Kokosmilch in Ihrem Kaffee, ja Sie haben richtig gelesen. Heute haben wir uns einmal mit dieser Alternative zur Kuhmilch beschäftigt. Immer mehr Menschen versuchen aus unterschiedlichen Gründen auf die Kuhmilch im Kaffee zu verzichten und setzen daher auf Kokosnüsse oder andere Produkte wie beispielsweise Mandelmilch. Wie gut sich die Alternativen eignen, erfahren Sie bei uns. 

Alternativen zur Kuhmilch

Wenn Sie Ihre Kaffeegetränke mit Milchschaum oder Milch bevorzugen, werden Sie sicherlich die normale Kuhmilch, am besten aus dem Hofladen, bevorzugen. Allerdings reagieren viele Menschen unserer Zeit auf dieses Getränk mit Allergien und Lactose-Intoleranz. Andere wiederum möchten um tierische Produkte lieber einen weiten Bogen machen und aus grundsätzlichen Überlegungen auf diese Milch verzichten. Die gute Nachricht ist, dass es eine Menge Optionen gibt, zum Beispiel die Kokosmilch.

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger

Einfach einen Strohhalm in die Kokosnuss bohren und trinken?

So einfach ist die Angelegenheit leider nicht, da Kokosmilch keinesfalls in der Nuss entsteht, sondern hergestellt wird. So muss das Fruchtfleisch unter Zugabe von Wasser püriert und diese Mischung anschließend durch ein Tuch gepresst werden. Auf diese Weise entsteht eine aromatische, milchige Flüssigkeit, die üblicherweise, je nach verwendeter Wassermenge, einen Fettgehalt von ungefähr 15% bis 25% besitzt. Die gewonnene, faserige Masse wird nun nochmals mit kochendem Wasser extrahiert und ausgepresst.

Mutter und Tochter trinken Kaffee in der Küche

Das Ergebnis ist eine Milch mit dünner Konsistenz. In der Verpackung trennen sich die Fett- und Wasseranteile voneinander, so dass Sie diese vor ihrer Verwendung durch Schütteln vermischen müssen.

Wie schmeckt sie nun, die Kokosmilch im Kaffee?

Als Kaffeeliebhaber werden Sie feststellen, dass es schwer sein wird, mit dieser Milch einen einigermaßen standfesten Schaum zu erzeugen, da er äußerst feinporig ist und schnell verfliegt. Die aufgeschäumte, eher geruchsneutrale Kokosmilch schmeckt beinahe unmerklich nach Kokos, verleiht jedoch Ihrem Cappuccino eine leichte Frische und eine dezent nussige Note. Aus diesen Gründen ist diese Milch durchaus eine gesunde Alternative zur Kuhmilch mit ihrer unaufdringlichen Geschmacksnuance.

Latte Macchiato mit Kokosmilch in Glas

Zu guter Letzt für Sie ein simples Rezept zur Zubereitung von Latte Macchiato mit Kokosmilch

Erhitzen (nicht kochen!) Sie die Kokosmilch in einem Topf. Danach nutzen Sie einen Milchaufschäumer, mit dem Sie die Kokosmilch aufschäumen und das Ganze in ein Glas füllen. Den zubereiteten Espresso gießen Sie nun langsam dazu, und fertig ist Ihr Kaffee-Getränk mit Kokosmilch – Guten Appetit!


Unser Tipp: Probieren Sie Ihren Kaffee doch einfach auch einmal mit ungesüßter Mandelmilch!


2.9/5 - (94 votes)

Folgen Sie uns auf Social Media

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier