Für alle Kapsel-Fans: Sichern Sie sich eine Taste Box von Café Royal gratis zu Ihrer Bestellung. Code: TASTE BOX. Mehr lesenDer Gutscheincode gilt ab einem Warenkorb exkl. Versand von 30 €. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode kann nur auf www.roastmarket.de eingelöst werden. Nur solange der Vorrat reicht.

Aerobie

Aerobie

5 Artikel
Kundenbewertung
  1. 4 Sterne & mehr3 Sterne & mehr2 Sterne & mehr1 Stern & mehr
Zurück

5 Artikel

5 Artikel

Zu den Produkten
 

Das Unternehmen Aerobie Inc.

Vom Sportartikel-Hersteller zur berühmten AeroPress Maschine

Aerobie Aeropress Bestandteile

Wer kennt sie unter Kaffee-Liebhabern nicht, die berühmte manuelle Kaffeemaschine AeroPress? Sie besteht aus einem Brühzylinder, einem Kaffeefilter, der an der Unterseite des Brühzylinders mit einem Filterhalter fixiert wird, sowie einem Presskolben. Im Brühzylinder wird das Kaffeemehl nun mit dem Brühwasser vermischt und das Wasser mit dem Presskolben durch einen Einwegfilter in eine Kanne oder Tasse gepresst, eine wirklich bahnbrechende Erfindung des US-Amerikaners Alan Adler aus dem Jahr 2005! Der Ingenieur und Erfinder gründete sein Unternehmen 1984 und erfand den Aerobie-Flugring. Es handelt sich hierbei um ein Sport- und Freizeitgerät, das auf ähnliche Weise wie ein Frisbee geworfen wird, wobei diese Apparatur allerdings ring- und nicht scheibenförmig ist. Anders als ein Frisbee besitzt dieser Flugring eine sehr geringe Masse und einen stabileren Flug. Auf diese Weise stellten die Flugscheiben Weltrekorde hinsichtlich der Entfernung auf. Damit begann die Karriere des Unternehmens, wobei Adler der Produktpalette im Laufe der Jahre noch viele weitere Hochleistungs-Sportspielzeuge hinzufügte - und nicht zuletzt die innovative AeroPress-Kaffeemaschine, die bei Kaffee-Fans mit der Zeit einen regelrechten Hype auslöste.

Alan Adler und seine unerschöpfliche Kreativität

In seiner früheren Karriere arbeitete er als Elektroingenieur und entwarf Systeme für High-Tech-Unternehmen. Mittlerweile hält er über 40 Patente, erfand 17 Produkte und lebt in Los Altos in Kalifornien. Dabei macht die AeroPress-Maschine, die in 60 Ländern verkauft wird, mehr als die Hälfte des Aerobie-Umsatzes aus. Seit seiner Markteinführung auf dem Coffee-Fest in Seattle im Jahr 2005 wurden Millionen der AeroPress verkauft. Dieser Erfolg erfuhr dank des weltweiten Triumphes der World AeroPress Championship, einem unabhängigen Kaffee-Wettbewerb, der im Jahr 2008 im norwegischen Oslo ins Leben gerufen wurde, eine weitere Steigerung.

Die AeroPress - Eine echte Garagen-Karriere

Das erste grobe Modell erfand Adler in seiner Garage und lud seinen General Manager bei Aerobie ein, das Kaffee-Ergebnis zu kosten. Dieser erkannte sofort die Markt-Chance, die in dieser „Kaffeemaschine“ steckte. Daher tüftelte der Ingenieur ein volles Jahr an dem Design, und ein weiteres Jahr ging ins Land, bis die Produktionsform zur Zufriedenheit von Adler ausfiel. 2005 wurde der ungewöhnliche Kaffeebereiter schließlich erstmals in Seattle der Öffentlichkeit vorgestellt. Das war der Durchbruch. Der Erfinder selbst gestand, dass er sich diesen Erfolg nie hätte träumen lassen.

Wie Sie die AeroPress am besten nutzen

Um es gleich vorweg zu nehmen: Fruchtige Kaffeesorten kommen in diesem Gerät am besten zur Geltung, da sie ihr Aroma wunderbar entfalten können. Mit der AeroPress haben Sie die Möglichkeit, Kaffee kinderleicht zuzubereiten: Sie nehmen eine Tasse und legen den Filter einfach in den Filterhalter ein. Benetzen Sie den Filter mit heißem Wasser und stecken Sie ihn in den Brühzylinder ein. Nun können Sie die AeroPress auf die Tasse stellen. Geben Sie ungefähr 15 bis 23 Gramm Kaffeepulver in den Zylinder und füllen Sie ihn anschließend bis zur mittleren Markierung mit 90 Grad Celsius heißem Wasser auf. Nach ungefähr 10 Sekunden rühren Sie alles um und drücken dann langsam den Presskolben herunter, bis die Gummidichtung beinahe das Kaffeemehl erreicht hat. Jetzt können Sie den Kaffee eine Weile ziehen lassen, wobei die Brühzeit davon abhängt, wie stark Sie Ihren Kaffee zu trinken wünschen.

Die sogenannte Invert-Methode

Auch mit dieser Möglichkeit ist die Zubereitung in der AeroPress möglich. Hier setzen Sie die Maschine mit der Filterseite nach oben statt nach unten auf die Tasse auf. Der Kaffee und das Brühwasser werden, wie oben beschrieben, in den Behälter gegeben und umgerührt. Jetzt drehen Sie die AeroPress um und setzen sie auf die Tasse. Drücken Sie nun mit dem Kolben den Kaffee in Ihre Tasse- Fertig ist der Kaffee, den Sie nun in vollen Zügen genießen können! Kaffee mal anders? Dann sind Sie hier genau richtig! Probieren Sie einen leckeren Kaffee mit dieser bahnbrechenden Methode aus. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!