shokomonk

shokomonk

Filtern nach

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Zu den Produkten

shokomonk: Premium-Schokolade für unterwegs

Logo shokomonk

Schokolade ist längst mehr als eine kleine Süßigkeit, immer feinere Qualitäten der Kakaobohnen, besondere Arten der Veredelung und hochwertigste Zutaten machen das Genusserlebnis noch herausragender. Anspruchsvolle Aromen gibt es in klassischen Tafeln, doch der praktische Schokoriegel sorgt meist lediglich für einen kleinen Glücksmoment. Gefüllt sind sie häufig mit einer süßen Creme. Feinster, echt schokoladiger Genuss to go fehlte den Gründern von shokomonk. Der beliebte praktische Riegel sollte es sein, aber eben mit außergewöhnlich vollmundigem Kakaogehalt. Kai Schauer und Dennis Kretzing kündigten ihre Jobs und fokussierten sich komplett auf diese Idee. shokomonk Schokolade Auf der ISM, der weltweit führenden Messe für Süßwaren in Köln, feierte shokomonk bereits 2006 Premiere. Heute gibt es die Riegel in 30 verschiedenen Sorten. Denn der hochwertigen Schokolade werden ebenso hochwertige Komponenten zugefügt. Es kommen übrigens nur Sorten auf den Markt, die den shokomonk-Test bestehen: So werden alle Varianten von möglichst vielen Schokoliebhabern probiert. Es geht dabei immer um den besten Geschmack, nicht darum, jede Trendsorte anzubieten. Gut sichtbar gibt es Klassisches oder Ausgefallenes wie Mohn oder Käsekuchen. Die kräftigen shokomonk-Riegel werden in Deutschland, aber auch in Österreich, Italien, Großbritannien und Norwegen geliebt.

shokomonk: Die Geschichte der Schokoladen-Mönche

Der Ursprung unserer heutigen Schokolade liegt viele Tausende Jahre zurück. Alles begann in Mittelamerika, wo der Kakao schon lange als bitteres Getränk Teil aufwendiger Rituale war. Als die spanischen Eroberer ins Land kamen, folgten bald Vertreter der katholischen Kirche. Sie wollten die Ureinwohner missionieren, ihren Glauben verbreiten. So heißt es, dass Maya und Mönche friedlich nebeneinander lebten und gegenseitig voneinander lernten. Der ungewöhnliche Kakaobohnen am reifen Geschmack des Kakaos aber blieb für die Europäer merkwürdig. Das Team von shokomonk glaubt an die Überlieferung, dass es die Mönche waren, die als Erste den Kakaobohnen Zucker beimischten. So entstand ein süßes, lecker schmeckendes Getränk, der Ursprung unseres heutigen Kakaos. Die spanischen Mönche sollten ihre Entdeckung schon bald ihrem König überbringen lassen und so den Grundstein legen für den Einzug der Schokolade nach Europa. Der Name shokomonk ist also eine Hommage an die Mönche als Schlüsselfiguren der Schokoladengeschichte!

Nur die feinste Schokolade für shokomonk

Bei der Herstellung der Schokolade wird ausschließlich reine Kakaobutter verwendet. Zusätzliche Pflanzenfette kommen nicht hinzu. So gelingt ein purer, unverfälschter Schokoladengeschmack. Um das Schokoladenaroma abzurunden, wird bei shokomonk natürliche Bourbon-Vanille verwendet. shokomonk bezieht seinen Kakao direkt aus Anbauländern wie Ecuador. Die wohlüberlegte Selektion der aromareichsten Bohnen garantiert letztlich den hervorragenden Geschmack der Schokolade und ist daher einer der wichtigsten Faktoren für das Unternehmen. In Deutschland wird dann weiterverarbeitet, alles unter strengster Kontrolle des shokomonk-Teams. So wird erst geröstet und dann sehr lange conchiert und nach höchsten Standards selbst hergestellt, um das beste Ergebnis zu erreichen. Die herben dunklen Sorten von shokomonk haben bis zu 77 % Kakaogehalt. Die weiße Schokolade überzeugt mit 31 %, außergewöhnlich hoch und deshalb auch bei Freunden von intensiven Zartbitternoten sehr beliebt.

Unsere Lieblingssorten von shokomonk

  • schokomonk Haselnuss Quinoa:
    Schmeckt wie ein schokoladiges Müsli mit extra Crunch. Nussig dank hochwertiger Haselnuss kombiniert mit dem knusprigem Trendfood Quinoa wird der Geschmack nur noch getoppt von der Extra Portion dunkler, intenisv schmeckender Schokolade.

  • shokomonk Pistazie:
    Pistazien werden auch die grüne Mandel aus dem Orient genannt. Der buttrige, nussige Geschmack ist leicht süßlich und sehr intensiv. Gepaart mit shokomonk Schokolade ein besonderer Genuss, der etwas würziger daherkommt als eine klassische Nuss- oder Mandelschokolade.

  • shokomonk Extrabitter:
    Wer den puren Schokoladengenuss liebt, muss diesen Riegel probieren! Der reine Geschmack hochwertiger Kakaobohnen ist hocharomatisch und stark.

  • shokomonk Karamell:
    Der Geschmack von Karamell, dem süßen Gold erinnert an glückliche Kindheitstage. Leicht herbe Noten machen die Karamell-Noten in diesem Riegel besonders intensiv. Nach dem zart-schmelzenden Schokoerlebnis bleiben die buttrigen Karamellnuggets übrig. So gut!

  • shokomonk Cookies:
    Verführerisch gut ist der Mix aus sanft schmelzender Schokolade und dem leckersten Keks. Leicht crunchy gibt er der Schokolade geschmacklich alles, was wir brauchen für die perfekte süße Auszeit!

Löffel mit Karamell

Kräftig schokoladig: Riegel von shokomonk bei roastmarket

Purer Schokoladengenuss im praktischen Riegel, klingt so simpel, aber tatsächlich hat das shokomonk-Team damit eine wirkliche Innovation auf den Markt gebracht. Statt süßer Cremefüllung gibt es einen hohen Kakaogehalt. Die Riegel bestehen nur aus richtig guter Schokolade getoppt mit hochwertigen Zutaten, die die Geschmacksexplosion komplett machen. Große Pistazienstücke, goldige Karamellnuggets, echte Kekstücke: so wird der Genussmoment perfekt. Ob als sanfte Vollmilchschokolade, unvergleichlich vollmundige weiße Schokolade oder intensive Zartbittervariante – shokomonk hat den richtigen Riegel für jeden Geschmack. Wir bei roastmarket haben eine feine Selektion der Riegel im Sortiment und natürlich den passenden Kaffee in Premiumqualität für Ihre perfekte Auszeit voller Genuss. Überzeugen Sie sich selbst.