Bialetti

Bialetti

Filtern nach

Filter +

Filter

FILTER | Alle zurücksetzen

Preis / kg | Zurücksetzen
Speichern
Preis | Zurücksetzen
Speichern
Intensität | Zurücksetzen
Speichern
Säure | Zurücksetzen
Speichern
Füllmenge | Zurücksetzen
Speichern
Kundenbewertung | Zurücksetzen
Speichern
Röstgrad | Zurücksetzen
Speichern
Bohnensorte | Zurücksetzen
Speichern
Hauptnote Aroma | Zurücksetzen
Speichern

|

33 Artikel

|

33 Artikel

Zu den Produkten

„Bialetti“- ein ebenso klangvoller wie großer Name unter allen Kaffee-Liebhabern

Bialetti Logo

Nicht selten stehen in Deutschlands Küchen die durchgestylten, blitzenden, großen Kaffeevollautomaten. Ganz anders in Italien - da darf die „Moka“ in keiner Küche fehlen. Von der Moka gibt es ganz verschieden Ausführungen. Die kleinste Größe ist für die Zubereitung einer Tasse ausgelegt. Mit größeren Modellen können sie hingegen drei oder sogar bis zu sechs Tassen Kaffee gleichzeitig brühen. Keine Kaffeemaschine auf der Welt kann das Zischen und den Duft ersetzen, der dem Kaffeegenießer in die Nase steigt, wenn der Espresso bereits nach ein paar Minuten aus der Metallsäule im Inneren aufsteigt und langsam den oberen Teil der „La Moka“ füllt. Aber nicht nur der Geschmack ist bestechend, nein, auch der Preis spricht für die Moka, denn sie ist im Gegensatz zu anderen Kaffeemaschinen deutlich günstiger. Legendär, denn sogar im „Museum of Modern Art“ in New York steht diese Moka als Designobjekt, und zwar nicht etwa ein schnöder Nachbau, nein, dort befindet sich das Originalmodell aus dem Hause Bialetti.

Im Jahr 2016 starb mit 93 Jahren in Ascona der Mann, der die kleine Kaffeemaschine, ursprünglich eine Erfindung seines Vaters, weltberühmt machte: Der Unternehmer Renato Bialetti, ein wahres Marketing-Genie! In Italien jedenfalls darf „La Moka“ mit dem Konterfei Bialettis als Mann mit dem Schnauzbart auf keinem Herd fehlen. Und raten Sie einmal, worin er beerdigt wurde? Genau, in einer Espressokanne.

Eine kleine Bialetti Home-Story

Bialetti Espressokocher

Das Unternehmen entstand im Jahr 1919, als Alfonso Bialetti ein Geschäft für Aluminiumprodukte eröffnete. Inspiriert von echtem Unternehmergeist, verwandelte er seine Werkstatt in eine Art Designer-Studio für die Entwicklung und Herstellung marktreifer Fertigprodukte. Dank der brillanten Intuition Alfonso Bialettis wurde im Jahr 1933 der mittlerweilelegendäre Aluminium-Espressokocher „La Moka“ mit der charakteristischen achteckigen Form entwickelt. Die Moka stellt bis heute, nicht zuletzt dank eines patentierten Brühverfahrens, einzigartig leckeren Espresso her und revolutionierte damit den Espresso-Konsum in ganz Italien. Von 1933 bis in die frühen Nachkriegsjahre blieb die Moka lediglich ein handgemachtes Produkt, von dem in diesem Zeitraum mit lediglich 70.000 verkauften Kochern nur wenige Exemplare hergestellt wurden.

Die nächste Stufe wurde erreicht, als der Sohn Renato Bialetti das Unternehmen 1946 übernahm und damit endgültig den großen Durchbruch von La Moka einleitete. Der Sohn des Erfinders verlieh dem Espresso-Kocher ein Art Deco Design mit dem nunmehr bekannten Logo, nämlich seinem eigenen Konterfei als „kleiner Mann mit Schnauzer“, das in den 1950er-Jahren von Paul Campani erstellt wurde. Bis heute ist das ursprüngliche Modell beinahe unverändert geblieben. Renato Bialetti war seiner Zeit auch in puncto Vermarktung weit voraus und entwickelte eine Marketingstrategie mit flächendeckender Werbung, die vor allem im Fernsehen ausgestrahlt wurde. In den 50er Jahren natürlich eine absolute Neuheit. Damit begann auch der internationale Erfolg von Bialetti, denn ab jetzt wurden bis zu einer Million Espressokocher jährlich verkauft. 

