CrossCoffee Filterkaffee Lampocy Front
CrossCoffee Filterkaffee Lampocy 250g Front CrossCoffee Filterkaffee Lampocy 1kg Front

CrossCoffee Filterkaffee Lampocy

Röstgrad Helle Röstung (Light-/Cinnamon-Roast): Es dominieren ausgeprägte Fruchtnoten und komplexe Säuren bei geringen Anteilen an Bitterstoffen.
Mittlere Röstung (American- bzw. City-Roast): Durch Karamellisierung etwas süßer und weniger sauer als helle Röstungen mit ausgewogenem Geschmack und vollem Körper.
Dunkle Röstung (French-/Italian): Schokoladig süßer Körper mit ausgeprägten Röstaromen und Bitterstoffen bei geringem Säureanteil.
         
Intensität Die individuellen Aromen der verwendeten Bohnen prägen die Intensität einer Sorte, die eher leicht und fein (1) oder aber auch besonders intensiv und kräftig (4) schmecken kann.        
Säure Kaffeebohnen enthalten, wie viele andere Lebensmittel auch, Säure. Der Grad des Säuregehalts hängt von verschiedenen Faktoren wie der Bohnensorte, Anbauhöhe, Herkunft und besonders der Röstung ab.        
  • Besteht zu 100 % aus Arabica-Bohnen (Bio)
  • Projekt-Kaffee und regional geröstet
  • Stammt aus Lampocoy/Nuevo Oriente in Guatemala
  • Überzeugt durch einen vollmundigen Körper mit feiner Säure
  • Besonders durch eine karamellig-schokoladige Note und Anklänge von Pecannuss

Unsere Zubereitungsempfehlung:

     

weitere Produktdetails
8,70 €
34,80 € je kg
0,24 € Tasse
Inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferbar in 1-2 Tagen

* Pflichtfelder

8,70 €
34,80 € je kg
0,24 € Tasse
Inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferbar in 1-2 Tagen

Lieferung in 1-2 Tagen
Frische-Garantie
Service-Hotline
069-34876162
Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

CrossCoffee Filterkaffee Lampocy

Der „Filterkaffee Lampocoy“ von CrossCoffee wurde biologisch angebaut und stammt, wie der Name schon verrät, aus Lampocoy/Nuevo Oriente in Guatemala. In dem Bergdorf bauen die Kleinbauern die Arabica-Bohnen bereits seit über 100 Jahren an. In einem idealen kühl-feuchten Mikroklima reifen die Bohnen am Ostrand der gewaltigen Vulkane Guatemalas mehr als zehn Monate. Die nach Kakao und warmer Erde duftenden Bohnen werden nach der Ernte regional mittel-dunkel trommelgeröstet und entwickeln so einen vollmundigen Körper mit feiner Säure. Charakteristisch sind eine karamellig-schokoladige Note und Anklänge von Pecannuss. Die Bäuerinnen und Bauern, die den reinen Arabica-Kaffee in Guatemala biologisch-organisch anbauen, erhalten einen Preis, der momentan 23 % höher ist, als der auf dem Weltmarktniveau. Der Filterkaffee ist in einer 250g-Variante oder im 1kg-Paket im Shop erhältlich.

Kundenbewertungen