Mann im Anzug hält Kaffee in der Hand
02.05.2018

Kaffeevollautomat mieten oder leasen: die Alternativen zum Kauf

Unkomplizierter Kaffeegenuss auch ohne hohe Anschaffungskosten - Vollautomaten mieten statt kaufen
Name des Autors:

Ein hochwertiger Kaffeevollautomat sollte heutzutage in keinem Büro fehlen, um Gäste und Mitarbeiter mit einer guten Kaffeespezialität verwöhnen zu können – und wussten Sie übrigens schon, dass Sie einen Kaffeevollautomat mieten können? Was im gastronomischen Bereich schon länger üblich ist, setzt sich jetzt auch in immer mehr Unternehmen durch. Klingt doch als günstigere Alternative zu einem vielleicht mehrere tausend Euro teuren Gerät gar nicht so schlecht, oder? Wann Miete oder ein Leasing sich besonders lohnen, lesen Sie jetzt hier.

Kaffeevollautomat mieten: für wen und wann es sich lohnt

Während früher die Sekretärin oder der Praktikant mit der recht zeitaufwendigen Zubereitung des Filterkaffees in der klassischen Kaffeemaschine beschäftigt war, genügt heute ein Knopfdruck und schon gibt es die unterschiedlichsten Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato.
Gute Kaffeeautomaten erhält man ab etwa 300 Euro, die meisten Vollautomaten bewegen sich allerdings im vierstelligen Bereich und sind damit eine sehr teure Anschaffung. Gerade im Büro sollte man sich daher genau überlegen, ob sich ein Kauf lohnt oder die Miete bzw. das Leasing nicht vielleicht doch geeigneter ist. Hierbei können deutlich kleinere monatliche Beträge gezahlt werden und die Anschaffungskosten verteilen sich so über einen längeren Zeitraum. Zusätzlich kann die Miete oder das Leasing auch für diejenigen interessant sein, die sich technisch wenig mit den Kaffeeautomaten auskennen. Kaffee bei der ArbeitImmerhin wollen die Geräte regelmäßig gewartet und gesäubert werden, sodass sich vor allem für Büros ein kombinierter Miet-/Leasing- und Wartungsvertrag lohnt. Da auch im gastronomischen Bereich nicht jeder Mitarbeiter in der Lage sein dürfte, einen komplexen Kaffeevollautomaten zu reparieren, können diese Angebote aber auch für Bars und Cafés interessant sein und verhindern tage- oder gar wochenlange Ausfallzeiten. Wer hingegen eine größere Investition stemmen kann und sich bei der Gerätewahl sicher ist, kann den Kaffeevollautomaten aber auch kaufen und dann zusätzlich einen günstigen Wartungsvertrag mit einem der zahlreichen Anbieter abschließen. Ein genauer Kostenvergleich der verschiedenen Modelle und Anbieter hilft hier weiter, die für die eigenen Bedürfnisse beste Variante zu wählen.

Berücksichtigen sollte man dabei allerdings auch, dass Kaffeevollautomaten ständig verbessert und an neue Kaffeetrends angepasst werden. Beim Leasing oder der Miete ist es deutlich einfacher, auf innovative Modelle umzusteigen und technische Neuigkeiten in seinen Betrieb zu holen. Bei vielen Anbietern kann man sich daher in regelmäßigen Abständen für ein aktuelles Gerät entscheiden und den Gästen so immer die neuesten Kaffeetrends servieren.

