Nur für kurze Zeit: Kostenloser Versand auf Ihre erste Bestellung. Code: KOSTENLOS. mehr lesenDer Gutscheincode gilt nur für Neukunden ab einem Mindestbestellwert von 10 €. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode kann nur auf www.roastmarket.de eingelöst werden.

Brita Wasserfilter

Gesunder Genuss für besten Geschmack

Wer ein bestmögliches Ergebnis beim Brühen seines Kaffees erzielen will, der muss auch die Qualität des Wassers sicherstellen. BRITA Wasserfilter sind auf diesem Gebiet weltweit führend, denn gefiltertes Wasser ist die Grundlage für den intensivsten Kaffeegeschmack. Erfahren Sie mehr über Brita Wasserfilter...

Brita Wasserfilter

7 Artikel

7 Artikel

7 Artikel

Zu den Produkten

Brita Wasserfilter: Gesunder Genuss für besten Geschmack

Brita Wasserfilter Logo

Auch wenn das Leitungswasser in Deutschland eine enorm hohe Qualität besitzt, so kann dennoch ein passender Wasserfilter viele Vorteile bieten. Ein Brita Wasserfilter gehört dabei zu den bekanntesten und beliebtesten Systemen und ist dementsprechend weit verbreitet. Vor allem Kaffee- und Teeliebhaber sollten eher auf gefiltertes Wasser zurückgreifen, da sich durch den Einsatz solcher Wasserfilter der Geschmack der Getränke oftmals zum Positiven verändert. Zwar steigt - relativ gesehen - der Preis pro Liter für das Trinkwasser an, doch die Ergebnisse sprechen zumeist für sich.

Gründe für einen Brita Wasserfilter

Gründe für den Gebrauch von Wasserfiltern gibt es viele. Die Qualität des Leitungswassers in Deutschland ist sehr hoch. Aus diesem Grund werden die verschiedenen Wasserwerke regelmäßig und vor allem täglich kontrolliert. Doch gilt diese Qualität natürlich nur bis zur Grenze des Hausgrundstücks. Ab dort können alte und marode Wasserleitungen oftmals die Qualität des Trinkwassers spürbar absenken. Ein Brita Filter kann viele der Schadstoffe aus dem Trinkwasser filtern und somit den Trinkgenuss und die Effekte auf die Gesundheit spürbar verbessern.

Auch zu kalkhaltiges, also zu hartes Wasser kann oftmals ein Problem werden. Nicht nur, dass ein solches, hartes Leitungswasser oftmals weniger gut schmeckt, auch kann eine zu starke Verkalkung des Wassers negative Auswirkungen auf die Haltbarkeit von Kaffeevollautomaten oder Wasserkochern haben. Es ist dementsprechend sinnvoll das eigene Wasser gegebenenfalls testen zu lassen und anschließend einen Brita Wasserfilter einzusetzen. Ein solcher Test kann durch verschiedene Institute und Wasserversorger vorgenommen werden und kostet in der Regel nicht mehr als 30 Euro.

Auswirkungen auf den Kaffeegenuss

Der Einsatz eines Brita Wasserfilters auf den Kaffeegenuss ist enorm. Durch die Veränderung des Wassers können verschiedene Geschmacksstoffe der Kaffeebohnen noch besser zur Geltung kommen. Sie werden erstaunt sein, wie vielschichtig eine eigentlich bekannte Kaffeesorte werden kann. Schließlich trägt das Wasser einen großen Teil des Aromas und bietet die perfekte Grundlage für den Genuss. Brita Wasserfilter sind in den unterschiedlichsten Größen und Formaten erhältlich, so dass Sie problemlos eine passende Lösung für Ihr Zuhause finden können.

Die Brita Filterkartusche regelmäßig austauschen

Ein Brita Wasserfilter arbeitet mit Aktivkohle und sorgt somit für eine gründliche Filterung des Wassers. Die unterschiedlichen Modelle - ob Tischwasserfilter oder interne Filter, arbeiten grundsätzlich nach denselben Prinzipien. So lassen sich problemlos viele Liter mit einem Filter reinigen. Aufgrund der großen Anzahl unterschiedlicher Wasserfilter von Brita, kann man keine pauschale Empfehlung abgeben. Bei den verschiedenen Tests haben Wasserfilter wie Maxtra, Marella oder Elemaris von Brita insgesamt sehr gut abgeschnitten. Die Filter passen sich somit problemlos in jeden Haushalt ein. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Kartuschen regelmäßig ausgewechselt werden. So kann dauerhaft ein sauberes und gut gefiltertes Wasser erwartet werden.

