Walküre

Walküre

Filter

Füllmenge
  1. 0,25l (1)
  2. 0,35l (1)
  3. 0,09l (1)
  4. 0,4l (1)
  5. 0,7l (1)
  6. 0,18l (1)
  7. 0,14l (1)
Zurück
Schließen
Zu den Produkten

„Walküre“ Porzellan - Designerkunst am Fuße des Festspielhügels

Walküre Porzellanfabrik Logo

Wer kennt sie nicht, die Oper „Walküre“ von Richard Wagner. Was jedoch hat diese Schlachtjungfer aus der nordischen Mythologie mit der Porzellanfabrik gleichen Namens zu tun? Nun, sie liegt nur ein paar Gehminuten von dem weltbekannten Bayreuther Festspielhaus auf dem „Grünen Hügel“ entfernt. Und genau am Fuße dieses Festspielhügels fertigt das Unternehmen seit über einem Jahrhundert hochwertiges Qualitätsporzellan - alles „Made in Germany“. Ob Tasse, Kaffeekanne, Teller, Tee-Accessoires, Produkte rund um die Suppenkultur oder anderes Geschirr: Das Sortimentsportfolio ist so facettenreich wie vielseitig.

Über ein Jahrhundert im Zeichen von Tradition und Innovation

Im Jahr 1896 gründete Siegmund Paul Meyer eine Porzellanmalerei und legte damit den Grundstein für die spätere Porzellanfabrik, die er mit unternehmerischen Mut und vorausblickendem Pioniergeist in den kommenden Jahrzehnten entwickelte. Heutzutage ist Walküre ein fester Begriff in der Porzellanbranche und steht für eindeutige Kompetenz, wenn es um das Thema „Porzellan“ geht.

Bereits 1899 begann diese Erfolgsgeschichte, denn das schnelle Wachstum der Porzellanmalerei und Meyers Streben nach Unabhängigkeit von Weißgeschirr-Lieferanten führten zur Gründung der Porzellanfabrik Siegmund Meyer. Die Spezialprodukte waren und sind bis auf den heutigen Tag eine begehrte Besonderheit, wie beispielsweise das feuerfeste Koch- und Backgeschirr „Walküre“. Aber diese Firma hat sich auch einen Namen durch ihren sozial engagierten und modern denkenden Arbeitgeber gemacht, der Arbeiterwohnungen errichtete, schon im Jahr 1910 bezahlten Urlaub gewährte und Absauganlagen installierte, welche die Gesundheitsgefährdung an den Arbeitsplätzen reduzierte. Das Unternehmen wird heute in der vierten Generation von Dr. Wolfgang und Siegmund Meyer geführt.

120 Jahre Erfahrung - modern, klar und zeitlos

Billigware herzustellen widerstrebt dem Anspruch dieser Porzellanfabrik, die sich bei ihrenn Produkten, egal ob Tassen, Teller, Kanne oder weiteres Geschirr aus bestem Porzellan, auf Hochwertigkeit spezialisiert hat und an Know-how sowie an Fertigungstechnik ganz besondere Ansprüche stellt. So muss hier gefertigtes Porzellan, zum Beispiel der Serie “NYNY” oder “Collezione ALTA”:

  • ungewöhnliche Aufgaben erfüllen,
  • mit klarem, zeitlosem Design punkten,
  • sowie besonders funktionell und von großer Langlebigkeit sein.

Auch Flexibilität und schnelle Reaktion sind Eigenschaften, die dieses mittelständige Unternehmen auszeichnen, wenn es gilt, ganz besondere Kundenwünsche zu erfüllen, getreu dem Motto: „Fast alles ist möglich!“

Walküre Tasse Kaffee

Die Porzellanfabrik „Walküre“ in den Jahren 1910 bis 1945

Der Erste Weltkrieg brachte mit knapper Rohstoffversorgung und Personalknappheit große Engpässe mit sich. Doch die „Goldenen Zwanziger“ verzeichneten wieder eine verstärkte Nachfrage, so dass sich die Porzellanfabrik etablieren konnte und noch heute unter dem Namen „Erste Bayreuther Porzellanfabrik Walküre Siegmund Paul Meyer GmbH“ firmiert. Mit Einbruch der Weltwirtschaftskrise trat der Sohn des Gründers, Rudolf Meyer, in die Firma ein.

Die Jahre 1946 bis 1999

Mitte der 50er Jahre begann die Zeit der Technisierung und Automatisierung. So wurden die Rundöfen durch zwei kontinuierlich arbeitende Tunnelöfen ersetzt. Die Fertigung lief auf Hochtouren. Auch hielt nicht nur neueste Technik Einzug in die Porzellanfabrik, sondern es folgte zudem unter dem Motto „ Porzellan für die Gastronomie“ eine Spezialisierung und damit ein Schwerpunkt der Produktpalette - eine Reaktion auf die Bedürfnisse der sich entwickelnden Freizeitgesellschaft. 1966 übernahm Rudolf Meyer Junior neben seinem Vater die Unternehmensleitung, und 1999 konnte das Unternehmen auf eine Firmengeschichte von 100 Jahren zurückblicken.

Die weitere Historie der Porzellanfabrik Walküre

Dank weitsichtiger Unternehmensführung in Kombination mit bestehender Innovationskraft entwickelte sich der Betrieb kontinuierlich weiter. Hinzu kamen und kommen besonderer unternehmerischer Mut, gepaart mit einem feinen Sinn für Qualität und Design. Wichtig für Walküre ist dabei, sich eindeutig von Massenprodukten der Mitbewerber abzusetzen sowie den Ausbau seiner Marktkompetenzen voranzutreiben. Die vielen nationalen und internationalen Auszeichnungen legen Zeugnis davon ab, dass diese Ziele glänzend erreicht wurden. Die Absichten aller unternehmerischen Geschäftstätigkeiten sind der konsequente Einsatz neuester Technologie, die Fertigung hochwertiger Markenqualität sowie sich als Spezialist für exzellentes Profigeschirr in Kombination mit zeitgemäßem Design auf dem Markt zu etablieren. Die schnelle, flexible Reaktion auf die sich ständig wandelnden Kundenwünsche ist ein weiterer Faktor des Erfolgs. Die Beachtung und Realisierung dieser Komponenten, da sind sich die „Macher“ von Walküre sicher, garantieren auch weiterhin den wirtschaftlichen Erfolg von „Walküre“ in der Porzellanindustrie.

Walküre Porzellan Tasse Collezione ALTA

Prämiertes Design als Methodik und Denkweise

Design, modern gedacht, ist mehr als lediglich innovative Form und gebrauchstaugliche Funktion. So überzeugen alle Artikel nicht nur durch ihre hohe Funktionalität, sondern auch durch ihre klare Gestaltung und das einzigartige Erscheinungsbild. Genau für die Realisierung dieser Faktoren bekamen mehrere Serien auch renommierte Auszeichnungen des Designzentrums Nordrhein-Westfalen. So wurden die „Collezione ALTA“, sowie die Serien „NYNY“, „Suppenkultur“ und „Vento“ mit dem renommierten „Red Dot Design Award“ ausgezeichnet.

Hochwertiges Geschirr der Porzellanfabrik „Walküre“ bei roastmarket

Edle Artikel von „Walküre“ finden Sie im vielfältigen Sortiment von roastmarket. Da wäre zum Beispiel die „Walküre Bayreuther Kaffeemaschine“. Die Kaffeemaschine aus hochwertigem, weißem Porzellan besticht mit einem integrierten, doppelten Porzellanfilter, wobei Sie für die Zubereitung weder Metallfilter noch Filterpapier benötigen. Zum Anderen finden Sie Espressotassen, Americano- und Cappuccinotassen aus zeitlosem, hochwertigem weißen Porzellan inklusive formschöner Untertassen. Auf diese Weise können Sie Ihr Zuhause mit ein wenig „Walküre-Flair“ veredeln.

Fazit

Egal ob Kanne für Tee, Kaffeekanne, Tasse, Untertasse, Teller, Geschirr der Serie “NYNY”, “ALTA”, modern oder traditionell - alle Produkte der Porzellanfabrik Walküre werden in puncto Exzellenz, Design und Gebrauchstauglichkeit selbst den höchsten Ansprüchen gerecht. Entdecken und bereichern Sie Ihr Kaffee-Zubehör durch die verschiedenen Artikel aus exzellent verarbeitetem Porzellan dieses traditionsreichen Unternehmens. Denn einzigartiger Kaffee braucht auch einzigartige, formvollendete Trinkgefäße!