Vollzucker

Filtern nach

Filter +

Filter

FILTER | Alle zurücksetzen

Zertifizierung | Zurücksetzen
Speichern
Herkunftsländer | Zurücksetzen
Speichern
Weitere Filter

|

2 Artikel

|

2 Artikel

Zu den Produkten

Leckere Süße von Vollzucker

Weißer beziehungsweise raffinierter Zucker ist in ernährungsbewussten Kreisen immer wieder ein Thema. Er versteckt sich in vielen Lebensmitteln, ohne dass man ihn darin vermutet. Doch auf die angenehme Süße zu verzichten, fällt schwer. Immer mehr Menschen denken daher um und achten ganz bewusst darauf, was sie zu sich nehmen. Nachhaltige, naturbelassene und bio-zertifizierte Produkte bekommen einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft. Die Marke Vollzucker geht diesen Schritt zu 100 Prozent mit und bietet hochwertige Zuckeralternativen wie Palmzucker, Vollrohrzucker oder Kokosblütenzucker sowie köstliche Trinkschokoladen an. Man glaubt kaum, dass hier kein weißer Zucker im Spiel ist.

Ersatz für raffinierten Zucker

Raffinadezucker

Die Anfänge des Unternehmens liegen nun schon eine Weile zurück. Der Gründer von Vollzucker ist Sebastian Wettcke. Weil er selbst großen Wert auf eine bewusste und zuckerreduzierte Ernährung legt, wollte er eine Alternative zu herkömmlichem Raffinadezucker finden. Bei seiner Suche nach alternativen Lebensmitteln ist der ambitionierte Gründer auf den Vollrohrzucker gestoßen. Zunächst fand er das Produkt nur in den Ländern der Dritten Welt – mit einer geringen Verfügbarkeit und zu einem sehr hohen Preis. Doch Sebastian Wettcke hatte sich das Ziel gesetzt, die Zuckeralternative für jeden Geldbeutel erschwinglich zu machen. Erst nach umfassender, jahrelanger Recherche stellte der Gründer fest, dass es mehrere Arten von Vollrohrzucker gibt, die in den verschiedensten Regionen produziert werden.

Zuckeralternative für jeden Geldbeutel

So war der Grundstein für Vollzucker gelegt. Seit dem Jahr 2012 arbeitet Geschäftsführer Sebastian Wettcke nun mit seinem Partner Johannes Künzler und einem kleinen, motivierten Team daran, die Alternativen zu raffiniertem Zucker auch in Deutschland zu etablieren. Da es die klimatischen Bedingungen in Europa nicht zulassen, dort Palmen und Zuckerrohr anzupflanzen, suchte das Unternehmer-Duo gemeinsam nach einem Land, in dem Zuckerrohr wunderbar gedeiht. Die alternative Süße sollte aber selbstverständlich auch nicht überteuert sein, damit jeder in ihren Genuss kommen kann. Auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis landeten die beiden schließlich im malerischen Indonesien. Dort fand sie das, was sie suchten: leckeren Kokosblütenzucker sowie Zuckerrohr zu einem angemessenen Preis. Seit 2017 sind die Produkte im Onlineshop von Vollzucker verfügbar.

Bewusst und nachhaltig süßen statt verzichten

Den Geschäftsführern von Vollzucker ist die Herkunft ihrer Produkte sehr wichtig: Umweltbewusst und nachhaltig soll das Zuckerrohr angebaut werden, Arbeitskräfte fair entlohnt werden. Die Steckenpferde des Unternehmens sind Vollrohrzucker und Palmzucker aus Kokospalmen. Der Rohrzucker und die Palmen, die in Indonesien wachsen, sind völlig naturbelassen. Sie dürfen ohne den Einsatz von Düngemitteln gedeihen. Die Farmer wachen mit Argusaugen über die Pflanzen und überprüfen sie regelmäßig auf Schädlinge. Nach der Ernte wird die süße Melasse aus ihnen herausgepresst und gekocht. So entsteht die natürliche und körperbewusste Süße. Vollzucker zeigt mit seinen Produkten, wie einfach es sein kann, raffinierten Zucker zu ersetzen – ohne auf Süßes verzichten zu müssen.

Zucker aus Mauritius für puren Genuss

Entdecken Sie die leckeren Alternativen zu herkömmlichem Zucker hier im roastmarket-Shop. Probieren Sie die feine Süße aus Mauritius mit dem Dunklen Muscovado Zucker. Muscovado zählt zu den bekanntesten Arten des Vollrohrzuckers. In vielen Küchen ist die Zuckeralternative aufgrund ihres außergewöhnlichen Geschmacks nicht mehr wegzudenken. Das Zuckerrohr wird bis zu drei Meter hoch, bevor die Farmer es ernten. Während die Melasse – auch Zuckersaft genannt – nach dem Pressen gekocht wird, verliert sie bis zu 85 Prozent Wasser und trocknet. Fertig ist der Rohrzucker. Kaufen Sie ihn hier im Onlineshop im 200-Gramm-Beutel und süßen Sie damit nicht nur Tee, Kaffee und Desserts, sondern verfeinern Sie damit auch Speisen und Backwaren. Wenn Sie mögen, können Sie den Rohrzucker auch als kleine Süßigkeit zwischendurch naschen.

Mit Vollzucker wird es süß: Kokosblütenzucker

Kokosnüsse

Den Muscovado Zucker gibt es auch als helle Variante. Die Zuckeralternative schmeckt herrlich nach Karamell und kommt in einem cremigen Cappuccino besonders gut zur Geltung. Der helle Muscovado Zucker ist übrigens bio-zertifiziert und tut der Umwelt sowie dem Gewissen etwas Gutes. Wer gerne Kokos mag, dem wird sicher auch der Kokosblütenzucker (Produkt verlinken) von Vollzucker schmecken. Er kommt aus Indonesien, wo Kokosblütenzucker seit Jahrhunderten einen festen Platz in der Küche einnimmt. Auch in Europa kann er mit seinem überraschenden Geschmack neue Akzente setzen. Im morgendlichen Müsli schmeckt der Kokoszucker zum Beispiel köstlich. Die Chefs von Vollzucker arbeiten eng mit den Familien in Indonesien zusammen, die sorgfältig und mit viel Leidenschaft den Zucker herstellen. So stellen sie Transparenz, fairen Handel und Qualität sicher.

Ultimativer Schokoladengenuss ohne Reue

Für alle Schokoholics haben wir zum Schluss auch noch eine gute Nachricht: Vollzucker hat Sie nicht vergessen. Mit der Kokolade Trinkschokolade genießen Sie hochwertigen Kakao von den Philippinen, der mit einem Hauch Kokosblütenzucker verfeinert wurde. Kokolade ist warm und kalt ein herrlicher Genuss, veredelt aber auch Müslis, Gebäck und exotische Speisen. Probieren Sie die edle Trinkschokolade im 200-Gramm-Beutel von Vollzucker noch heute und entdecken Sie die Zuckeralternative Vollrohrzucker.

Loading...