ansehnliche, solide Crema, die bei der Herstellung entsteht. Krups EA 8108 Crema in TasseLediglich von der Wahl des Stärkegrades über die entsprechende Taste haben wir uns deutlichere Intensitätsunterschiede versprochen. Hier waren wir eher ernüchtert und konnten keine bemerkenswerten Unterschiede feststellen. Die Aufheizzeiten sind, wie bereits erwähnt, sowohl für Kaffee als auch für den Milchaufschäumer sind kurz, ein positiver Aspekt. Negativ aufgefallen sind uns bei der Zubereitung hingegen die recht hohe Lautstärke als auch die wackelige Stellfäche für Ihre Kaffeetasse.

In puncto „Aufschäumen“ ist weiterhin Folgendes zu sagen: Wenn man den Vorgang beendet und den Finger von der Dampftaste nimmt, dampft es noch ungefähr 2 Sekunden nach. Wer dies nicht weiß, zieht die Dampflanze schon davor aus dem Milchkännchen und wirbelt beim Herausnehmen Milch auf, was schon einmal zu einer unschönen Überraschung führen kann. Überhaupt: Dass der Milchschaum manuell aufgeschäumt werden muss, ist für Fans von Milchkaffees sicher ein großer Nachteil gegenüber vielen Konkurrenzprodukten. Diesind mit einem automatischen Milchaufschäumer ausgestattet.

Krups EA 8108 Thermometer

Die Brühtemperatur des Kaffees ist uns – selbst bei der höchstmöglichen Temperatureinstellung – zu niedrig, so dass das Getränk nicht besonders heiß wird. Auf der mittleren Einstellung haben wir in der Tasse lediglich eine Temperatur von ca 65. Grad gemessen.

Die Reinigung des Krups EA 8108

In puncto Reinigung fällt zunächst die Taste “Spülen” ins Auge: Aufgrund ihrer zentralen Anordnung oberhalb des Kaffeedurchlaufs vergisst man als Anwender praktischer Weise nicht, das Gerät regelmäßig mit Wasser durchlaufen zu lassen. Alternativ gibt es auch noch ein etwa 2-minütiges Spülprogramm. Leider reinigen jedoch beide Varianten lediglich den Kaffeedurchlauf. Positiv sind die klaren Hinweise zu den notwendigen Standard-Prozessen zu bewerten, wie Wasser auffüllen, Kaffeesatzbehälter leeren, Entkalken und Reinigen. Leider ist es nicht möglich, das Reinigungs- oder Entkalkungsprogramm manuell auf eigenen Wunsch zu starten. Eine solche Durchführung gibt das System vor. Krups EA 8108 ReinigungstablettenDie Programme benötigen etwa 13 (Reinigung) bzw. 20 Minuten (Entkalkung). 2 Entkalkungstabletten sind, wie schon ausgeführt, im Lieferumfang enthalten. Dass keine Rückmeldung zum Bohnenfüllstand existiert, fällt nicht negativ ins Gewicht, da der Behälter einsehbar ist. Die Brühgruppe ist leider nicht herausnehmbar und lässt sich daher manuell nicht reinigen.

Wie steht es um einen Wasserfilter? Positiv ist zunächst einmal, dass selbstverständlich ein Filtersystem verwendet werden kann. Diese Option darf man bei heute gekauften Kaffeevollautomaten aber auch voraussetzen. Tatsächlich sprechen diverse Gründe für die Verwendung eines Filtersystems. Je nach Wasserqualität erzielen Sie hiermit nämlich durchaus bessere Geschmacksergebnisse. Darüber hinaus trägt der Wasserfilter auch zur Verlängerung der Lebensdauer Ihres Vollautomaten bei. Nun ist es im Falle der Krups EA 8108 leider so, dass keine Filterpatrone beiliegt. Angesichts des günstigen Anschaffungspreises verschmerzen wir diese Einsparung. Der Hersteller empfiehlt allerdings ausdrücklich das Aqua Filter System von Claris und einen Wechsel der Filterpatrone nach rund 50 Litern bzw. zwei Monaten. Geeignet sind Patronen vom Typ F088, die Sie für 12-15 Euro im Handel erhalten.

