Clipper Tee

Clipper Tee

|

10 Artikel

|

10 Artikel

Zu den Produkten

Hervorragende Teespezialitäten aus dem Familienbetrieb: Clipper Tee

Tee ist in Deutschland sehr beliebt. In vielen Köpfen ist Tee fest mit den Ostfriesischen Inseln verknüpft, weil die Ostfriesen die Teetrinker Nummer eins auf der ganzen Welt sind. Doch hervorragender Tee kann auch aus dem Süden Deutschlands ‒ genauer gesagt vom Bodensee ‒ kommen. Clipper Tee ist eine hochwertige Teemarke aus dem Unternehmen Häußler & Sauter aus Kressbronn. Genuss wird hier großgeschrieben. Edle High-Tea-Mischungen bringen Ihnen die Aromen ferner Länder in die Tasse und sorgen für einen Moment der Ruhe und Entspannung.

Aus Leidenschaft zum Tee

Inge Sauter gründete das Unternehmen 1949, welches bis heute in Familienbesitz ist. In dritter Generation führen Dr. Wolfgang und Stefanie Klar den Traditionsbetrieb an, der sich voll und ganz dem köstlichen Teegenuss verschrieben hat. Denn Tee gehört für die Kressbronner einfach zu einem genussvollen Leben dazu. Er schafft eine kurze Auszeit vom Alltag, in der man sich überall hinträumen kann, wo man möchte. Einfach abschalten und die angenehme Wärme sowie wunderbare Aromengenießen!

Die Marke Clipper Tee verdankt ihren Namen übrigens den riesigen Segelschiffen, die den Tee aus ihren Herkunftsländern wie China oder Japan in andere Teile der Welt brachten. Waren sie zu Beginn des 17. Jahrhunderts noch eher langsam unterwegs, baute man ab dem 19. Jahrhundert in England schnellere Schiffe. Diese wurden “Clipper” genannt. Sie brachten das beliebte Getränk aus Indonesien und China auf die Insel.

Tasse Tee als Entspannung

Sorgfältige Handarbeit legte den Grundstein im Jahr 1949

Die ersten Schritte des Betriebs hinter Clipper Tee liegen im Jahr 1949. Kurz nach Kriegsende und noch vor der Währungsreform verfügte Inge Sauter über eine kleine Menge Tee und Kaffee. Zu dieser waren diese Waren sehr rar und somit äußerst wertvoll. Die Unternehmerin begann, die Waren zu portionieren, um sie in kleinsten Mengen zu verkaufen. Kaffee erwies sich schnell als ungeeignet, aber die Ware Tee ließ sich wunderbar dosieren und kam bei der Kundschaft gut an. Anfangs bestand das Sortiment nur aus Schwarztee, später kamen auch Kräuter- und Früchtetees dazu. Inge Sauter sah in der Welt des Tees große Entwicklungschancen und arbeitete nachts als Buchhalterin in handwerklichen Betrieben, um ihr Unternehmen zu finanzieren. Ihre ganzen Bemühungen waren zunächst reine Handarbeit. Sie wog den Tee mit Apothekerwaagen ein, formte aus Mullstoff kleine Säckchen, die mit einem Haltefaden und einem Etikett versehen waren. Abschließend wurden die Beutel mit Alukappen verschlossen.

Der Fokus bei Clipper liegt auf der Qualität des Tees

Praktische Teebeutel

Es dauerte nicht lange, bis Dr. Gerhard Klar, der Sohn der Gründerin, damals noch Schüler, die ersten Hilfsmittel entwarf, die die Beutel aus Filterpapier versiegelten und beim Dosieren des Tees unterstützten. Einige Zeit später übernahmen die selbst konstruierten Maschinen des Sohnemannes die Portionierung und Verpackung der mittlerweile bekannt gewordenen Tees. Heute ist Dr. Gerhard Klar Seniorchef von Clipper Tee. Seine HST-Teebeutelmaschinen kommen in allen eigenen Produktionsstätten zum Einsatz, aber auch an Unternehmer weltweit verkauft. Die Herstellung der eigenen wunderbaren Tees konnte damit erheblich vereinfacht werden. So kann sich Clipper Tee noch besser auf das fokussieren, was zählt: Qualität.

Hochwertige Tees aus namhaften Teegärten genießen

Denn bei Clipper Tee erwarten Sie sehr hochwertige, edle Tees. Sie zelebrieren die Zeiten, in denen die britische Teekultur eine feine Art, zu leben, war. Damals konnten sich nur wohlhabende Menschen dieses Luxusgut leisten. Heute ist das glücklicherweise anders. Der Tee stammt aus namhaften Teegärten und zaubert Ihnen den puren Genuss in die Tasse. Dabei respektiert der baden-württembergische Teehersteller die Wünsche seiner Kunden. Wer dabei zusehen möchte, wie sich der Tee entfaltet und die Tasse wunderschön verfärbt, wird den losen Tee von Clipper bevorzugen. Für alle praktischen Teetrinker gibt es aber auch aromaversiegelte Doppelkammer-Teebeutel, die die gleiche Qualität nur in einer anderen Blattgradierung enthalten.

Finden Sie Ihren Liebling bei uns im Shop

Lassen Sie sich von klassischen Sorten wie Clipper Tee Bio Darjeeling oder Assam-Tee in den hübschen High-Tea-Dosen verführen. Die Teedosen halten den Tee nicht nur lange frisch und aromatisch, sondern sind auch schön anzusehen. Stellen Sie sich doch Ihre ganz eigene Sammlung zusammen. Der Clipper Tee Lemongras-Holunderblüte Kräutertee ist mit natürlichen Zutaten wie Orangenschalen, Apfelstückchen und Melisse aromatisiert. Er schmeckt blumig sowie zitronig nach fruchtiger Holunderblüte und Limette. Das Lemongras für diesen Tee stammt aus Thailand. Bei roastmarket erhalten Sie 70 Gramm losen Tee.

Ebenfalls sehr fruchtig ist der Grüntee mit Mangostücken und Grapefruit-Aroma . Der wunderbare grüne Tee kommt aus China und entwickelt eine sanfte grüne Tasse. Das Getränk schmeckt exotisch und bringt sie in Gedanken in den Urlaub. Die Dose enthält 125 Gramm losen Tee. Im praktischen Teebeutel erhalten Sie zum Beispiel den Ostfriesen Tee von Clipper Tee . Der Tee mit dem Blattgrad Broken verfügt über einen kräftigen Körper und verführt Sie mit seinem malzigen Geschmack, ohne bitte zu werden.

roastmarket-Tipp: Zu einem echten Ostfriesen Tee gehören übrigens Kluntjes, also Kandiszucker. Den geben Sie zuerst in die Tasse und gießen dann den Tee darüber.

Teegarten in Indien