Bialetti: Alles, was das Kaffeeherz begehrt

Bialetti Moka Express

Das Unternehmen produziert jedoch nicht nur Espressokocher, sondern alles, was das Herz eines Kaffee-Liebhabers höher schlagen lässt. Aus diesem Grund zählen auch viele attraktive Accessoires und diverse weitere nützliche Küchenutensilien zum weitreichenden Bialetti-Sortiment.

Im „Land, wo die Zitronen blühen“ hat das Kochen sowie die Zeit, die die Familie gemeinsam in der Küche verbringt, eine ganz besonders hohe Bedeutung. Und genau dieses Gefühl ist es, was die Marke mit den hochwertigen Produkten äußerst erfolgreich transportieren möchte. Alles mit dem Ziel, den Kunden sowohl klassische als auch innovative Utensilien zu präsentieren, die den Alltag im Haushalt verschönern, beziehungsweise erleichtern sollen!

Bialetti steht für italienischen Erfindergeist

Mit dem Ursprungsmodell “Moka Express” begründete Erfinder Alfonso Bialetti 1933 eine ganz neue Produktkategorie - die Espressokocher. Endlich konnten die italienischen Kaffeefreunde das heißgeliebte Getränk auch zu Hause und ohne großen Aufwand zubereiten. Heute findet sich in neun von zehn italienischen Haushalten (mindestens) ein solcher Espressokocher mit dem ikonischen Design.

Bialetti vor Bergkulisse

Bialetti ist weltweit auf Erfolgskurs

“La Macchinetta”, die kleine Maschine, fand auch im Ausland schnell ihre Anhänger und entwickelte sich zu einer absoluten Erfolgsgeschichte, weit über die italienischen Landesgrenzen hinaus. Inzwischen wurden mehr als 300 Millionen Espressokocher in alle Welt verkauft. Dabei gibt es nicht mehr nur den achteckigen Klassiker aus Aluminium, sondern auch Induktionsvarianten und unterschiedliche Formen, die für jeden Geschmack und alle Anforderungen das passende Angebot bieten.

l'omino con i baffi

Sie beherrschen die italienische Sprache nicht unbedingt fließend? Kein Problem, wir helfen Ihnen. “Der kleine Mann mit Schnurrbart” wird das Logo genannt, das jedes Modell der Bialetti Espressokocher ziert und sich längst als Merkmal ausgezeichneter Qualität eingebrannt hat. Es stellt übrigens eine Karikatur des Firmengründers Alfonso Bialetti dar und wurde bereits in den 50er-Jahren, nachdem dessen Sohn Renato Bialetti die Geschäftsleitung übernahm, intensiv zu Werbezwecken genutzt.

Vorhang auf für Bialetti

Sie können nicht genug von Bialetti bekommen oder möchten sich noch einmal ganz in Ruhe anschauen, wie Sie mit Ihrer Moka aromatischen Kaffee zubereiten können? Dann ist dieses YouTube-Video garantiert das Richtige für Sie. Lehnen Sie sich entspannt mit einer Tasse Ihres liebsten Heißgetränks zurück und lassen Sie sich die Zubereitung von einem wahren Moka Experten erklären.


Bialetti bei roastmarket entdecken

Wir sind der Meinung: Ein Kaffeebereiter von Bialetti darf wirklich in keiner Küche fehlen. Sie stimmen uns zu? Dann stöbern Sie jetzt durch unser großes roastmarket-Sortiment und entdecken Sie Ihren favorisierten Espressokocher für unvergleichliche Genussmomente. Neben edlen Kaffeebereitern finden Sie in unserem Sortiment auch eine große Auswahl an hochwertigem Zubehör der Traditionsmarke Bialetti. Von Milchaufschäumern über Cappuccinotassen bis hin zu Kaffeemühlen ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Kaffee? Dann werfen Sie doch gerne auch einen Blick auf unsere erlesene Auswahl an aromatischem Kaffee speziell für Espressokocher!