Kaffee-Spezialitäten aus München

Die Edelrösterei versteht sich als Vorreiter für höchste Kaffeeansprüche. Die 30 verschiedenen Sorten werden nur in geringen Mengen produziert, liefern dafür aber auch überdurchschnittliche Bio-Qualität für Genießer. Erfahren Sie mehr über Emilo Kaffee ...

Emilo Kaffee

Emilo Kaffee

4 Artikel

Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Zu den Produkten

Das Beste von der Bohne bis zur Tasse: emilo Kaffee-Rösterei aus München

Logo Emilo Kaffee


Noch vergleichsweise jung ist die emilo Spezialitätenrösterei in München. Im Jahr 2012 hat Geschäftsführer Emanuel Clemm ein junges und dennoch erfahrenes Team von Kaffeeexperten und Röstmeistern um sich versammelt und in seiner Heimatstadt in kürzester Zeit ein äußerst erfolgreiches Unternehmen aufgebaut.

emilo versteht sich als kleine, auf hochwertigste Kaffees spezialisierte Rösterei. Bewusst will man nicht möglichst viel Kaffee einer Sorte verkaufen. Vielmehr verarbeiten die Münchner Röster verschiedene, jeweils nur in kleinen Mengen verfügbare Spitzengewächse. Daraus kreieren sie eine perfekt abgestimmte und sorgfältig geröstete Auswahl feiner Kaffees und Espressi für jeden Gusto.


Kleine Mengen – großer Geschmack


Rohware höchster Qualität ist das Ausgangsprodukt für jede der mittlerweile über 30 Sorten emilo-Kaffee. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, kauft die Rösterei nicht direkt von Kaffeebauern sondern von ausgewählten Händlern. Auf diese Weise kann sie sich die absoluten Spitzenprodukte verschiedener Plantagen in den benötigten Mengen sichern, ohne gleich gesamte Ernten abnehmen zu müssen.

Die Bohnen werden dann bei emilo in liebevoller Handarbeit und mit schonender Trommelröstung zu mildem, mittelkräftigem oder kräftigem Kaffee und Espresso veredelt. Die so erzielte Qualität führt zu einer ständig wachsenden Nachfrage und damit letztlich auch dazu, dass viele kleine mittlerweile eine recht große Menge Kaffee ergeben, die bei emilo verarbeitet wird. Die ursprünglichen Planungen des Teams wurden jedenfalls bereits deutlich übertroffen.

emilo hat im Jahr 2014 die Patenschaft über einen der beiden Eisbären übernommen, die im Münchener Tierpark Hellabrunn geboren wurden. Seither prangt die kleine „Nela“, so benannt nach einer Tante von Emanuell Clemm, auf der Verpackung des zu diesem Anlass.


emilo Kaffee - Vorreiter mit Biosiegel


Als erste Rösterei in Bayern bietet emilo auch bio-zertifizierten Kaffee an, der mit klassischen Anbau- und Erntemethoden und ohne jede chemische Behandlung erzeugt wird. Die Entscheidung dazu fiel Emanuel Clemm leicht, weil solcher Kaffee das Streben nach höchster Qualität für Kunden und Kenner ideal verbindet mit der Sicherung eines fairen Einkommens für die Erzeugerfamilien und einer Verbesserung der Lebensverhältnisse in unterentwickelten Regionen. So trinken Liebhaber ihren Kaffee mit Freude und dem Wissen, nicht nur sich selbst sondern auch den Erzeugern etwas Gutes zu tun.


Tierisch guter Kaffee von emilo


Viele Kaffeesorten der emilo-Spezialitätenrösterei sind mit Tiernamen bezeichnet. Es gibt den „Quetztal“, der den Nationalvogel Guatemalas auf dem Etikett zeigt, den Iguana (Leguan) aus Mexiko oder den indischen Elefanten „Tembo“. Da passt es ins Bild, dass emilo im Jahr 2014 die Patenschaft über einen der beiden Eisbären übernommen hat, die im Münchener Tierpark Hellabrunn geboren wurden. Seither prangt die kleine „Nela“, so benannt nach einer Tante von Emanuell Clemm, auf der Verpackung des zu diesem Anlass.