Die beliebtesten Kaffeebohnen für Vollautomaten


Caffè Caimano
Espresso Classico


Elbgold Espresso
Bio Peru El Mirador


Lucaffé Espresso
Bar 1kg

Zahlen und Fakten auf einen Blick

  • Gesamtergebnis: 7.4
  • Maße: 36,5 x 26 x 32 (HBT)
  • Gewicht: 7 kg
  • Fassungsvermögen des Bohnenbehälters: 275 Gramm
  • Fassungsvermögen des Wassertanks: 1,8 Liter
  • Mahlwerk: Kegelmahlwerk
  • Mahlgrade: 3
  • Kaffeeauslauf: höhenverstellbar, 2 Tassen Funktion
  • Reinigungs-/Entkalkungshinweis: Ja/Ja
  • Programmierbare Kaffeevarianten: Nein
  • Heißwasserfunktion: Nein
  • Display: Nein
  • Bedienung per App: Nein
  • Brühgruppe entnehmbar: Nein

Pro und Contra:

Pro

    • sehr kompakt
    • günstiger Vollautomat
    • schnelles Aufheizen
    • unkomplizierte Bedienung

Contra

    • zu niedrige Brühtemperatur
    • manuelles Milchaufschäumen
    • sehr kleine Abtropfschale
    • nicht besonders hochwertige Kunststoffverarbeitung
    • keine Vorprogrammierung für verschiedene Kaffeespezialitäten

Fazit zur Krups EA 8108

Alles in allem ist der Krups EA8108 in der Anwendung sehr angenehm. Besonders kompakt und dabei leicht, findet der Kaffeevollautomat auch in kleineren Küchen oder in einem Single-Haushalt Platz. Das Gerät heizt sich schnell auf und kann dann umgehend in Betrieb genommen werden.

Der Vollautomat bereitet auch 2 Tassen Kaffee zeitgleich, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. Frisch gemahlener Espresso oder Lungo lassen sich simpel und schnell zubereiten. Die Zubereitung von Milchgetränken ist aufgrund der etwas kurzen Dampflanze unpraktisch und auch wegen der Notwendigkeit manueller Aufschäumung.

Weiterhin kann das Reinigungsprogramm nicht nach Gutdünken manuell gestartet werden, was uns aus hygienischen Gründen etwas stört, genauso wie die Tatsache, dass Sie die Brühgruppe nicht entnehmen können.

Das Gerät zeigt sich sowohl von der Verarbeitung als auch hinsichtlich der Zubereitungsmöglichkeiten sowie bezüglich der Getränke von einer soliden Seite: Die puren Varianten haben überzeugt, wer Wert auf mehr Auswahl legt, dürfte vielleicht enttäuscht sein.

Preislich gesehen ist der Krups EA8108 im unteren Segment angesiedelt und daher für Single-Haushalte sowie Personen mit einem eher kleineren Budget bestens geeignet. Auch ist er für Sie geeignet, wenn Sie gerne in kurzer Zeit einen frischen Kaffee zubereiten und dabei keinen großen Wert auf Milchgetränke legen.

Folgen Sie uns auf Social Media

2 Kommentare

  • Ich bin in seit 2 Jahre in besitz diese Kaffeevollautomat und ich bin sehr zufrieden Daß mit der Temperatur haben Sie Recht .Aber bei einen Konsum vom ungefähr 15-17 Tassen am Tag das nehme in Kauf.Das Reinigungs- Protzes können Sie aber auch manuell starten .Aber nicht das Entkalkung Programm

  • Die EA 8108 hat sehr wohl eine Heisswasserfunktion. Dazu muss man lediglich die Taste “Spülen” in der Mitte etwas länger drücken, dann kann man eine ganze Tasse heißes Wasser für Tee zubereiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier