Kaffeekanne mit heißem Kaffee
25.06.2018

Dr. Malte Rubach: Trink-Temperatur von Kaffee – sehr heiß ist nicht so cool!

Es gibt im Leben ein paar Dinge, die sind nicht von der Hand zu weisen. Zum Beispiel, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, man den Teig lange und kräftig kneten muss, bis er gut ist oder es nicht so gut ist, wenn man durch den Fleischwolf gedreht wird. Für die folgende Weisheit allerdings muss niemand Philosophie studiert haben, sondern da ist praktische Erfahrung wie immer Gold wert: „Trink Deinen Kaffee nicht zu heiß, sonst verbrühst du Dir noch die Zunge!“ Und während sich für den vom Baum fallenden Apfel, den zu knetenden Teig oder alle, die durch den Fleischwolf gedreht wurden, noch nicht einmal irgendeine offizielle Stelle zuständig fühlt, gestaltet sich die Sache beim sehr heißen Kaffee hingegen gänzlich anders.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder besserer gesagt deren Krebsforschungsagentur (IARC) hat sehr heiße Getränke als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Das erscheint auf den ersten Blick erst einmal besorgniserregend. Obwohl es für die Einstufung dieser Nachricht in die Kategorie „besorgniserregend“ keine offizielle Stelle gibt, wollen wir uns an dieser Stelle doch mal näher anschauen, was das für den geneigten Kaffeetrinker bedeuten könnte.
Temperatur messen

Warum können heiße Getränke krebserregend sein?

Grundsätzlich ist eine Krebserkrankung nie allein auf eine Ursache zurückzuführen, so auch nicht bei heißen Getränken. Zum einen spielen Gene eine nicht zu unterschätzende Rolle: Sie beeinflussen unseren Stoffwechsel und auch die Reparaturmöglichkeiten des Körpers, wenn es darum geht, Genschäden zu beheben. Genschädigungen passieren täglich, während sich Zellen teilen oder eben äußere Einflüsse zum Tragen kommen, wie zum Beispiel Umweltgifte (diese sind übrigens nicht nur Industriechemikalien, sondern können auch von Pilzen oder Bakterien stammen, also von „biologischen“ Quellen), aber auch UV-Strahlung, Verbrennungsrückstände (u.a. auch aus Tabak), Alkohol und Hitzeeinwirkung.

Entdecken Sie unsere Kaffees der Testsieger

Mit Blick auf letzteren Faktor hat sich nun gezeigt, dass bei einer Trinktemperatur von über 65 Grad Celsius das Risiko für Krebserkrankungen der Speiseröhre erhöht sein kann. Das bedeutet zwar nicht, dass jeder Mensch Speiseröhrenkrebs entwickelt, wenn er sich mal die Zunge verbrannt hat, aber das Risiko ist erhöht. Was bedeutet nun wieder erhöht? Das Verwirrende ist dabei ja immer, dass in Berichten über Ernährung und Krankheit Sachen stehen wie „Nüsse schützen vor Krebs“ oder „Wein trinken gegen den Herzinfarkt“ und anhand von Prozentzahlen erklärt wird, um wieviel geringer das Risiko einer Erkrankung ausfällt, wenn man dieses oder jenes tut. Das gleiche mache ich nun ebenfalls, erkläre aber zudem noch kurz, Heißer Kaffee dampft aus Tasse was es bedeutet. Speiseröhrenkrebs macht etwa 1,4% aller Krebsfälle aus.

Er gehört damit zu den selteneren Krebsfällen, Männer erkranken etwas häufiger als Frauen. Etwa 7 von 100.000 Menschen erkranken im Laufe ihres Lebens daran, Alkohol- und Tabakkonsum werden für drei Viertel aller Fälle verantwortlich gemacht. Durch zu heiße Getränke steigt das Risiko um 139%. Was heißt das jetzt? Statt 7 Menschen könnten (die Betonung lieg auf KÖNNTEN) fast 17 Menschen an dieser Krebsform erkranken. Risiko bedeutet ja eben, dass etwas passieren könnte, nicht muss. Um es also beim „könnte“ zu belassen, empfiehlt die WHO, Getränke nicht heißer als 65 Grad Celsius zu trinken. Wie kann man das als Kaffeetrinker nun am besten anstellen?

