Kekse mit Kaffee

Kekse zum Kaffee – leckere Keks-Rezepte

Familien-, Freundes- und Urlaubserinnerungen - so vieles steckt in Keksen zum Kaffee
Name des Autors:

Beim Nachmittagskaffee versüßen uns Butterkekse, Cantuccini, schokolierte Kaffeebohnen, Pralinen, amerikanische Cookies und andere süße Köstlichkeiten den Moment. Leckere Keks-Rezepte und wie die kleine Auszeit noch individueller wird, lesen Sie bei uns.

Köstliche Erinnerungen

Kaffee und Kuchen am Sonntag ist eine geliebte deutsche Tradition, die sich von der Großmutter über die Kinder bis an die Enkel und Urenkel vererbt. Generationsübergreifend freuen sich alle auf den Tag, an dem man zusammenkommt und über die Ereignisse der vergangenen Woche spricht. Kuchen oder Gebäck sind selbstverständlich mit diesem Zusammentreffen verbunden. Und so wird auch an jedem anderen Wochentag der Nachmittags-Kaffee mit einem Keks ein gelungener Moment. Damit Sie Zuhause selbst Kekse zubereiten können, die nicht aus der Packung kommen, finden Sie hier leckere Keks-Rezepte.

Die kleine Genussauszeit vom hektischen Alltag, kombiniert mit Freunden und dem schönen Ambiente eines Cafés, schafft eine kleine Auszeit vom Alltag. Doch ein Wermutstropfen haben Cafés. Es gibt oft Standardkekse, denen Individualität und Kreativität fehlen. Dabei ist Kekse backen schnell und einfach. Selbst Klassiker der italienischen Kaffeekultur sind leicht selbst gemacht und fantasievolle Neukreationen bereichern die Auszeit vom Alltag. Leckere Keks-Rezepte geben dabei neue Anregungen.

Keks-Rezepte mit Kaffee genießen

Italien lässt grüßen

Neben den deutschen Klassikern der Keks-Rezepte wie Mürbekeksen, Weihnachtsplätzchen, Heidesand und Co. ist die Kekskultur zum Nachmittagskaffee maßgeblich vom “Dolce Vita” Italiens geprägt. Im Urlaub haben wir die Biscotti in all ihren Facetten kennen und lieben gelernt. Die bekanntesten Stars sind jedoch die Amarettini und Cantuccini.

Hoch aus dem Norden, aus der Region Lombardei, stammen die kleinen Amarettini. Es sind im Grunde knusprige Makronen, die ihren unverwechselbaren Charakter vom Amaretto erlangen. Sie werden klassischerweise nicht nur zum Kaffee gereicht, sondern verfeinern viele Desserts.

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger


Paket Testsieger Kaffees

Ebenso bekannt und beliebt sind die Cantuccini aus der Toskana. Unweit von Florenz liegt ihre Heimat. Die sehr harten und trockenen, rustikalen Schnitten erhalten ihr Aroma ebenfalls durch Amaretto und ganze Mandeln. Anders als die Amarettini werden sie ganz wie der deutsche Zwieback zweifach gebacken und sind so besonders knusprig und lange haltbar. Zum Essen in den Kaffee getunkt, verbinden sich die köstlichen Aromen.

Mehr zum Thema

Auch wer noch an seinen Fähigkeiten zweifelt, sei ermuntert, die Kekse zum Kaffee einmal selbst zu backen. Denn nur so ist es möglich, sie frisch aus dem Ofen zu probieren. Die richtigen Keks-Rezepte machen das Backen ganz einfach. Außerdem kann so jeder die Zutaten leicht variieren. In den Cantuccini ist stets zu wenig Amaretto enthalten? – Das lässt sich ändern. Wer keine Mandeln mag, kann diese durch Walnüsse, Pistazien oder Haselnüsse ersetzen. Auch Kaffeebohnen oder etwas -pulver eignen sich hervorragend, um Klassiker neu zu entdecken. Wir zeigen Ihnen nun leckere Keks-Rezepte, die Sie nach Belieben verändern können.