Benötigt man immer einen Wasserfilter?

Natürlich hängt es stark von der Wasserqualität ab, ob Sie einen Wasserfilter benötigen. Sie werden überrascht sein, wie sehr Kaffee- und Tee-Spezialitäten von gefilterten Wasser profitieren und wie stark sich der Geschmack durch den Einsatz einer Kartusche verbessern kann. Wer die Möglichkeit hat, sollte einmal einen solchen Wasserfilter ausprobieren. Er sieht nicht nur cool aus, sondern verändert das Geschmackserlebnis enorm. Vor allem die Filterung von Kalk kann den Geschmack stark beeinflussen. So wird auch hartes Leitungswasser angenehm weich, gut trinkbar und für Kaffeespezialitäten, Espresso und Tee zu einer optimalen Grundlage. Der Austausch der Brita Kartuschen ist einfach und unkompliziert und erlaubt es in sekundenschnelle wieder für optimales Kaffeewasser zu sorgen.

Sauberes Wasser gibt mehr Geschmack

Wenn Sie verschiedene Kaffeebohnen und somit Kaffeespezialitäten genießen, sollten Sie einen Brita Wasserfilter einsetzen, um den Geschmack der verschiedenen Bohnen nochmals neu zu entdecken. Mit einem BRITA Wasserfilter ist es denkbar einfach für gefiltertes Wasser zu sorgen, das den Geschmack der verschiedenen Kaffeesorten rein und unverfälscht wiedergeben kann. Genießen Sie das neue Geschmackserlebnis!

Gutes verbessern

In Deutschland genießen wir Trinkwasser hervorragender Qualität aus dem Wasserhahn. Und dennoch unterscheidet sich dessen Zusammensetzung von Region zu Region und oft sogar von Haus zu Haus. Wasserhärte und vor allem Kalkgehalt schwanken ebenso wie Material und Zustand der Wasserleitungen in Gebäuden.

Und diese Unterschiede schmeckt man in jedem mit heimischem Trinkwasser zubereiteten Getränk. Kaffeeliebhaber, die zum ersten Mal gefiltertes Wasser zum Brühen nutzen, sind meist überrascht, um wie vieles besser ihr Lieblingskaffee schmecken kann. BRITA zählt zu den Pionieren bei der Entwicklung entsprechender Filter und zu den Branchenführern in Deutschland und in der Welt.

Qualität ist der Maßstab

Trinkwasser ist das Lebensmittel Nr. 1. Es versteht sich, dass Filter zu dessen Aufbereitung strengsten Anforderungen genügen müssen. BRITA entspricht nicht nur diesen Anforderungen, sie werden in nahezu allen Bereichen übertroffen. Möglich ist das durch rigorose Auswahl und Überwachung von Rohmaterialien und Lieferanten und stetige Verbesserung der Entwicklungs-, Produktions- und Transportprozesse.

Die Ergebnisse werden kontinuierlich von internen und externen Prüforganisationen kontrolliert und unter anderem durch nationale und internationale Zertifikate bestätigt. Wichtigste Instanz sind jedoch die Kunden. Ihr Urteil über die Qualität und den Geschmack des gefilterten Wassers entscheidet letztlich über den Erfolg des Unternehmens.

Fun Fact

Heinz Hankammer, Gründer und langjähriger Chef von BRITA, war ein umtriebiger Unternehmer. Vor der Entwicklung und Vermarktung von Wasserfiltern waren einige seiner Projekte allerdings ziemlich „ins Wasser gefallen“. So versuchte er sich Anfang der 1960er Jahre im Vertrieb eines amerikanischen Produkts für Autofahrer: Das Ersatzrad aus der Dose. Die Dosen enthielten flüssigen Gummi, der in platte Autoreifen gespritzt wurde, um sie abzudichten und zumindest die Fahrt bis zur nächsten Werkstatt zu ermöglichen..

In einem warmem Sommer explodierten jedoch rund 36.000 Dosen in den Autos der Kunden und der schwarze Inhalt verteilte sich in deren Innen- oder Kofferraum. Heinz Hankammer übernahm die Haftung für die Schäden – und eine Million D-Mark Schulden. Einige Jahre später gründete er dann die Firma BRITA und fertigte die ersten Aquademat-Wasserfilter im heimischen Garten. Damit war der Grundstein für sein Lebenswerk gelegt.