Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr

Die reine Freude – Chemex

1941 erfand Dr. Peter Schlumbohm die Chemex Karaffe. Er hatte damit einen Klassiker geschaffen, der bestechend einfach höchste Ästhetik und perfekte Funktion vereint. Beim Brühen in einer Chemex Karaffe zeigen sich der individuelle Charakter, das volle Aroma und die ganze Harmonie jedes Kaffees. Erfahren Sie mehr über Chemex Karaffen...

Chemex

Chemex

13 Artikel
Zu den Produkten
 

Perfekt in Form und Funktion: die Chemex Karaffe

Die Geschichte der Menschheit ist geprägt von genialen Erfindungen, die sich durchsetzten, über die Zeit behaupteten und immer weiter entwickelt wurden. Das Entfachen von Feuer, das Rad, der Buchdruck oder der Computer – das Konzept bleibt, die Technik verändert sich.

Nur ganz wenige Ideen sind bereits von Beginn an so perfekt, dass sie allen Versuchen widerstehen, sie weiter zu verbessern. Zu diesen Raritäten zählt die Chemex Karaffe.

Die Kunst der Reduktion

Dr. Peter Schlumbohm (1896 - 1962), Chemiker, Erfinder und leidenschaftlicher Kaffeetrinker, hatte im Laufe seines Lebens mehr als 300 Patente angemeldet. Eine erfolgreiche Erfindung beschrieb er einmal so: „Ein Problem zu erkennen, macht 20% aus. Eine patentierbare Lösung dafür zu finden weitere 40%. Noch mal 30% liefert gutes Design, das alles Falsche eliminiert und nur das Richtige erhält. Und die letzten 10% bringt die Vermarktung.“

Die Chemex Karaffe, patentiert 1941, zeigt exemplarisch, wie viel mehr statt weniger eine Reduktion von Ästhetik und Funktion bieten kann.

Reines Aroma

Im Kaffee sah der chemische Analytiker Schlumbohm nur zwei wirklich wünschenswerte Bestandteile: Aromatische Kaffeeöle und Koffein. Sie sind jedoch Teil einer komplexen Mischung, die auch unerwünschte Zutaten wie Bitterstoffe, Säuren und weitere Geruchsstoffe enthält. Die optimale Filterung mit einfachsten Mitteln erschien ihm daher als lohnendes Ziel seiner jahrelangen Entwicklungsarbeit.


Design oder nicht sein

Die handgefertigte Chemex Karaffe erfüllt ihre Aufgabe perfekt. Gleichzeitig ist sie ein Prototyp zeitlosen Designs. Seit 1943 wird sie im New Yorker Museum of Modern Art als eines der am besten gestalteten Produkte unserer Zeit ausgestellt. Andere im MoMa ausgestellte Kunstwerke sind einzigartig und unerschwinglich. Schlumbohms Designklassiker können wir aber jeden Tag in der eigenen Küche bewundern. Und wir können damit einen unvergleichlich klaren und aromatischen Kaffees bereiten.

Filterkaffee für Perfektionisten

Die Chemex Karaffe nutzt dickeres und feineres Filterpapier als herkömmliche Kaffeefilter. Das verlängert die Extraktionszeit, hält mehr Säuren und Bitterstoffe zurück und löst gleichzeitig mehr und komplexere Aromen. So schmeckt der Kaffee rein, rund und unvergleichlich elegant. Ein wirklich außergewöhnliches Geschmackserlebnis.

Gestern – heute – morgen: Die Chemex bleibt

Der pure Kaffeegeschmack der Chemex Karaffe lässt sich mit keinem anderen Filter, mit keiner Maschine und keiner French Press erzielen. Und die Chemex wird seit mehr als 70 Jahren unverändert produziert und verkauft. Wie werden wohl Kaffeevollautomaten gegen Ende des 21. Jahrhunderts aussehen?