Thermos

Thermos

Protect What You Love

Unter dem Motto “Protect What You Love” stellt die Marke Thermos Produkte her, die den Menschen den Alltag erleichtern sollen und auf die man sich verlassen kann.
Dazu gehören nicht nur die bekannten Thermosflaschen, sondern auch Brotboxen oder andere isolierende Behälter für Ihr Mittagessen.
Ihr Ziel ist es, Menschen durch ihre Produkte zu inspirieren und sie dazu anzuregen, ihr bestes Leben zu leben. Zur Unternehmensgruppe gehören übrigens auch die Marken lifefactory und alfi, deren Produkte Sie ebenfalls in unserem Shop finden.

Die Unternehmensgeschichte

Alles begann im Jahre 1892. Der schottische Wissenschaftler Sir James Dewar erfand 1898 die erste Vakuumflasche durch ein innovatives Verfahren und brachte sie unter dem Namen “Dewar Flask” auf den Market. Ursprünglich wurden seine Vakuumflaschen für chemische Experimente verwendet. Erst später erkannte man den praktischen Haushaltsnutzen und adaptierte kurzerhand die Idee.

1903 entwickelte sich die Vakuumflasche noch weiter fort. Der Glasbläser Reinhold Burger, der auch die Dewar Flask blies, und sein Business Partner Albert Aschenbrenner erstellten die erste Vakuumflasche mit einer schützenden Metallhülle und ließen ihr Produkt patentieren. Zunächst waren sie sich uneinig darüber, wie sie ihr Produkt bzw. ihre Marke nennen sollten und veranstalten sogar Wettbewerbe für die Namensgebung. Ein lokaler Einwohner schlug ihnen schließlich das Wort “Thermos” vor, welches vom Griechischen abstammt und so viel wie “Hitze” bedeutet. Es war die offizielle Geburtsstunde der Marke Thermos.

Auf einer Berlin-Reise im Jahre 1906 traf der amerikanische Geschäftsführer William B. Walker auf Reinhold Burger und sah das Potential der Thermos-Flaschen. Er wollte Burgers Produkte auch auf den amerikanischen Markt bringen und entwickelte Pläne, diese in die USA zu importieren. Nur ein Jahre später gelingt ihm dies, am 31. Januar 1907 gründet er die American Thermos Bottle Company, mit Sitz in Portland, Maine. Eine weitere Fabrik wird in Brooklyn, New York, unter der Führung von Burger aufgebaut. Bis dahin wurden sämtliche Flaschen wurden ausschließlich in Handarbeit von den professionellsten Glasbläsern aus Deutschland gefertigt.

Durch die große Beliebtheit und die steigende Nachfrage musste man die Produktion beschleunigen. Dafür wurde 1911 nun die erste Maschine hergestellt, die den Prozess des Glasblasens automatisieren und beschleunigen. Dank dieses Meilensteins konnte sich die Marke Thermos zum weltweiten Führer in der Glas-Vakuum-Technologie entwickeln.

Was zeichnet Thermos aus?

Durch ihre einzigartige und patentierte Technologie der Vakuumisolierung halten die Flaschen von Thermos Ihre Getränke für viele Stunden heiß oder kalt. Der Marke ist es wichtig, alle individuellen Vorlieben und Wünsche zu erfüllen, weshalb das Produktsortiment von Thermos sehr breit ist. Die Thermosflaschen verfügen etwa auch über verschiedene Trinkaufsätze, womit das Trinken aus den Flaschen ein kleines Erlebnis sein soll. So gibt es z.B. etwas dickere Aufsätze oder Deckel in Strohhalm-Form. Auch beim Verschluss gibt es unzählige Möglichkeiten, je nachdem ob Sie lieber Drücken oder Drehen.
Es verwundert kaum, dass Thermos mit ihrem Design bereits einige Preise gewonnen haben, unter anderem den “Grand Prize Award” bei der Alaska-Yukon-Pacific Ausstellung.

Fazit

Durch ihre Vakuum-Technologie und die doppelwandige Stahlhülle sind die Thermosflaschen 100%ig auslaufsicher und garantieren langanhaltend perfekten Trinkgenuss in gewünschter Temperatur auch unterwegs. Egal ob Kaffee oder Tee - die einzigartigen Thermosflaschen halten Ihre Getränke bis zu mehreren Stunden nach Wunsch heiß oder kalt!

Fun Fact

Im Jahre 1953 brachte Thermos die erste Lunch Box aus Stahl auf den Markt, die mit einem Motiv von Roy Rogers bedruckt war. Allein innerhalb des ersten Jahres verkaufte das Unternehmen 2 Millionen Stück ihrer Boxen. Mittlerweile haben sie Kooperationen mit Mattel und Lunch Boxen und Flaschen mit Barbie-Motiven auf dem Markt.

Fotos: Poprotskiy Alexey – stock.adobe.com.