Keks-Rezepte zum Kaffee

Keks-Rezepte: Cantuccini – der italienische Zwieback

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 100 g Mandeln
  • 1 EL Amaretto
  • 3 Eier

Gesamte Zubereitungszeit: 75 Minuten
Temperatur: 180 °C für 25 Minuten und 2 mal 10 Minuten bei 150 °C

Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz werden vermengt und gemeinsam gesiebt. In die Mitte wird eine Mulde gedrückt, in die der Amaretto und die drei Eier kommen. Mit einer Gabel erst die Eier und den Amaretto leicht verquirlen und dann langsam das Mehl und die weiche Butter einarbeiten. Die Mandeln mit kochendem Wasser blanchieren, damit sich die Häute ablösen. Nach dem groben Hacken können sie zusammen mit dem Zucker in die Mehl-Eier-Amaretto Mischung eingearbeitet werden. Dabei entsteht ein fester Knetteig, der zu drei schmalen Rollen (15 cm lang und 5 cm Durchmesser) geformt wird. Diese auf das Backpapier legen und bei 180 °C für ca. 25 Minuten backen. Die noch hellen Rollen sollten anschließend auskühlen.

Dann schneiden Sie das noch weiche Gebäck in ca. 1 cm breite Spalten. Diese erneut auf das Backpapier legen und von jeder Seite für je 10 Minuten bei 150 °C braun werden lassen. Durch das doppelte Backen erhalten die Cantuccini ihre charakteristische Konsistenz.

Keks-Rezepte Amarettini

Keks-Rezepte: Amarettini – die kleinen leckeren Kekse

  • 1 Eiweiß
  • 100 g Mandeln
  • 100 g Zucker oder Puderzucker
  • eine Prise Salz
  • 1 EL Amaretto

Gesamte Zubereitungszeit: 45 Minuten
Temperatur: 150 °C für 20 – 30 Minuten

Das Eiweiß mit der Prise Salz sehr steif geschlagen. In das bereits steife Eiweiß wird langsam der Zucker eingearbeitet, bis die Masse glänzt und sich alle Zuckerkristalle aufgelöst haben. Nun den Amaretto beifügen und ebenfalls verrühren.
Die Mandeln mit kochendem Wasser blanchieren, damit sich die Schale ablösen lässt und anschließend fein mahlen. Dann kommen beide Komponenten zusammen. Es entsteht eine klebrige Masse, die mit einem Spritzbeutel auf das Backpapier aufgespritzt wird. Traditionell sind es natürlich kleine Tupfer, doch auch andere Formen sind erlaubt. Wichtig ist ein ausreichender Abstand zwischen den Amarettini, denn sie verdoppeln beim Backen ihr Volumen. Das Keks-Rezept reicht für etwa 100 Stück.

Fazit zu Keks-Rezepten: Erinnerungen und Genuss machen das Besondere

  • Die traditionellen Kekse zum Kaffee wecken in uns positive Erinnerungen, sei es an die eigene Kindheit, die Familie oder den Urlaub in fernen Ländern.
  • Experimente sind stets erlaubt: Klassische Keks-Rezepte lassen sich einfach abwandeln und werden somit noch besonderer.

Teilt mit uns Eure Keks- und Kaffeemomente & eigene Keks-Rezepte

Habt Ihr unsere Keks-Rezepte schon ausprobiert? Oder vielleicht habt Ihr ein ganz besonderes Rezept, das Ihr gerne teilen möchtet? Teilt Eure Fotos gerne mit uns auf Instagram – markiert uns mit @roastmarket und verwendet #roastmarket. Wir freuen uns auf Eure Bilder und wünschen viel Erfolg und guten Appetit!

Folgen Sie uns auf Social Media

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier