Die stilvolle Welt des Kaffees

Schon früh hat sich das 1944 gegründete Familienunternehmen der hohen Qualität ihrer Produkte verschrieben. Diese ist bis heute die höchste Priorität, wobei sich das Unternehmen auch im Besonderen seiner sozialen Verantwortung stellt. Dies trägt mit zu dem Erfolg bei: heute werden Bodum-Produkte in über 50 Ländern verkauft. Erfahren Sie mehr über Bodum Kaffee Zubehör...

Bodum

Bodum

14 Artikel
Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr
Zu den Produkten
 

Genuss mit Stil: Bodum

Bodum Logo

1944 von Peter Bodum in Kopenhagen gegründet, importierte Bodum zunächst Glaswaren aus Ost- und später auch Westeuropa nach Skandinavien. Anfang der 1950er Jahre erregte so auch ein französischer Kaffeebereiter Peter Bodums Aufmerksamkeit. Kaffee ließ sich damit nach dem Vakuumprinzip in zwei miteinander verbundenen Glasgefäßen brühen. Der Geschmack des Kaffees überzeugte den Firmeninhaber sofort. Darüber hinaus erkannte er aber die Nachteile des bereits 1840 von einem schottischen Marineoffizier entwickelten Prinzips: mangelnde Stabilität, Schwierigkeiten beim exakt dosierten Druckaufbau und unbefriedigende Ergebnisse beim Ausfiltern des Kaffeegrundes. Die Idee war geboren, diese Nachteile zu beseitigen.

Design für Menschen

Peter Bodum wollte einen Kaffeebereiter entwickeln, der sämtliche Vorteile des Vakuumprinzips nutzt, die Nachteile aber vermeidet. Dafür konnte er den Designer Kaas Klaeson gewinnen. Gemeinsam entwickelten sie den Kaffeebereiter Santos, einen Klassiker, der seit 1958 ununterbrochen produziert wird und dem Unternehmen zum Durchbruch verhalf. Die Ära als reiner Importeur war abgeschlossen. Fortan stand Bodum für das, was wir heute als skandinavisches Design kennen und schätzen: Klare, reduzierte Linien, keine Kompromisse in der Funktion, top Qualität und erschwingliche Preise. Bis heute begeistert der Kaffeebereiter Santos Kaffeeliebhaber auf der ganzen Welt.

Erfolg beflügelt

1974 übernahm Peter Bodums Sohn Jørgen die Firmenleitung. Er respektierte und bewahrte die Werte und Tradition des Unternehmens und weitete die Produktpalette kontinuierlich aus. Zunächst entstand die Pressstempelkanne Bistro. Später kamen weitere Artikel für die Kaffee- und Teezubereitung und für Tisch, Küche und Aufbewahrung, sowie Heim- und Büroprodukte hinzu.

1978 verlegte Jørgen Bodum den Firmensitz in die Schweiz, um von einem strategisch günstigen Standort aus ganz Europa und die ganze Welt bedienen zu können. Mittlerweile werden Bodum-Produkte in mehr als 50 Ländern verkauft

Bodum: Gut leben, verantwortungsvoll handeln

Bodum hat sich allerdings nicht nur höchsten Produktstandards verpflichtet. Die Familie, in deren Besitz sich das Unternehmen bis heute befindet, nimmt auch ihre soziale Verantwortung sehr ernst. Das bescheinigt beispielsweise Corporate Critic, eine unabhängige Verbraucherorganisation aus Großbritannien. Sie bewertet Unternehmen auf der ganzen Welt nach ethischen Kriterien und zeichnete Bodum mit einem Ethik-Score von 11,5 von maximal 15 möglichen Punkten aus.