Mietmodelle für Kaffeevollautomaten

Für die Miete eines Kaffeeautomaten stehen gerade in den Großstädten zahlreiche Anbieter zur Auswahl, die unterschiedlichste Produkte und Leistungen bereitstellen. Vom einfachen Kaffeeautomaten mit Instantprodukten über Kaffeevollautomaten, die mit ganzen Kaffeebohnen betrieben werden, bis hin zu Heiß- und Kaltgetränkeautomaten steht Ihnen ein großes Sortiment zur Verfügung. Um den günstigsten Preis und gute Konditionen zu bekommen, ist daher ein Vergleich ratsam. Kontaktieren Sie mehrere Anbieter aus Ihrer Stadt und lassen Sie sich ein Angebot für Ihren Bedarf machen. Überlegen Sie dabei vorher, wie viele Tassen Kaffee und welche Kaffeespezialitäten Sie pro Tag in etwa verbrauchen. Denken Sie auch darüber nach, ob Sie den Kaffeeautomaten selbst befüllen oder einen kompletten Rundum-Service wünschen, und lassen Sie sich entsprechende Angebote machen. Beim anschließenden Vergleich sollten Sie neben den Kosten Kriterien wie Laufzeitdauer, Versicherung und Wartungsservice beachten.

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger


Wer Angst vor hohen Kosten für den täglichen Kaffeegenuss hat, kann auch von speziellen Angeboten profitieren: Gerade für größere Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sind beispielsweise Kaffeeautomaten mit Münzeinwurf eine interessante Alternative. Mit diesen Geräten können Sie Ihren Gästen und Mitarbeitern leckere Kaffeespezialitäten zur Verfügung stellen, ohne hohe Verbrauchskosten zu verursachen. Entsprechende Schlüssel- bzw. Chipsysteme garantieren aber auch an diesen Geräten eine bargeldlose Bezahlung. Gleichzeitig erlauben diese Systeme Sonderkonditionen für definierte Personen(-gruppen), ermöglichen also beispielsweise Subventionen oder Gratisgetränke für die eigenen Mitarbeiter.


Tipp: Für besondere Events wie Messen oder Firmenfeiern ist übrigens auch die Kurzzeitmiete von Kaffeeautomaten möglich.


Leasing für Kaffeevollautomaten?

Leasingmodelle kennen viele Gewerbetreibende bei Autos, doch es gibt diese Möglichkeit auch für Kaffeevollautomaten. In einer Laufzeit von beispielsweise 12 bis 36 Monaten werden vertraglich vereinbarte Leasingraten fällig und am Ende der Laufzeit besteht in der Regel die Möglichkeit zur Übernahme des Gerätes. Allerdings ist man nicht verpflichtet das Gerät zu nehmen und kann oft während der Laufzeit auf neuere Modelle umsteigen. Gleichzeitig bietet der Verleiher meist einen kostenlosen Reparaturservice an. Da die Kosten für das Leasen von Kaffeevollautomaten sehr unterschiedlich sind, sollte man neben der Auswahl für das passende Gerät auch die Höhe der monatlichen Raten von unterschiedlichen Anbietern vergleichen.

Kaffee im Pappbecher unter Kaffeevollautomat

Zusammengefasst kann man sagen, dass das Leasen eine gute Möglichkeit für diejenigen bietet, die eine hohe finanzielle Belastung durch den Kauf eines teuren Kaffeevollautomaten nicht stemmen können. Zugleich kann man mit diesem Abzahlungsgeschäft sein Wunschgerät intensiv im Alltag testen und bei Bedarf gegen ein anderes austauschen. Wer dagegen schon frühzeitig von dem gewählten Kaffeevollautomaten überzeugt ist, kann ihn bei einigen Leasinganbietern auch vorzeitig erwerben und so aus dem Leasingvertrag aussteigen.

Fazit

Köstliche Kaffeespezialitäten für die eigenen Mitarbeiter und Gäste können Sie sich auch ohne die Anschaffung eines teuren Kaffeevollautomaten leisten. Es gibt heute unkomplizierte und günstige Ansätze, den Kaffeevollautomat mieten zu können, was Ihnen bereits für geringe monatliche Beträge einen exzellenten Kaffeegenuss ermöglicht. Da die Anbieterauswahl auf dem Markt sehr groß ist, lohnt sich natürlich immer ein Vergleich der verschiedenen Angebote.

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier