Nur für kurze Zeit: Kostenloser Versand auf Ihre erste Bestellung. Code: KOSTENLOS. mehr lesenDer Gutscheincode gilt nur für Neukunden ab einem Mindestbestellwert von 10 €. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode kann nur auf www.roastmarket.de eingelöst werden.

Kaffeemaschinen

Brühen auf höchstem Niveau

Alternative Zubereitungsmethoden gibt es zu Genüge, aber die Filterkaffeemaschine ist und bleibt aus gutem Grund fester Bestandteil vieler Haushalte und lockt auch heute stets neue Begeisterte an! Regelmäßige Innovationen und ein charakteristisches Kaffeearoma liefern beste Gründe! 

Mehr über Kaffeemaschinen erfahren

Kaffeemaschinen

9 Artikel
Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr
Zurück
 
Zu den Produkten

Immer noch ein Erfolgsprodukt

Wer von einer Kaffeemaschine spricht, der meint auch heute in aller Regel noch die typische Filterkaffeemaschine, die seit Jahrzehnten das Mittel der Wahl in etlichen Haushalten ist, um Kaffee zu brühen. Denn die Filterkaffeemaschine, die ihren Siegeszug in den 1970er Jahren antrat ist immer noch eine beliebte und weit verbreitete Methode zur Herstellung aromatischen Kaffee herzustellen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Neben einer unkomplizierten Handhabung können Sie mehrere Tassen Kaffee gleichzeitig zubereiten, ohne jedes Mal wieder einen neuen Brühvorgang zu beginnen. Da Sie keine spezielle Form des Kaffees, wie Kapseln oder E.S.E.-Pads benötigen, sondern lediglich gemahlene Bohnen, sind Ihnen auch bei der Auswahl des verwendeten Kaffees keine Grenzen gesetzt.

Praktische Nebeneffekte

Besonderes Merkmal von Filterkaffeemaschinen sind die geringen Kosten - sowohl die Anschaffung der Geräte als auch die Zubereitung des Kaffees an sich sind im Vergleich zu vielen anderen Methoden günstig. Nebenbei produzieren die Geräte das Heißgetränk auch noch umweltschonend, da die verwendeten Filter mit dem Rest des Kaffeepulvers vollständig biologisch abbaubar sind und einfach im Restmüll entsorgt werden können. Dank einer insgesamt relativ simplen Bauweise sind Filterkaffeemaschinen nicht sehr anfällig für technische Probleme und auch die Wartungskosten sind gering.

Verschiedene Ausstattungsvarianten

Das Grundprinzip ist bei allen Filterkaffeemaschinen das Gleiche: Das eingefüllte Wasser wird erhitzt und tropft anschließend auf das Kaffeemehl im Filter, von wo aus es in wenigen Minuten als brühfrischer Kaffee in die Kanne gelangt. Bei vielen Modellen steht diese auf einer Platte mit Warmhaltefunktion, damit auch die letzte Tasse noch mit heißem Kaffee befüllt werden kann. Einige Geräte setzen statt einer Glaskanne mit beheizter Platte auf Thermoskannen, meistens aus Aluminium. Eine weitere nützliche Funktion ist der Tropfstopp, durch den auch während des laufenden Brühvorgangs die Kanne entnommen werden kann, ohne dass dabei heißer Kaffee auf die erwärmte Platte gelangt.

Tipps und Tricks für den Betrieb der Maschine

Neben Kaffeepulver oder -bohnen nach Ihrem Geschmack werden natürlich entsprechende Filter benötigt. Diese sollten die passende Größe haben, bestellen Sie also beim Kauf einer Filtermaschine gleich die richtigen Filter mit. Je nachdem, wie hart oder weich das Wasser bei Ihnen aus der Leitung kommt, kann sich zudem die Anschaffung eines Wasserfilters lohnen. Mit filtriertem und weniger kalkhaltigen Wasser schmeckt nicht nur der erzeugte Kaffee besser, sondern auch das Entkalken ist seltener nötig. Dies sollte dennoch regelmäßig durchgeführt werden. Einfach die Maschine mit einem Entkalker oder einer Mischung aus Wasser und weißem Essig einmal durchlaufen lassen und danach mit Wasser durchspülen.

Die Empfehlung für Kaffeeliebhaber: der Moccamaster

Eine tolle Variante der Filterkaffeemaschine ist der Moccamaster, welcher nicht umsonst bereits mehrfach prämiert und als “beste Kaffeemaschine der Welt” ausgezeichnet wurde. Die Geräte der holländischen Firma überzeugen ebenso mit der hohen Qualität des erzeugten Kaffees sowie mit ihrem formschönen zeitlosen Design. Die Maschinen aus hochwertigen Materialien sind einwandfrei verarbeitet und für eine lange Nutzungsdauer konstruiert. Wenn doch etwas repariert oder erneuert werden muss, helfen die gute Erreichbarkeit der Bestandteile und der erfahrene Kundenservice des Herstellers.
Und so funktioniert der Moccamaster: Beim Aufbrühen wird das Wasser durch ein kupfernes Heizelement genau auf die optimalen 92°C bis 96°C erhitzt und über ein Metallrohr zum mit Kaffeemehl gefüllten Filter geleitet. Durch diese Funktionsweise schmeckt der Kaffee wie handgebrüht und entfaltet die vollen Aromen der verwendeten Sorte. Der Vorgang ist zudem leise und innerhalb weniger Minuten ist eine Kanne Kaffee für mehrere Tassen zubereitet.
Den Moccamaster gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit Glas- oder Thermoskanne oder als Eintassenlösung “Cup One” sowie in unterschiedlichen Farben.