Heißer bis wohlig – Zeit nehmen oder mit Latte

Die Praxis ist mal wieder um einiges einfacher, aber trotzdem klären wir das jetzt bis in Detail. Dazu haben Wissenschaftler der Hochschule Albstadt-Sigmaringen und des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts in Karlsruhe kürzlich eine schöne Studie in der Ernährungs-Umschau veröffentlich. Sie haben unterschiedliche Aufbrühmethoden und Kaffee schwarz oder mit kalter sowie raumwarmer Milch untersucht. Und zudem auch noch in unterschiedlichen Tassen. Aber von vorne weg. Die Serviertemperatur in der Gastronomie von Kaffee aus Siebträgermaschinen ist mit 77 Grad Celsius am heißesten, gefolgt von 72 Grad bei Vollautomaten und 72 Grad bei Filtermaschinen. Zu Hause ist es anders herum: Siebträgermaschinen liegen bei 70 °C, Filtermaschinen bei 72 °C, Padmaschinen bei 75 °C und Vollautomaten mit 76 °C am höchsten.

Kaffee mit MilchWas passiert dann in der Tasse oder dem Becher? In einer Porzellantasse erreicht der Kaffee bei einer Ausgangstemperatur von 79 Grad Celsius nach etwa 7 Minuten 65 Grad Celsius. Startet die Serviertemperatur bei 72 Grad, dann dauert es nur 3 Minuten. Zwischen 3 und 7 Minuten liegen Sie also richtig, wenn Sie den Kaffee schwarz trinken. Bei Coffee-to-Go-Bechern kann es je nach Material zwischen 14 und 22 Minuten dauern.

Und da kommt die Latte ins Spiel. Und zwar kalte Latte mit 8 Grad Celsius und raumwarme Latte mit 20 Grad. Kalte Milch ist natürlich effektiver, da reichen schon 27 Milliliter, um 150 Milliliter Kaffee von 75 Grad auf 65 Grad runterzukühlen und ein bisschen mehr von der raumwarmen Milch: da sind es 34 Milliliter. Liegt die Serviertemperatur bei 85 Grad Celsius sind hingegen schon 53 Milliliter kalte Milch und 67 Milliliter raumwarme Milch notwendig.

Fazit: Trinktemperatur von Kaffee

Was ist nun zu empfehlen? Wenn Sie Kaffee aus echten Tassen schwarz trinken, dann warten Sie in Ruhe ein bisschen bis zum ersten Schluck, eine Stoppuhr brauchen Sie nicht daneben zu legen. Soforttrinker geben einen Schuss Milch dazu. Beim Coffee-to-Go bestellen Sie zukünftig halb Kaffee halb Milch oder stellen ihn erstmal für eine Viertelstunde auf den Tisch und erledigen in der Zeit die anstehenden Hausarbeiten. Im Winter kann die Abwärme dann aber auch effektiv kalten Händen helfen.

Mehr von Dr. Malte Rubach lesen Sie u.a. in seinem neuesten Buch „Kaffee-Apotheke“ (hier geht es zur Leseprobe) sowie in weiteren Artikeln in unserem Magazin!

Folgen Sie uns auf Social Media

Ernährungsexperte

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.

5 € Willkommensgutschein
für Ihre Newsletter-Anmeldung

Tauchen Sie ein in die Welt des Kaffees und freuen Sie sich auf exklusive Angebote & tolle Aktionen. Melden Sie sich jetzt zum roastmarket Newsletter an und erhalten Sie für Ihre Erstanmeldung 5 €-Rabatt auf Ihren Einkauf.

Abmeldung jederzeit moglich. Mehr unter Datenschutz.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

App Teaser hier